Gastgeber siegt gegen Brasilien

Rauschende Feier: Handball-WM in Katar eröffnet

Handball-Weltmeisterschaft 2015 Katar
+
Am Donnerstag wurde die Handball-Weltmeisterschaft 2015 in Katar mit einer rauschenden Feier eröffnet.

Doha - Gastgeber Katar hat bei seiner Heim-WM einen Auftakt nach Maß hingelegt. Vor dem Spiel gab es noch eine rauschende Eröffnungsfeier.

Die Mannschaft von Startrainer Valero Rivero, der noch vor zwei Jahren mit seinem Heimatland Spanien den WM-Titel gewonnen hatte, besiegte Brasilien in Doha 28: 23 (15:12) und untermauerte mit einer überzeugenden Vorstellung ihre Ambitionen auf das Erreichen des Achtelfinals. Bester Spieler der mit zahlreichen internationalen Stars gespickten Hausherren war vor 7000 Zuschauern Torhüter Danijel Saric.

Überschattet wurde die Partie von einer offenbar schweren Verletzung von Kamalaldin Mallash, der in der 51. Minute bewusstlos vom Feld getragen werden musste. Nach einem Zusammenprall mit dem Brasilianer Thiagus Santos stieß der Rückraumspieler mit dem Kopf ungebremst auf den Hallenboden.

„Kamalaldin hatte für zwei Minuten sein Bewusstsein verloren und wurde ins Krankenhaus gebracht“, sagte Rivera mit sorgenvoller Miene: „Nun müssen wir abwarten, was der Doktor am Freitag sagt und dann entscheiden, ob er bei diesem Turnier noch einmal spielen kann. `

Vor der Partie war die 24. Handball-WM mit einer abwechslungsreichen Show eröffnet worden. Höhepunkt der 55-minütigen Zeremonie in der riesigen Lusail-Arena war ein spektakuläres Feuerwerk, das zum Abschluss vom Dach der Halle gezündet wurde.

Rund 14.000 Zuschauer verfolgten das Spektakel, unter ihnen auch das katarische Staatsoberhaupt Scheich Tamim bin Hamad Al Thani und der ägyptische Weltverbandspräsident Hassan Moustafa. US-Superstar Beyonce trat entgegen anderslautender Medienberichte nicht auf.

Mit einem Rekordbudget von über 200 Millionen Euro stellt das Turnier in der Wüste alles in den Schatten, was der Handball bislang gesehen hat. Die Veranstalter hatten im Vorfeld die `beste WM aller Zeiten“ versprochen und investierten so viel Geld wie noch nie. In drei neuen Hallen spielen in den kommenden zwei Wochen 24 Teams um den Titel, der Weltmeister wird im Endspiel am 1. Februar ermittelt.

SID

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie Wimbledon 2016 live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie Wimbledon 2016 live im TV und im Live-Stream
Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"
Olympia-Komplett-Ausschluss Russlands? Fragen und Antworten
Olympia-Komplett-Ausschluss Russlands? Fragen und Antworten

Kommentare