US Open 2016

Murray bei US Open ausgeschieden - Siegemund erreicht Mixed-Finale

+
Laura Siegemund steht im Mixed-Finale der US Open. 

New York - Eine deutsche Tennisspielerin steht bei den US Open schon mal im Endspiel. Laura Siegemund hat im Mixed mit ihrem serbischen Partner Mate Pavic die Chance auf den Titel. 

Der Weltranglisten-Zweite Andy Murray ist nach einer Fünf-Satz-Niederlage gegen den früheren Finalisten Kei Nishikori bei den US Open im Viertelfinale gescheitert. Der Tennis-Olympiasieger aus Großbritannien unterlag am Mittwoch (Ortszeit) dem an Nummer sechs gesetzten Japaner 6:1, 4:6, 6:4, 1:6, 5:7. Nishikori stand 2014 in New York im Endspiel und verlor gegen den Kroaten Marin Cilic.

Im Kampf um den Einzug ins Finale trifft er am Freitag auf den Schweizer Stan Wawrinka oder Juan Martin del Potro aus Argentinien. Murray verpasste damit auch die Chance, als vierter Spieler nach Rod Laver, Roger Federer und Novak Djokovic in einem Jahr alle vier Endspiele bei den Grand-Slam-Turnieren zu erreichen.

Deutsche Laura Siegemund erreicht Mixed-Finale

In der Mixed-Konkurrenz erreichte Laura Siegemund das Finale. Gemeinsam mit ihrem kroatischen Partner Mate Pavic gewann die 28-Jährige aus Metzingen gegen den Serben Nenad Zimonjic und Chan Yung-Jan aus Taiwan mit 7:6 (7:5), 7:5. Im Einzel war Siegemund in der dritten Runde gegen Venus Williams ausgeschieden.

„Ich wollte nicht frühzeitig abreisen“, scherzte die Schwäbin nach dem unerwarteten Erfolg. Erst kurz vor Turnierbeginn hatte sie sich mit Pavic zusammengetan und stand wegen ihrer schweren Erkältung kurz vor der Absage für das Mixed. Nun hat sie allein für den Finaleinzug 35 000 Dollar sicher. Ein Erfolg im Endspiel am Freitag (18.00 Uhr MESZ) gegen Coco Vandeweghe und Rajeev Ram würde Siegemund und Pavic einen gemeinsamen Siegerscheck von 150 000 Dollar bescheren. „Wir verstehen uns super und sind spielerisch eine Top-Kombination“, sagte Siegemund über die Zusammenarbeit mit dem 23 Jahre alten Pavic.

"Will auf jeden Fall gerne Fed Cup spielen"

Laura Siegemund will sich mit ihren Leistungen auch für das deutsche Fed-Cup-Team empfehlen. „Das ist für mich auf jeden Fall ein Traum“, sagte die aktuell zweitbeste deutsche Tennisspielerin nach ihrem Final-Einzug im Mixed der US Open.

Die 28-Jährige aus Metzingen wollte 2012 ihre Karriere eigentlich beenden. Erst 2015 feierte sie ihre ersten Titel auf der ITF-Tour und qualifizierte sich in Wimbledon erstmals für das Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers. Bei den Australian Open in diesem Jahr schaffte sie es ebenso wie jetzt bei den US Open in die dritte Runde.

Als Nummer 27 der Weltrangliste ist Siegemund nun zweitbeste Deutsche hinter der Kielerin Angelique Kerber. Sie wolle mit ihren Leistungen Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner überzeugen. „Wenn sie da ist, hänge ich mich besonders rein. Ich will auf jeden Fall gerne Fed Cup spielen“, sagte Siegemund. Die nächste Partie steht am 11./12. Februar 2017 in der ersten Runde der Weltgruppe in den USA an.

Tschechin Karolina Pliskova erreicht Halbdfinale

Bei den Damen erreichte Karolina Pliskova als erste tschechische Tennisspielerin seit Jana Novotna im Jahr 1998 das Halbfinale in New York. Die 24-Jährige ließ im Viertelfinale Ana Konjuh aus Kroatien beim 6:2, 6:2 keine Chance. Die 1,86 Meter große Doppelpartnerin von Julia Görges trifft jetzt auf die 22-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams aus den USA oder die Rumänin Simona Halep.

Pliskova hatte sich in der Runde zuvor nach der Abwehr eines Matchballs gegen Serenas ältere Schwester Venus Williams durchgesetzt. Sie steht zum ersten Mal bei einem der vier wichtigsten Tennisturniere in der Vorschlussrunde. Eine Woche vor Beginn der US Open hatte Pliskova das Endspiel von Cincinnati gegen Angelique Kerber gewonnen und damit die Übernahme der Führung in der Weltrangliste durch die 28 Jahre alte Kielerin verhindert.

Pliskova trifft im Halbfinale der US Open in der Nacht auf Freitag auf Serena Williams. Diese hat durch einen Sieg gegen die an Nummer fünf gesetzte Rumänin Simona Halep das Halbfinale erreicht. Williams gewann am Mittwoch (Ortszeit) in New York 6:2, 4:6, 6:3.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Sky Sport News HD im Free-TV: Das müssen Sie wissen
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Bericht: Massenweise Medikament-Ausnahmegenehmigungen vor Rio 2016
Handball-EM 2016: So sehen Sie die Spiele der deutschen Frauen live im Free-TV und Live-Stream
Handball-EM 2016: So sehen Sie die Spiele der deutschen Frauen live im Free-TV und Live-Stream
Formel-1-Weltmeister Rosberg genießt Abschiedstour
Formel-1-Weltmeister Rosberg genießt Abschiedstour

Kommentare