Finale in Tschechien

Steffi Graf hofft auf deutschen Fed-Cup-Sieg

Steffi Graf
+
Steffi Graf.

Berlin - Tennis-Ikone Steffi Graf drückt ihren deutschen Nachfolgerinnen für das Fed-Cup-Finale gegen Tschechien am 8. und 9. November in Prag fest die Daumen.

 "Es wäre natürlich ein Riesenerfolg, wenn wir es schaffen würden, den Fed Cup nach Hause zu bringen", sagte Graf in einem am Donnerstag ausgestrahlten Interview des TV-Senders Sky Sport News HD. Die 45-Jährige gehörte 1992 beim bislang letzten deutschen Titel im Mannschaftswettbewerb zum Siegerteam.

Ihre damalige Mannschaftskollegin und jetzige Bundestrainerin Barbara Rittner habe "ein tolles Team um sich geschart", unterstrich Graf, äußerte aber Respekt vor den Gastgeberinnen um Wimbledonsiegerin Petra Kvitova. "Es wird keine einfache Aufgabe, Tschechien hat ein sehr starkes Team, und sie haben einen leichten Heimvorteil. Ich denke, dass es ausgeglichen ist."

Graf betonte einmal mehr, dass ihr die Erfolge von Angelique Kerber, Andrea Petkovic und Sabine Lisicki in den vergangenen Jahren viel Freude bereitet haben. "Es macht mir unheimlich Spaß, die Resultate zu verfolgen. Wir haben so viele tolle Spielerinnen, auch einige Jugendliche die nachkommen und Hoffnung geben", meinte die Ehefrau von Ex-Tennis-Star Andre Agassi.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
So sehen Sie Wimbledon 2016 live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie Wimbledon 2016 live im TV und im Live-Stream
Nach 52 Jahren: König James führt Cleveland zur Meisterschaft
Nach 52 Jahren: König James führt Cleveland zur Meisterschaft
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"

Kommentare