ATP World Tour Finals

Novak Djokovic stürmt ins Halbfinale

Novak Djokovic
+
Novak Djokovic freut sich über seinen Sieg.

London - Novak Djokovic ist bei den ATP World Tour Finals in London ohne Probleme ins Halbfinale eingezogen und beendet das Tennisjahr als Nummer eins der Weltrangliste.

Titelverteidiger Novak Djokovic hat nach einer weiteren beeindruckenden Demonstration der Stärke das Halbfinale der ATP World Tour Finals in London erreicht und wird damit das Tennisjahr als Nummer eins der Weltrangliste abschließen. Der 27 Jahre alte Serbe setzte sich leicht und locker mit 6:2, 6:2 gegen den an Position sechs gesetzten Tschechen Tomas Berdych durch und sicherte sich damit auch den Sieg in Gruppe A.

Im Halbfinale bekommt es der Schützling von Boris Becker mit dem japanischen US-Open-Finalisten Kei Nishikori zu tun, der die Gruppe B als Zweiter hinter Grand-Slam-Rekordchampion Roger Federer (Schweiz/Nr. 2) abschloss.

Federers Gegner in der Vorschlussrunde am Samstag ist sein Landsmann Stan Wawrinka. Der Australian-Open-Champion setzte sich am Abend mit 6:3, 4:6, 6:3 gegen den Kroaten Marin Cilic durch und buchte sein Ticket für die Runde der besten Vier. Erstmals in der Geschichte der Tour Finals stehen damit zwei Eidgenossen im Halbfinale.

Djokovic, der in den bisherigen drei Matches nur neun Spiele abgegeben hat, zeigte auch gegen Berdych eine herausragende Leistung. In nur 1:10 Stunden sicherte sich Djokovic vier Breaks und ließ seinem zwei Jahre älteren Gegner im gesamten Match nicht den Hauch einer Chance.

SID

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
Olympiafackel-Zeremonie: Soldaten erschießen diesen Jaguar
Nach 52 Jahren: König James führt Cleveland zur Meisterschaft
Nach 52 Jahren: König James führt Cleveland zur Meisterschaft
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"
Kampf zwischen Klitschko und Fury abgesagt - "Total enttäuscht"
So sehen Sie Wimbledon 2016 live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie Wimbledon 2016 live im TV und im Live-Stream

Kommentare