NBA

Schröder gewinnt mit Atlanta - Niederlage für Nowitzki

Dennis Schröder (r) war auch gegen Oklahoma City Thunder sehr effizient. Foto: Erik S. Lesser
+
Dennis Schröder (r) war auch gegen Oklahoma City Thunder sehr effizient. Foto: Erik S. Lesser

Atlanta - Die Atlanta Hawks haben auch dank Nationalspieler Dennis Schröder mit dem 15. Sieg nacheinander einen Club-Rekord für die längste Erfolgsserie aufgestellt und Platz eins im Osten der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA souverän verteidigt.

Vereinsrekord für die Atlanta Hawks und Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder, Niederlage für Dirk Nowitzki und seine Dallas Mavericks: Während das Team aus der Olympiastadt 1996 beim 103:93 gegen Oklahoma City Thunder seinen 15. Sieg in Folge feierte, ärgerten sich die Mavs über die 98: 102-Niederlage gegen die Chicago Bulls. Eine denkwürdige Nacht erlebte derweil Klay Thompson von den Golden State Warriors.

Seriensieger Schröder spielte gegen OKC mutig, nahm elf Würfe und kam schließlich auf 13 Punkte, fünf Assists und vier Rebounds. Beim Stand von 79:76 leitete der pfeilschnelle Braunschweiger die entscheidende Phase zu Gunsten der Hawks ein. Erst traf er aus dem Feld, dann legte er zwei Freiwürfe nach. „Mein Selbstvertrauen schießt momentan durchs Dach“, sagte Schröder.

Mangelndes Selbstvertrauen war selten Nowitzkis Problem, auch gegen die Bulls zeigte sich der Superstar treffsicher. Nowitzki verwandelte zehn seiner 15 Würfe aus dem Feld und erzielte als bester Scorer der Partie insgesamt 24 Punkte. Die Mavs rutschten nach der 14. Saisonniederlage auf Platz fünf im Westen ab.

Dallas-Coach Rick Carlisle muss damit weiter auf seinen 600. Heimsieg als Coach warten. Dies haben zuvor erst 23 Trainer in der NBA geschafft. „Wir müssen härter sein, unsere ersten Würfe müssen besser treffen“, sagte Carlisle.

Die Atlanta Hawks übertrafen mit ihrem 15. Sieg nacheinander die bisherige Bestmarke aus dem Jahr 1993/94. Damals war noch „Human Highlight Film“ Dominique Wilkins, einer der besten Werfer der NBA-Geschichte, für das Team aus Georgia aufgelaufen, das 1946 als Buffalo Bisons gegründet worden war.

Schröder glaubt fest daran, dass Atlanta in den Play-offs weit kommen wird. „Wir können so viel erreichen, wie wir wollen“, sagte der 21-Jährige bei Sky Sport News HD. Mit 36 Siegen bei acht Niederlagen sind die Hawks das zweitbeste Team der NBA, knapp hinter den Golden State Warriors (35:6).

Das Team aus dem kalifornischen Oakland gewann gegen die Sacramento Kings 126:101. Klay Thompson stellte dabei einen NBA-Rekord für die meisten Punkte in einem Viertel auf. Im dritten Abschnitt erzielte der Shooting Guard 37 der 41 Warriors-Zähler. Die alte Bestmarke hielten George Gervin (1978) und Carmelo Anthony (2008) mit jeweils 33 Punkten. „Ich habe noch nie so wie heute geworfen“, sagte Thompson, der insgesamt 52 Punkte erzielte: „Jedesmal, wenn ich die Hände am Ball hatte, habe ich es versucht.“

Mit neun von neun getroffenen Dreipunktwürfen stellte der 24-Jährige noch eine weitere NBA-Bestmarke auf. Anschließend wurde er von seinem Trainer Steve Kerr in den höchsten Tönen gelobt. „Ich habe mit Michael Jordan gespielt, und er hat in vielen Spielen viele spektakuläre Dinge gemacht, aber so etwas hat er nie geschafft“, sagte Kerr, der mit Basketball-Ikone Jordan bei den Chicago Bulls von 1996 bis 1998 drei NBA-Meisterschaften gewann.

sid

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Sex im Olympischen Dorf: So heiß geht's her
Sex im Olympischen Dorf: So heiß geht's her
Sky krempelt Angebot um: So sehen Sie die Bundesliga ohne Abo
Sky krempelt Angebot um: So sehen Sie die Bundesliga ohne Abo
Feuer! Aufregung im Olympischen Dorf
Feuer! Aufregung im Olympischen Dorf
10,01: Reus läuft deutschen Rekord über 100 m
10,01: Reus läuft deutschen Rekord über 100 m

Kommentare