Restliche Viertelfinals: Djokovic muss schon wieder ran

+
Novak Djokovic steht in Paris jeden Tag auf dem Platz. Foto: Yoan Valat

Je ein Halbfinale steht bei den French Open schon fest, die anderen Paarungen werden in Paris am Donnerstag ermittelt. Für die Sieger sind es anstrengende Tennis-Tage in Paris. Ihre Gegner dürfen sich vor dem Halbfinal-Tag dagegen ausruhen.

Paris (dpa) - Der Weg zum erhofften ersten French-Open-Sieg ist für Novak Djokovic in diesem Jahr besonders hart und noch sehr lang.

Der Serbe beendete am vorigen Samstagabend im letzten Tageslicht gerade noch sein Drittrunden-Match und gewann dann am Dienstag und Mittwoch - über zwei Tage mit Unterbrechungen - sein Achtelfinale gegen den Spanier Roberto Bautista-Agut. Ab heute würden ihm bis zum Titel drei weitere Partien in vier Tagen bevorstehen - jeweils über bis zu fünf Sätze. Der Blick auf die Viertelfinals am Donnerstag:

NOVAK DJOKOVIC - TOMAS BERDYCH:

Eindeutiger geht's kaum: 25 Partien haben beide gegeneinander gespielt, 23-mal hieß der Sieger Djokovic. Die bislang letzte Niederlage gegen Berdych gab es vor drei Jahren in Rom. 2010 schlug der Weltranglisten-Achte Djokovic im Wimbledon-Halbfinale. Kurz zuvor hatte der 30-jährige Berdych damals das French-Open-Halbfinale erreicht.

DOMINIC THIEM - DAVID GOFFIN

Beide stehen erstmals im Viertelfinale eines Grand-Slam-Turniers. Der Österreicher und der Belgier trainieren oft zusammen und kommen auch privat gut miteinander aus. Thiem ist mit 22 drei Jahre jünger als Goffin und als 15. der Weltrangliste zwei Ränge schlechter platziert. Goffin führt im direkten Vergleich 4:2, das bislang letzte Duell ging bei den Australian Open aber an Thiem. Keiner hat in diesem Jahr mehr Siege auf Sand verbucht als der Niederösterreicher.

SERENA WILLIAMS - JULIA PUTINZEWA

Eigentlich alles spricht für die Nummer eins - trotzdem ist Serena Williams gewarnt. Bei den bisherigen beiden Duellen musste sie gegen die in Moskau geborene Kasachin jeweils im ersten Satz in den Tiebreak, so auch Anfang März beim Turnier in Indian Wells. Für die 21-jährige Putinzewa ist es das beste Grand-Slam-Ergebnis ihrer Karriere, die Weltranglisten-60. bezwang mit ihrer trickreichen Spielweise in Paris unter anderen Andrea Petkovic.

TIMEA BACSINSZKY - KIKI BERTENS

Mit einem Sieg würde die nächste Woche 26 Jahre alt werdende Bacsinszky wie im vorigen Jahr das Halbfinale erreichen. Nach Verletzungen schied die Schweizerin vor drei Jahren noch in der Qualifikation im Stade Roland Garros aus, jetzt ist sie die Nummer neun der Welt. Bertens ist noch die Nummer 58, doch die Turniersiegerin von Nürnberg und Kerber-Bezwingerin von Paris wird sich im Ranking deutlich verbessern. Die Niederländerin musste beim bisher einzigen Duell gegen Bacsinszky aufgeben.

Damen-Tableau

Herren-Tableau

Spielplan für Donnerstag

Direkter Vergleich Djokovic-Berdych

Direkter Vergleich Thiem-Goffin

Direkter Vergleich S.Williams-Putinzewa

Direkter Vergleich Bacsinszky-Bertens

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Handball-EM 2016: So sehen Sie die Spiele der deutschen Frauen live im Free-TV und Live-Stream
Handball-EM 2016: So sehen Sie die Spiele der deutschen Frauen live im Free-TV und Live-Stream

Kommentare