Laut Medienbericht

Messi bricht Zuschauerin mit Fehlschuss das Handgelenk

+
Lionel Messi bei der Partie des FC Barcelona gegen FC Villarreal am Sonntag.

Barcelona - Beim Spiel des FC Barcelona gegen FC Villarreal ist der Ball unglücklich im Publikum gelandet - offenbar direkt an der Hand einer jungen Frau. Das berichtet "Sport".

Lionel Messi hat nach einem Medienbericht mit einem fulminanten Fehlschuss einer Zuschauerin das Handgelenk gebrochen. Wie das Fachblatt „Sport“ am Montag berichtete, hatte der Weltfußballer im Punktspiel des FC Barcelona beim FC Villarreal (2:2) den Ball über die Latte des gegnerischen Tores ins Publikum geschossen. Eine junge Frau hinter dem Tor der Gastgeber konnte den Ball noch abwehren, verletzte sich aber dabei an der Hand.

Sie erlitt daraufhin einen Schwächeanfall und wurde von Sanitätern in ein Krankenhaus gebracht. Dort habe mein einen Bruch des Handgelenks konstatiert, berichtete die Zeitung.

In anderen Blättern hieß es, die Zuschauerin habe sich das Handgelenk lediglich umgeknickt. Nach Informationen von „Sport“ soll Barça die Frau zum Besuch eines Spiels im Camp-Nou-Stadion eingeladen haben.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: Nur der THW Kiel siegt
Handball-Champions-League: Nur der THW Kiel siegt

Kommentare