Vierter Sieg in Folge für Nowitzki und Dallas

+
Dirk Nowitzki traf 19 Mal den Korb

Köln - Mit einem starken Dirk Nowitzki und einer erneut geschlossenen Mannschaftsleistung haben die Dallas Mavericks ihren vierten Sieg in Folge in der NBA errungen.

Beim 102:91-Erfolg gegen die Atlanta Hawks kam der deutsche Nationalspieler auf 19 Zähler, zudem kamen wie schon im Spiel zuvor noch sechs weitere Teamkameraden auf eine zweistellige Punktequote.

Vorentscheidend für den Erfolg der Mavericks war eine 14:1-Serie zu Beginn des letzten Viertels. Endgültig die Weichen auf Sieg stellte dann Dirk Nowitzki selbst, als er beim Stand von 84:79 zunächst einen Wurf von Atlanta-Forward Zaza Pachulia blockte und im Gegenzug mit einem Dreier den Vorsprung auf acht Punkte ausbaute.

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Nowitzki - und sonst? Die größten Stars des US-Sports

Überhaupt präsentierte sich „The Big D.“ vor heimischem Publikum beinahe wieder in der Form aus der Zeit vor seiner Knieverletzung. Acht von elf Würfen aus dem Feld trafen ihr Ziel. „Er hat sich in der Offensive heute viel besser gezeigt. Er war schneller und hatte mehr Selbstvertrauen“, lobte Dallas-Coach Rick Carlisle.

Mit dem 31. Saisonsieg festigten die „Mavs“ ihren zweiten Platz in der Southwest Division und Rang drei im Westen hinter den San Antonio Spurs und Titelverteidiger Los Angeles Lakers.

San Antonio kam gegen die Houston Rockets durch ein 108:95 zum 17. Heimsieg in Serie und hat als erstes der 30 NBA-Teams 40 Saisonsiege auf dem Konto. Die „Spurs“ haben nun allerdings neun Auswärtsspiele in Folge vor sich. Argentiniens Star Manu Ginobili war mit 22 Punkten herausragender Schütze bei San Antonio.

SID

auch interessant

Meistgelesen

Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Bundesliga-Spielerinnen als Opfer einer gemeinen Porno-Attacke
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Kerber im tz-Interview: "Ich wollte den Druck - jetzt habe ich ihn"
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Handball-Champions-League: So spielte der THW Kiel gegen Paris St. Germain
Ryder Cup 2016: So sehen Sie das Golfturnier live im TV und Live-Stream
Ryder Cup 2016: So sehen Sie das Golfturnier live im TV und Live-Stream

Kommentare