"Ich hatte eine Menge Spaß dabei"

Golf-Punk Daly: 55 Millionen Dollar verzockt

+
John Daly ist Kult bei den Golf-Fans.

Pulheim - Von Golf-Punk John Daly ist man einiges gewohnt. Sein neuestes Geständnis verblüfft aber besonders. Er erklärte, in den vergangenen 20 Jahren 55 bis 57 Millionen Dollar beim Glücksspiel verzockt zu haben.

Die schillernde Figur der Golfszene sei bisher lediglich von 20 bis 25 Millionen Dollar ausgegangen.

„Meine Steuerakten haben das ergeben“, berichtete Daly jüngst in einem Interview. Er spielte unter anderem in Las Vegas Blackjack mit Einsätzen von 5000 bis 15 000 Dollar pro Blatt. Am „einarmigen Banditen“ verschlang jeder Zug am Hebel 5000 Dollar. „Eigentlich sollte ich sagen, dass ich es bedauere, aber das kann ich nicht: Ich hatte eine Menge Spaß dabei.“

Inzwischen ist der 48-Jährige geläutert, trinkt deutlich weniger Alkohol und hat eine Freundin, die ihn oft bei Turnieren begleitet und seine schwere Golftasche trägt. In Pulheim bei der BMW International Open sind auch seine beiden Kinder dabei. Besondere Ähnlichkeit mit dem 125-Kilo-Schwergewicht hat Sohn John Patrick Daly II, der sich schon mit acht Jahren seine Haare so blond färbt wie der Vater.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Terror-Anschlag auf Olympia: Acht Verdächtige angeklagt
Terror-Anschlag auf Olympia: Acht Verdächtige angeklagt
Todesdrohungen gegen Quarterback Kaepernick nach Hymnen-Protest
Todesdrohungen gegen Quarterback Kaepernick nach Hymnen-Protest
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Doping-Experte kritisiert Laufzeit von Ausnahmen
Doping-Experte kritisiert Laufzeit von Ausnahmen

Kommentare