Zustand verschlechtert

Schock bei Olympia: TV-Moderatorin im Koma

+
Charlie Webster - die TV-Moderatorin hat sich offenbar eine ernsthafte Malaria-Infektion zugezogen.

Rio de Janeiro - Charlie Webster berichtete in Rio über das Team von Großbritannien. Jetzt liegt die TV-Moderatorin nach Medienberichten im Koma und kämpft um ihr Leben.

Charlie Webster ist eine bekannte TV-Moderatorin aus Großbritannien. Die 33-Jährige konnte am 6. August noch an der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele teilnehmen, musste danach aber ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zunächst war die Reporterin offenbar aufgrund einer Dehydrierung und einer Infektion ins Krankenhaus gebracht worden - sie erhielt Antibiotika. Doch nach Medienberichten hat sich ihr Zustand nun dramatisch verschlimmert.

3000 Meilen mit dem Fahrrad von London nach Rio

Webster war, anders als es wohl die meisten Berichterstatter getan haben, nicht mit dem Flugzeug, sondern mit dem Fahrrad aus London angereist. Sie strampelte über 3000 Meilen vom Wembley-Stadion, wo die Olympischen Spiele 2012 eröffnet worden waren, bis nach Rio de Janeiro. Mit dieser Aktion wollte sie für die "Jane Tomlinson Foundation" sammeln. Diese Stiftung sammelt Geld für Kinder und Krebskranke. Nach der sechswöchigen Fahrt konnte die Moderatorin noch an der Eröffnungsfeier teilhaben, postete dann aber ein Bild aus dem Krankenhaus auf Twitter.

Seltene Ausprägung von Malaria - Kampf ums Überleben

Nach Informationen der englischen Zeitung Sun sind ihre Mutter, ihr Bruder und ihr Manager nun nach Brasilien geflogen. Am 9. August hatte sich die Moderatorin noch einmal über Twitter zu Wort gemeldet und von einer "ernsthaften Infektion" gesprochen.

Laut der Sun, die Informationen von einem engen Freund erhalten haben will, kämpft Webster nun ums Überleben. "Die Ärzte haben nun den seltenen Erreger-Stamm der Krankheit Malaria festgestellt, den sie sich eingefangen hat. Sie bekommt die richtige Medizin in Rio, außerdem steht die 'London School of Tropical Medicine' mit Ratschlägen zur Seite", so der enge Freund gegenüber der Sun.

Schwerwiegende Komplikationen durch bakterielle Infektion

Jüngst hatte sich ihr Management mit einem weiteren Tweet zu Wort gemeldet und die Situation noch einmal nachgezeichnet: Am Samstag, den 6. August wurde Webster krank und daraufhin ins Krankenhaus von Rio de Janeiro eingewiesen. Ursprünglich wurde von einer Dehydrierung ausgegangen, die sie sich durch ihre Fahrrad-Tour nach Rio zugezogen haben soll, aber nun wurde eine ernste Komplikation durch eine bakterielle Infektion festgestellt. Sobald es Neuigkeiten gebe, werde man diese veröffentlichen.

Olympia 2016: Diese Wettkämpfe sehen Sie heute live im TV und im Live-Stream.

sdm

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Ex-ARD-Sportchef: Eine Stimmung gegen Olympia
Ex-ARD-Sportchef: Eine Stimmung gegen Olympia
Norweger Carlsen zum dritten Mal Schach-König 
Norweger Carlsen zum dritten Mal Schach-König 

Kommentare