Gegen Suarez Navarro

Williams gewinnt Miami-Finale im Eiltempo

Serena Williams
+
Serena Williams.

Miami - Rekordsiegerin Serena Williams (USA) hat zum achten Mal beim WTA-Turnier in Miami triumphiert.

Serena Williams hat den Hattrick geschafft und ihre imposante Siegesserie beim Tennis-Turnier von Miami ausgebaut. In einem einseitigen Endspiel düpierte die Titelverteidigerin und Weltranglisten-Erste aus den USA am Samstag Carla Suárez Navarro in nur 56 Minuten mit 6:2, 6:0. Die Spanierin hatte sich im Halbfinale noch in zwei Sätzen gegen Andrea Petkovic behauptet.

„Der Schlüssel war, fokussiert zu bleiben, sie nicht ihr Spiel spielen zu lassen“, betonte Williams. Die 33-Jährige konnte sich im Crandon Park Tennis Center vor allem auf ihren starken ersten Aufschlag verlassen. 22 Mal brachte sie ihr erstes Service ins Feld und gewann 21 Mal den Punkt. „Sie hat wie ein Champion gespielt. Für mich ist sie die beste Spielerin der Welt“, sagte Suárez Navarro.

Die 26-Jährige aus Barcelona war die erste Spanierin seit Arantxa Sanchez 1993 im Endspiel des mit 5,38 Millionen Dollar dotierten Events. Auf dem Weg ins Finale hatte sie neben Petkovic unter anderen auch die Weltranglisten-Achte Agnieszka Radwanska aus Polen und Venus Williams eliminiert. Gegen das Power-Tennis von Serena Williams fehlten ihr jedoch schlichtweg die Mittel, um bestehen zu können.

Die Amerikanerin ist zum achten Mal Miami-Champion. Ihre bislang letzte Niederlage auf der Palmeninsel Key Biscayne erlitt sie 2012 im Viertelfinale gegen die Dänin Caroline Wozniacki (4:6, 4:6). Seitdem hat Williams 18 Mal den Centre Court betreten und ihn jeweils als Siegerin verlassen. Ihren dritten Triumph nacheinander widmete sie ihrem Vater, der nicht vor Ort sein konnte: „Ich liebe dich, Daddy. Dieser Sieg ist für dich.“

ESPN-Expertin und Ex-Profi Mary Joe Fernandez wagte nach der starken Leistung sogar die Aussage, dass Williams „heute besser spielt als vor zehn Jahren.“ Williams selbst musste etwas überlegen, als sie Fernandez' Worte hörte. „Ich weiß nicht. Mit 23 Jahren war ich ziemlich zäh. Aber mir gefällt der Gedanke, dass ich mit zunehmendem Alter besser werde.“

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

NBA-Profi tot aufgefunden
NBA-Profi tot aufgefunden
Horrorunfall in Spielberg - Fahrer schwer verletzt
Horrorunfall in Spielberg - Fahrer schwer verletzt
Austragungsorte drei weiterer Super Bowls stehen fest
Austragungsorte drei weiterer Super Bowls stehen fest
Angeblich zehn russische Olympia-Medaillengewinner überführt
Angeblich zehn russische Olympia-Medaillengewinner überführt

Kommentare