Tschechien ohne Medaille bei Heim-WM - Pleite gegen USA

+
Die USA sichert sich WM-Bronze. Foto: Filip Singer

Prag (dpa) - Gastgeber Tschechien hat die Bronzemedaille bei der Eishockey-Weltmeisterschaft verpasst. Der Champion von 2010 mit Altstar Jaromir Jagr unterlag im Spiel um Platz drei den USA mit 0:3 (0:2, 0:1, 0:0) und beendete das Turnier mit einer Enttäuschung.

Die Tore für die US-Auswahl erzielten in Prag Nick Bonino (8. Minute), Trevor Lewis (19.) und Charlie Coyle (40.). Zum siebten Mal sicherte sich das US-Team den dritten WM-Platz. Letztmals hatte es vor zwei Jahren ebenfalls mit Bronze Edelmetall geholt. Vor 15 007 Zuschauern erwies sich die Auswahl, die mit fünf College-Spielern antrat, als bissiger und effektiver.

Tschechien war trotz des Heimvorteils und Superstar Jagr im Angriff zu ungefährlich und nutzte seine zahlreichen Chancen nicht. Der 43 Jahre alte NHL-Profi blieb wie am Vortag ohne Scorerpunkt, seinem Team gelang wie beim 0:2 im Halbfinale gegen Kanada kein Treffer.

Nach der Partie erklärte Weltstar Jagr seine internationale Karriere für beendet. "Ich werde keinesfalls 2016 nach Russland zur WM fahren", erklärte Jagr.

In der nordamerikanischen Profiliga NHL will der Stürmer aber weiterhin spielen. Nach der WM in Minsk 2014 war Jagr ebenfalls zurückgetreten, hatte sich dann für das Heim-Turnier aber für eine Rückkehr entschieden. Auch im Vorjahr hatten sich die Tschechen mit dem vierten Platz begnügen müssen.

WM-Homepage

WM-Spielplan

Kader-Übersicht

WM-Format

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Boris Becker rechnet mit Novak Djokovic ab
Boris Becker rechnet mit Novak Djokovic ab
Boris Becker und Novak Djokovic trennen sich
Boris Becker und Novak Djokovic trennen sich
Formel-1-Weltmeister Rosberg genießt Abschiedstour
Formel-1-Weltmeister Rosberg genießt Abschiedstour
Boris Becker hat eine neue Aufgabe
Boris Becker hat eine neue Aufgabe

Kommentare