In der NBA

Pleite für Nowitzki nach Verlängerung, auch Schröder sieglos

Dirk Nowitzki
+
Dirk Nowitzki.

Orlando - Knappe Niederlagen für die deutschen Basketball-Stars in der NBA: Sowohl die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki, als auch Dennis Schröders Atlanta Hawks kassierten eine Pleite.

Im ersten Spiel nach dem Allstar-Game kassierte Dirk Nowitzki mit den Dallas Mavericks nach einer kräftezehrenden Aufholjagd ein 104:110 nach Verlängerung bei den Orlando Magic. Die Atlanta Hawks von Point Guard Schröder unterlagen in eigener Halle den Miami Heat mit 111: 115. 

Dem 37-jährigen Nowitzki gelangen bei 16 Wurfversuchen aus dem Feld lediglich elf Punkte. Dallas hatte sich nach einem eklatanten Fehlstart - nach dem ersten Viertel stand es 13:31 - zurückgekämpft, in der Verlängerung aber bewies Orlando die besseren Nerven. 

Nach der 27. Saisonniederlage bei 29 Siegen sind die Mavs weiterhin Sechster in der Western Conference, doch die Konkurrenten im Kampf um die Play-off-Plätze rücken immer näher. #

Schröder verbuchte von der Bank kommend starke 16 Punkte und sechs Assists. Mit der Bilanz von 31:25 Siegen sind die Hawks direkt hinter Miami die Nummer fünf der Eastern Conference.

sid

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie die French Open 2016 live im TV und Live-Stream
So sehen Sie die French Open 2016 live im TV und Live-Stream
Horrorunfall in Spielberg - Fahrer schwer verletzt
Horrorunfall in Spielberg - Fahrer schwer verletzt
Austragungsorte drei weiterer Super Bowls stehen fest
Austragungsorte drei weiterer Super Bowls stehen fest
Angeblich zehn russische Olympia-Medaillengewinner überführt
Angeblich zehn russische Olympia-Medaillengewinner überführt

Kommentare