Torwart Adler: HSV mit Labbadia "ein echtes Team"

+
Die HSV-Spieler kämpfen gemeinsam gegen den Abstieg. Foto: Marcus Brandt

Hamburg (dpa) - Torwart René Adler hat seit der Amtsübernahme von Trainer Bruno Labbadia wichtige Veränderungen beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ausgemacht.

"Wir sind mittlerweile stabil, total geschlossen, ein echtes Team eben", teilte der Schlussmann auf der Homepage des HSV mit. Jetzt habe es "in der Mannschaft irgendwie klick gemacht". Labbadia sei "körperlich total fit und im Kopf extrem klar", betonte Adler. Er könne der Mannschaft "die Dinge vermitteln".

Adler hat einen selbstbewussten HSV im Abstiegsgipfel beim VfB Stuttgart angekündigt. "Wir haben sieben Punkte aus den letzten drei Spielen geholt, sind dreimal zurückgekommen und haben viel Selbstvertrauen mitgenommen. Und so fahren wir am Samstag auch nach Stuttgart, um dort etwas zu holen." Der VfB ist mit 30 Punkten Tabellenletzter, der HSV hat als 14. nur zwei Zähler mehr.

Interview Adler

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Olympia bei Eurosport: Müssen wir jetzt zahlen?
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Handball-EM 2016: So sehen Sie die Spiele der deutschen Frauen live im Free-TV und Live-Stream
Handball-EM 2016: So sehen Sie die Spiele der deutschen Frauen live im Free-TV und Live-Stream

Kommentare