Mavericks gewinnen auch ohne Dirk Nowitzki

+
Shawn Marion war der überragende Mann bei den Mavericks.

Dallas - NBA-Champion Dallas Mavericks bleibt auch ohne seinen von Knieproblemen geplagten Superstar Dirk Nowitzki in der Erfolgsspur.

Angeführt von einem überragenden Shawn Marion gewannen die Mavericks ihr Heimspiel gegen die Phoenix Suns mit 93:87. Forward Marion erzielte 29 Punkte und war damit der mit Abstand beste Mann auf dem Parkett. Grant Hill und Marcin Gortat steuerten für die Gäste aus Phoenix jeweils 19 Punkte bei.

Nowitzki unterzieht sich derzeit einem speziellen Fitnessprogramm und wird vermutlich auch noch die Heimspiele gegen Minnesota und Utah verpassen. „Ich war zunächst nicht begeistert. Aber ich kann im Moment ohnehin nicht helfen, da ist es besser für uns, wenn ich pausiere. Im Nachhinein war es ein Fehler, bei der EM zu spielen“, sagte Nowitzki.

Weiter abwärts geht es für die New Orleans Hornets mit dem deutschen Nationalspieler Chris Kaman. Die Hornissen verloren ihr Heimspiel gegen die San Antonio Spurs mit 102:104. Kaman erzielte dabei lediglich sechs Punkte.

sid

auch interessant

Meistgelesen

US Open: So verlief Tag zwei für die Deutschen
US Open: So verlief Tag zwei für die Deutschen
US Open: Kerber spart Kraft, Lisicki erlebt Debakel
US Open: Kerber spart Kraft, Lisicki erlebt Debakel
15-Jähriger bei Motocross-Rennen gestorben
15-Jähriger bei Motocross-Rennen gestorben
So sehen Sie die US Open 2016 live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie die US Open 2016 live im TV und im Live-Stream

Kommentare