Wörter-Wirrwarr: So behält man den Überblick

"Olympia" oder "Olympiade"? Mit diesem Wissen werden Sie glänzen

+
Die Olympischen Ringe.

München - Die Olympischen Spiele 2016 von Rio stehen an - jetzt ist Expertenwissen gefragt! Zum Start die Frage aller Fragen: Heißt es "Olympiade" oder "Olympia"? Die Antwort gibt's hier.

Rio 2016, Olympische Spiele, Olympia, Olympiade - ja was denn nun? Rechtzeitig zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio kommen die Besserwisser und Klugscheißer wieder hinter ihren Wikipedia-Artikeln hervor und tun bei jeder Gelegenheit ihr schier unfassbares Wissen kund. Wenn nun in Gesprächsrunden das Wort "Olympiade" fällt, erkennt man jene Zeitgenossen daran, dass sich jäh der ganze Körper anspannt, sie sich zurücklehnen, ein letztes Mal tief einatmen - und dann dazwischengrätschen. Verbal, mit einem überlegenen Lächeln auf den Lippen. "Äh. Ich glaube du meinst 'Olympische Spiele' und nicht 'Olympiade'. Oder?" Das "Oder" ist entgegen der Betonung keine Frage, sondern eine wortgewordene Ausrufezeichen-Salve. Ich! Weiß! Etwas! Was! Du! Nicht! Weißt! "Als 'Olympiade' wird doch die Zeit ZWISCHEN zwei Olympischen Spielen bezeichnet!" Subtext: Du Dummerchen.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Man lässt den Besserwisser reden. 2. Man schlägt den Typ (oder das Gör) mit den eigenen Waffen. Wir haben zusammengetragen, was es zum Thema "Rio 2016, Olympische Spiele, Olympia oder doch Olympiade?" zu wissen gibt.

Nachgehakt bei der mächtigsten Suchmaschine der Welt

Jede Spurensuche muss irgendwo beginnen. Im Jahr 2016 beginnt sie nun mal bei Google. Wer "Olympiade" eintippt, bekommt 3.780.000 Treffer. (Stand Anfang August, wenige Tage vor dem Start der Olympischen Spielen 2016 in Rio) Bei "Olympische Spiele" sind es dann gerade  einmal 1,7 Millionen. Wer "Olympia" sucht, bekommt 113 Millionen Treffer. 

Ergebnis: Wer die Messlatte bei den Suchergebnissen anlegt, für den kann es nur einen geben: "Olympia" ist der geläufigste Begriff. 

Der Duden hält eine Überraschung parat

Nun hat Quantität bekanntlich nicht immer etwas mit Qualität zu tun. Nachgeschaut bei einer Institution (deutscher) Qualität. Beziehungsweise Glaubwürdigkeit. Im Duden steht: Olympiade, die. Substantiv, feminin, Häufigkeit: zwei von fünf Balken. Also eher mittel. Beim Punkt "Bedeutungsübersicht" wird's dann interessant: 

1. "alle vier Jahre stattfindende sportliche Veranstaltung mit Wettkämpfen von Teilnehmenden aus aller Welt." 

Nanu? Wir dachten, genau das sei eine "Olympiade" eben nicht? "Olympiade" bezeichnet doch die Zeit ZWISCHEN zwei Olympischen Spielen!?

2. "(selten) Zeitraum von vier Jahren (nach deren jeweiligem Ablauf im antiken Griechenland die Olympischen Spiele gefeiert wurden)."

Aaahja. Also doch. Aber: Das Wörtchen "selten" - wenn auch in Klammern - irritiert! Aber der Duden wäre nicht der Duden, beriefe er sich nicht auf eine noch viel höhere Instanz der Glaubwürdigkeit: die Antike. Die alten Griechen. Die haben's schließlich erfunden!

Die Erfinder müssen es doch wissen!

Das Wort "Olympiade" kommt aus dem Griechischen - und es bedeutet offenbar tatsächlich so etwas wie "Zeitraum zwischen zwei Olympischen Spielen." Die ersten Olympischen Spiele - Austragungsort damals: das Städtchen Olympia im Westen Griechenlands - wurden der Überlieferung zufolge im Jahr 776 vor Christus abgehalten. Zumindest beginnen in diesem Jahr die Siegerlisten. 

Das war dann auch der Ausgangspunkt der klassischen griechischen Zeitrechnung. Die Zählung der Olympiaden wurde aber erst später eingeführt - wahrscheinlich so im 4. und 3. Jahrhundert vor Christus. Erst danach begann die Datierung von Ereignissen nach Olympiaden, und die Olympiadenrechnung wurde zur Grundlage der griechischen Chronologie. 

Was sagt das IOC?

Irgendwann gingen die alten Griechen baden und machten Schluss mit ihren Spielen - es folgte eine lange Pause. 1896 war es dann wieder soweit: die erste Olympiade der Neuzeit wurden in Athen eröffnet. Das Internationale Olympische Komitee definiert die Olympiade als den Zeitraum von vier Jahren. Er beginnt jeweils am 1. Januar des Jahres der Sommerspiele. Die erste Olympiade der Neuzeit begann somit am 1. Januar 1896. Die XXXI. Olympiade der Neuzeit am 1. Januar 2016. Im Jahr der Olympischen Sommerspiele 2016, die offiziell die Spiele (zur Feier) der XXXI. Olympiade heißen. 

Mathematik-Olympiade? Schach-Olympiade?

Alles klar? Leider nein, schließlich grätscht schon der nächste Besserwisser dazwischen. Dem alten Griechen Herodot zufolge verwendete man den Begriff Olympiade schon zu seiner Zeit (im 5. Jahrhundert vor Christus) nicht NUR für den Vierjahreszeitraum. Auch die Olympischen Spiele selbst wurden so genannt. Und dieser Herodot ist nicht irgendwer. Er gilt immerhin als "Vater der Geschichtsschreibung". 

Ebenso findet sich diese sprachliche Ungenauigkeit heute in vielen anderen Sprachen. Mit "Olympiade" werden im Deutschen häufig die Spiele assoziiert, während man etwa im Englischen zwischen dem Zeitraum der "Olympiad" und der Veranstaltung "Olympics" unterscheidet. Im Deutschen gibt es Mathematik-Olympiaden und Schach-Olympiaden, Olympiade steht hier synonym für Wettkampf.

Es hilft nichts: Wir müssen uns wahrscheinlich auf weitere Klugscheißer-Olympiaden oder gar "Olympiaden"-Olympiaden gefasst machen. Diesmal aber sind wir vorbereitet.

Alle Infos zu Olympia

Damit Sie keinen Wettkampf verpassen: Hier sehen Sie alle Entscheidungen der Olympischen Spiele 2016 live im TV und im Stream.

Hier finden Sie alle Informationen zu den Wettkämpfen in Rio de Janeiro 2016 im Überblick. Wie Sie an Tickets für Olympia 2016 kommen, erfahren Sie hier. Alle Infos rund um die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro bekommen Sie auf unserer Themenseite zu Olympia 2016.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Boris Becker und Novak Djokovic trennen sich
Boris Becker und Novak Djokovic trennen sich
Handball-EM 2016: So sehen Sie die Spiele der deutschen Frauen live im Free-TV und Live-Stream
Handball-EM 2016: So sehen Sie die Spiele der deutschen Frauen live im Free-TV und Live-Stream

Kommentare