Licht und Schatten für deutsche NBA-Stars

Nächste Niederlage für Nowitzki - Schröder siegt weiter

+
Dirk Nowitzki.

Dallas - Dirk Nowitzki hat mit den Dallas Mavericks trotz einer starken Leistung die nächste Niederlage kassiert. Dennis Schröder feierte dagegen seinen nächsten Sieg.

Der Würzburger kam als bester Werfer des Abends auf 28 Punkte, vier Rebounds und drei Blocks, das Team um den 37-Jährigen verlor in der Basketball-Profiliga NBA aber das Duell der früheren Champions gegen Miami Heat 90:93. Die Mavericks sind im Westen weiter Sechster.

„Wir müssen uns bis zum Allstar-Game durchbeißen“, sagte Nowitzki: „Wir müssen kämpfen, so wie in der zweiten Hälfte. Danach gibt es ein wenig Pause, und dann müssen wir das Gaspedal durchtreten.“ Dallas hat wegen des Showspiels am 14. Februar neun Tage frei. Gegen Miami verpasste Raymond Felton 1,9 Sekunden vor Schluss die Chance, mit einem Dreier die Verlängerung zu erzwingen.

Dallas hatte zwei Tage zuvor bei den Atlanta Hawks verloren (97: 112), die Mannschaft von Dennis Schröder war auch am Mittwoch erfolgreich. Atlanta ließ Ligaschlusslicht Philadelphia 76ers beim 124:86 keine Chance. Bankspieler Schröder (22) holte im Auswärtsspiel in knapp 17 Minuten zwölf Punkte und fünf Rebounds.

Die Hawks verbesserten sich in der Eastern Conference auf den dritten Rang.

SID

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: Nur der THW Kiel siegt
Handball-Champions-League: Nur der THW Kiel siegt

Kommentare