DFB-Elf spielt um Gold

Olympia 2016: So endete Deutschland gegen Schweden 

+
Die deutschen Fußballerinnen und Bundestrainerin Neid (li.) bejubeln den Einzug ins Finale. 

Rio de Janeiro - Olympia 2016: Die deutschen Fußballerinnen spielen gegen Schweden um Gold. So können Sie das Finale heute live im TV und Live-Stream verfolgen.

Update vom 2. September 2016: Für die Olympiasieger von Rio startet am Wochenende die neue Saison. Leonie Maier und Melanie Leupolz empfangen mit dem FC Bayern zum Auftakt die Damen des SC Freiburg. Das Spiel der Bayern-Frauen ist im Free-TV und Live-Stream zu sehen.  

Update vom 20. August 2016: Sie haben es geschafft! Mit 2:1 setzten sich die DFB-Frauen gegen Schweden durch. Kurz nach der Pause brachte Dzsenifer Marozsan das deutsche Team in Führung, ein schwedisches Eigentor baute den Vorsprung aus. Dennoch wurde es noch einmal spannend, als Schweden gute 20 Minuten vor Schluss verkürzte. Doch es reichte zu Gold!

Nach drei Olympischen Bronzemedaillen in Folge greifen die deutschen Fußballerinnen bei Olympia 2016 in Rio nach Gold. Zu Beginn des Turniers tat sich die DFB-Elf noch schwer, doch nach einer schwachen Gruppenphase fand das Team gerade noch rechtzeitig in die Spur.

Eine Goldmedaille in Rio wäre zudem das ideale Abschiedsgeschenk für Bundestrainerin Silvia Neid, die nach den Spielen ihr Amt an Steffi Jones abgeben wird. Elf Jahre lang hatte Neid die Mannschaft betreut, unter ihrer Führung wurden die DFB-Frauen zweimal Europa- und einmal Weltmeister. Nur bei den Olympischen Spielen war Neid der ganz große Erfolg bislang verwehrt geblieben. 2004 und 2008 holten die deutschen Fußballerinnen Bronze, was ihnen im Jahr 2000 zum ersten Mal gelungen war. Damals stand Neid noch als Co-Trainerin neben Tina Theune-Mayer (heute Theune) an der Seitenlinie. 2012 konnte sich die Mannschaft nicht für die Olympischen Spiele qualifizieren. 

Frauenfußball bei Olympia 2016: Im Halbfinale gelang Revanche gegen Kanada

Egal ob Silber oder Bronze, die Spiele in Rio sind also schon jetzt das erfolgreichste Olympische Turnier einer deutschen Frauen-Nationalmannschaft. Die Grundlage dafür setzten die DFB-Kickerinnen im Halbfinale, wo sich sich mit 2:0 gegen Kanada durchsetzten. Damit war gleichzeitig die Revanche für ein schwaches Vorrundenspiel gelungen. Dort hatten die Deutschen überhaupt nicht überzeugen können und verdient mit 1:2 verloren.

Im Finale bei Olympia 2016 treffen die deutschen Fußballerinnen am heute Abend deutscher Zeit auf Schweden. Die Skandinavierinnen setzten sich im Halbfinale etwas überraschend im Elfmeterschießen gegen Brasiliens Team um Superstar Marta durch und stehen zum ersten Mal überhaupt in einem Olympischen Endspiel.   

Anpfiff im legendären Maracana-Stadion, in dem die deutschen Herren bekanntlich 2014 Fußball-Weltmeister wurden, ist am heute Abend um 22.30 Uhr deutscher Zeit. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie das Endspiel zwischen Deutschland und Schweden im TV und Live-Stream verfolgen können. 

Frauenfußball bei Olympia 2016: Finale Deutschland gegen Schweden heute live im Free-TV im ZDF 

Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF übertragen so ziemlich jeden Wettkampf der Olympischen Spiele 2016 in Rio und wechseln sich dabei von Tag zu Tag ab.Heute ist das ZDF an der Reihe und berichtet den ganzen Tag über bis tief in die Nacht, verteilt auf mehrere Sendeblöcke von "ZDF Olympia live". 

Das Frauenfußball-Finale zwischen Deutschland und Schweden liegt dabei im fünften Sendeblock, der um 22.15 Uhr nach dem "heute-journal" beginnt. 

Allerdings laufen zu diesem Zeitpunkt jedoch noch andere Wettbewerbe, darunter das Finale des Hockey-Turniers der Frauen, leider nicht mit deutscher Beteiligung, denn die Hockey-Damen scheiterten bekanntlich im Halbfinale gegen die Niederlande. Abhängig davon, was bei den anderen Wettkämpfen passiert und wo die deutschen Athleten Medaillenchancen haben, zeigt das ZDF das Frauenfußball-Finale wahrscheinlich also nicht in voller Länge im TV, zumindest aber in Einblendungen.  

Frauenfußball bei Olympia 2016: Finale Deutschland gegen Schweden heute live im Live-Stream des ZDF

Wem das nicht reicht, der kann auf das Live-Stream-Angebot des Senders zurückgreifen, um das Olympia-Finale Deutschland gegen Schweden heute garantiert in voller Länge zu sehen. Auf rio.zdf.de stehen bis zu sechs parallele Live-Streams zur Auswahl. Der Live-Stream-Kanal "Olympia 2" zeigt das Frauenfußball-Finale ab 22.19 Uhr deutscher Zeit live und ungekürzt. 

Daneben gibt es auf der gleichen Seite sowie in der ZDF-Mediathek einen Live-Stream des TV-Programms. Auf Laptops und Tablets erreichen Sie die Mediathek ganz normal über Ihren Browser. Bei Smartphones unterscheiden sich die Zugänge je nach Betriebssystem. Wer ein Windows-Phone besitzt, kann neben dem normalen Browserzugang auch die App der ZDF-Mediathek nutzen. Für Geräte mit anderen Betriebssystemen gibt es eine eigene ZDF-App. Besitzer eines Android-Geräts können diese im Google Play Store herunterladen, Besitzer eines IOS-Geräts werden bei iTunes fündig. 

Achtung: Live-Streams verbrauchen sehr große Datenmengen, die das Kontingent Ihres Mobilfunkvertrags schnell sprengen können. Um sich unnötige Kosten zu sparen oder eine Drosselung der Verbindung zu vermeiden, sollten Sie daher unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung achten, wenn Sie einen Live-Stream auf einem mobilen Gerät ansehen.  

Frauenfußball bei Olympia 2016: Finale Deutschland - Schweden heute im Live-Stream auf dem Fernseher

Wer ein Smart-TV-Gerät hat, der muss sich keine Sorgen um große Datenmengen machen, sondern kann den Live-Stream per Internetzugang direkt auf dem Fernseher abrufen. Drücken Sie dazu einfach die "Red Button"-Taste auf Ihrer Fernbedienung. 

ZDF-Live-Stream im Ausland geblockt: So umgehen Sie heute die Sperre

Das ZDF hat dafür gesorgt, dass nur deutsche Gebührenzahler auf den Live-Stream zugreifen können - und den Zugang aus dem Ausland deswegen gesperrt. Doch falls Sie am Freitag nicht im Lande sein sollten, müssen Sie deswegen nicht unbedingt auf das Frauenfußball-Finale verzichten. Entsprechende Programme helfen Ihnen, diese Ländersperre, auch Geoblocking genannt, zu umgehen. Mit Anbietern wie IPVanish, vyprVPN oder Hide My Ass können Sie ein sogenanntes Virtual Private Network, kurz VPN, einrichten. Damit bekommen Sie eine deutsche IP-Adresse zugewiesen und können den Live-Stream wie gewohnt nutzen. 

Auf Tablets oder Smartphones funktioniert das Prozedere ähnlich. Hier können Sie mit einer Proxy-App die VPN-Sperre umgehen. Entsprechende Dienste bieten beispielsweie VPN One Click, Proxy Droid oder Faceless an.

Aber ist das überhaupt legal? Rechtlich gesehen liegt das Umgehen von Geoblocking in einer Grauzone. Hier können Sie nachlesen, was ein Anwalt zu der Thematik sagt.  

Frauenfußball bei Olympia 2016: Finale Deutschland gegen Schweden heute bei uns im Live-Ticker

Rechtlich auf der sicheren Seite sind Sie in jedem Fall auf unserem Live-Ticker. Wir berichten dort rund um die Uhr von den Olympischen Spielen in Rio und sind auch heute live dabei, wenn die deutschen Fußballerinnen nach Gold greifen. 

Olympia 2016: Alle Infos zu den Wettkämpfen, Zeitplan, Sendeplan und Themenseite

Alle Informationen rund um die Olympischen Spiele 2016 in Rio haben wir Ihnen außerdem auf unserer Olympia-Themenseite zusammengefasst. Eine Übersicht aller TV-Übertragungszeiten finden Sie in unserem Sendeplan. Und eine Übersicht zum Olympischen Fußballturnier der Männer haben wir ebenfalls vorbereitet. 

sr

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Formel-1-Weltmeister Rosberg genießt Abschiedstour
Formel-1-Weltmeister Rosberg genießt Abschiedstour

Kommentare