Tag elf in Sotschi

Ticker: Hier segelt David Wise zu Gold

+
Der US-Amerikaner David Wise ist der erste Freestyle-Olympiasieger in der Halfpipe.

Sotschi - An Tag elf der Olympischen Spiele in Sotschi standen sieben Entscheidungen auf dem Plan. Der Dienstag im Ticker zum Nachlesen.

Olympia-Ticker: Hier geht es zum Mittwoch (Tag zwölf)

+++ 20.30 Uhr +++ Mit erstaunlich viel Mühe haben die russischen Eishockey-Superstars die größte Blamage ihrer olympischen Geschichte abgewendet. Gegen personell geschwächte Norweger rackerte sich die „Sbornaja“ am Dienstag zu einem meist glanzlosen 4:0 (0:0, 2:0, 2:0)-Erfolg und qualifizierte sich damit für das Viertelfinale am Mittwoch gegen Finnland. Vizeweltmeister Schweiz scheiterte dagegen überraschend schon in der Qualifikationsrunde zum Viertelfinale mit 1:3 (0:2, 1:0, 0:1) gegen Lettland.

+++ 19.26 Uhr +++ Der US-Amerikaner David Wise ist der erste Freestyle-Olympiasieger in der Halfpipe. Der 23 Jahre alte Weltmeister und dreimalige X-Games-Gewinner setzte sich bei der olympischen Premiere bei den Winterspielen in Sotschi mit 92,00 Punkten vor dem Kanadier Mike Riddle durch, der für den besseren seiner beiden Durchgänge 90,60 Zähler erhielt. Bronze holte sich Ex-Weltmeister Kevin Rolland aus Frankreich (88,60). Deutsche Freestyle waren bei der ersten Austragung nicht dabei.

+++ 19.09 Uhr +++ Eisschnellläuferin Claudia Pechstein (41) hat für das 5000-m-Rennen bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi ein gutes Los erwischt. Die fünfmalige Olympiasiegerin aus Berlin startet am Mittwoch im letzten Lauf gegen die niederländische Mitfavoritin Ivonne Nauta und weiß damit vor ihrem Start, welche Zeit sie für die ersehnte zehnte olympische Medaille auf das Eis bringen muss.

+++ 18.06 Uhr +++ Die deutschen Bobpilotinnen sind bei den olympischen Rennen von Sotschi schon zur Halbzeit praktisch ohne Medaillenchance. Als beste des Trios belegte Sandra Kiriasis am Dienstag nach zwei von vier Läufen in der Eisrinne im Sliding Center Sanki mit 1,14 Sekunden Rückstand auf die führende Amerikanerin Elana Meyers Platz fünf.

+++ 18.03 Uhr +++ Während der Olympia-Premiere der Ski-Freestyler in der Halfpipe hat Ehemann Rory Bushfield an die vor zwei Jahren verunglückte Sarah Burke erinnert. „Das Halfpipe-Debüt bei Olympia zu sehen ist cool. Gute Arbeit Jungs. Und gute Arbeit Sarah! #feiertsarah!“, twitterte Bushfield am Dienstag. Die kanadische Ski-Freestylerin Burke war am 19. Januar 2012 neun Tage nach einem schweren Sturz im Alter von 29 Jahren gestorben. Die Halfpipe-Weltmeisterin von 2005 war im Training mit dem Kopf aufgeschlagen.

+++ 17.41 Uhr +++ Der zweimalige Biathlon-Olympiasieger Martin Fourcade denkt darüber nach, in Zukunft auch im Langlauf-Weltcup an den Start zu gehen. „Es ist kein Geheimnis, wie sehr ich den Langlauf liebe“, sagte der Franzose, nachdem er mit Silber im Massenstart seine dritte Olympiamedaille in Sotschi gewonnen hatte.

+++ 17.20 Uhr +++ Welche Entscheidungen stehen heute noch an? Im Moment läuft die Qualifikation für das Ski Freestyle der Herren in der Halfpipe. Deutsche Starter? Fehlanzeige. Gegen 18.30 Uhr werden die Medaillen vergeben.

+++ 17.05 Uhr +++ Die deutschen Bob-Frauen haben es leider den Männern nachgemacht. Im ersten Lauf zeigten alle Pilotinnen schwache Leistungen. Rekord-Weltmeisterin Sandra Kiriasis (Stuttgart) hat mit Anschieberin Franziska Fritz als Sechste bereits eine halbe Sekunde Rückstand auf den Bronzerang. Die anderen deutschen Fahrerinnen liegen im Moment auf Platz sieben und neun.

+++ 16.45 Uhr +++ Überraschung beim Biathlon: Die deutsche Mixed-Staffel der Biathleten wird ohne die achtmalige Weltmeisterin Andrea Henkel bei der Olympia-Premiere starten.

+++ 16.36 Uhr +++ Und da ist der nächste Dreifacherfolg für Holland! Sven Kramer scheitert an der Superzeit von Jorrit Bergsma und wird "nur" Zweiter! Bronze geht an den Holländer Bob de Jong. Patrick Beckert landet auf Platz sechs.

+++ 16.22 Uhr +++ Jorrit Bergsma (NED) hat gerade eine absolute Fabelzeit aufs Eis gelegt. Mit einem neuen olympischen Rekord von 12 Minuten 44,45 Sekunden setzt er sich an die Spitze. Patrick Beckert ist nur noch auf Platz vier. Dennoch starke Leistung des Deutschen!

+++ 16.15 Uhr +++ Auf der Eisbahn regieren allerdings die Holländer. Topfavorit Sven Kramer startet gleich.

+++ 16.00 Uhr +++ Inzwischen laufen auch die 10.000 Meter der Männer im Eisschnelllauf. Patrick Beckert ist ganz gut dabei!

+++ 15.41 Uhr +++ Aus, Schluss, Vorbei! Im Eishockey besiegt Russland die Norweger mit 4:0. Damit sind die Gastgeber locker weiter.

+++ 15.10 Uhr  +++ Muskelkater und weit und breit keine Wanne für ein Salzbad in Sicht ? Für die kanadische Bobfahrerin Heather Moyse kein Problem. Die Zweier-Olympiasiegerin von Vancouver funktionierte kurzerhand eine  Mülltonne um. Ein Schelm, wer bei dem Anblick ihres Twitter-Fotos an die Sesamstraße und den zotteligen Oscar aus der Mülltonne denkt.

+++ 14.55 Uhr  +++ Felix Neureuther behält sich die Entscheidung über einen Start im Riesenslalom am Mittwoch erstmal vor. Nach einem Termin beim Physiotherapeuten wurde entschieden, dass sich Neureuther auf alle Fälle einfahren wird.

+++ 13.49 Uhr +++ Der japanische Kombinierer Taihei Kato hat sich am Dienstag bei einem Sturz im Springen von der Großschanze den linken Arm gebrochen. Dies bestätigte ein Sprecher des japanischen Teams in Krasnaja Poljana. Kato war bei 126,5 Metern gelandet, hatte dann seine Ski verkantet und war im Auslauf auf seinen Ellbogen gestürzt. Zum abschließenden 10-Kilometer-Langlauf konnte er nicht mehr antreten.

+++ 13.29 Uhr +++ Drei Deutsche waren im Kampf um die Goldmedaille dabei - dann wurde es doch "nur" Bronze. Schade. Nutznießer des Sturzes von Rydzek war der Norweger Magnus Moan.

+++ 13.24 Uhr +++ Den Olympiasieg holt sich der Norweger Jörgen Graabak vor seinem Landsmann Magnus Moan, Bronze geht an Fabian Rießle. Björn Kircheisen wird undankbarer Vierter.

+++ 13.23 Uhr +++ Oh nein! Kurz vor dem Ziel stürzt Rydzek. Fabian Rießle wollte in einer Kurve innen vorbei, touchiert seinen Kollegen und tritt ihm auf den Ski, Rydzek fällt.

+++ 13.20 Uhr +++ Kircheisen geht kurz vor dem Anstieg in Führung. Wie viele Kräfte stecken noch in dem 30-Jährigen? Bernhard Gruber und dem Norweger Graabak fällt der Anschluss schwer. Auch Rießle und Rydzek sind noch im Medaillenrennen.

+++ 13.17 Uhr +++ Eine Medaille könnte es für Deutschland dennoch geben: Björn Kircheisen liegt auf Rang drei. Ganz starkes Rennen von dem Deutschen. Er macht es klug und nutzt den Windschatten.

+++ 13.16 Uhr +++ Für Frenzel  wird es ganz, ganz schwer. Noch drei Kilometer sind es bis ins Ziel, doch die Krankheit verlangt wohl nun ihren Preis. 

+++ 13.09 Uhr +++ Aber auch die deutschen Verfolger zeigen sich stark. Das Trio Rydzek, Riessle und Kircheisen sind schon an der Führungsgruppe dran.

+++ 13.05 Uhr +++ Schon nach wenigen Minuten haben sich die Verfolger zu Frenzel vorgekämpft. Magnus Moan hat die Führungsarbeit übernommen. Das wird den großen Norweger in der weichen Loipe aber auch Kraft gekostet haben. Doch er gilt als begnadeter Langläufer.

+++ 13 Uhr +++ Holt Eric Frenzel sein zweites Gold bei diesen Spielen? Die Nordischen Kombinierer sind soeben in die Loipe gegangen. Doch was kann der Deutsche zeigen, der in den letzten Tagen noch gegen einen Virus ankämpfen musste?

Felix Neureuther: "Never give up!"

Die Schröpf-Therapie hat Spuren hinterlassen

+++ 12.40 Uhr  +++ Felix Neureuther tut alles, um seinen Start bei Olympia zu ermöglichen. Am Dienstag postete der Ski-Star ein Bild auf Facebook von seinem geschundenen Rücken nach einer Schröpf-Therapie. Doch was fies aussieht, soll Linderung verschaffen. Am Montag musste der Ski-Star sein Training wegen starker Schmerzen abbrechen. Ein Start beim Riesenslalom am Mittwoch ist weiter ungewiss. Doch aufgeben kommt für Neureuther nicht infrage: "Die Behandlungen zeigen ihre Wirkung! Never give up!" schrieb Neureuther zu seinem Bild.

+++ 12.31 Uhr +++ Simon Schempp läuft als bester Deutscher auf Rang zwölf, Arnd Peiffer landet auf dem 18. Rang, Erik Lesser findet sich auf Platz 26 wieder.

+++ 12.28 Uhr +++ Eine Zehenspitze ist der Norweger vor dem Franzosen und schnappt ihm das Gold vor der Nase weg. Silber geht also an Fourcade, Bronze an Moravec.

+++ 12.27 Uhr  +++ Wahnsinn! Das Zielfoto muss entscheiden: Nach einem fulminanten Zielsprint kommen Fourcade und Svendsen gleichzeitig über die Linie.

+++ 12.22 Uhr +++ Die Shorttrack-Staffel der Damen aus Südkorea hat zum fünften Mal Olympia-Gold gewonnen. In einem rasanten Rennen siegte das asiatische Quartett vor 12.000 Zuschauern vor Kanada und Italien. Die favorisierte Staffel Chinas, die lange das Rennen dominiert hatte, wurde disqualifiziert.

+++ 12.20 Uhr +++ Auch beim letzten Schießen läuft es bei Lesser nicht rund. Zwei Schüsse gehen daneben. Schempp hingegen trifft alles.

+++ 12.19 Uhr +++ Fourcade trifft alles, geht als erster vom Schießstand weg. Auch Svendsen und Moracev sehen fünf Mal Weiß. Björndalen hingegen in die Strafrunde.

+++ 12.18 Uhr +++ Spannend! Die vierköpfige Führungsgruppe Svendsen, Fourcade, Björndalen und Moravec kommen gleichzeitig zum letzten Schießen. Wem versagen die Nerven?

+++ 12.12 Uhr +++ Simon Schempp und Erik Lesser gehen nach dem dritten Schießen als 18. und 19. gemeinsam in die Loipe. Ihr Rückstand: beinahe eine Minute!

+++ 12.09 Uhr +++ Jetzt geht's zum dritten Schießen. Zwei Fehler bei Lesser, Svendsen und Moravec halten die Weste weiß - und auch Fourcade trifft alle Scheiben.

+++ 12.07 Uhr +++ Erik Lesser liegt hinter Moravec (CZE, Svendsen (NOR) und Beatrix (FRA) auf Rang vier. Für Biathlon-König Martin Fourcade (FRA) läuft das Rennen bisher enttäuschend: Er liegt mehr als 20 Sekunden zurück.

Pussy Riot in Sotschi verhaftet

+++ 12.01 Uhr +++ Zweites Schießen, und wieder eine Strafrunde für Simon Schempp. Das geht in die Knochen. Auch Peiffer verpasst eine Scheibe. Lesser mäht alle Scheiben nieder.

+++ 11.53 Uhr +++ Erstes Schießen: Lesser und Peiffer treffen alle Scheiben, Schempp lässt zwei stehen. Zwischenzeit: Lesser auf Rang neun, Peiffer auf zwölf, Schempp, ist 23.

Tolokonnikowa und Alechina

11.50 Uhr +++ Gerade erst wurden sie aus der russischen Lagerhaft entlassen, schon gibt es neuen Ärger für die Punkband Pussy Riot: Am Rande der Olympischen Spiele wurden zwei der Musikerinnen festgenommen. Der Grund ist skurril.

+++ 11.45 Uhr  +++ Startschuss im Massenstart! Soeben sind die Biathleten in die Loipe gegangen. Für Deutschland mit dabei: Erik Lesser, Simon Schempp und Arnd Peiffer. Leichter Nebel hängt noch über dem Stadion "Laura". Großer Favorit auf den Sieg ist der Franzose Martin Fourcade.

Olympia 2014: Biathlon - alle Termine und Entscheidungen

+++ 11.31 Uhr +++ Slowenien ist ins Viertelfinale des Eishockey-Turniers eingezogen. Der Olympia-Debütant setzte sich in der Play-off-Qualifikation gegen Österreich mit 4:0 durch und trifft in der Runde der letzten Acht am Mittwoch (9 MEZ) auf Weltmeister Schweden.

+++ 11.26 Uhr +++ Allerdings nimmt er nicht so viel Vorsprung mit in die Loipe. Er startet acht Sekunden vor dem Norweger Klemetsen, 22 vor Bernhard Gruber (AUT) und knapp über 40 vor dem Lauf-Riesen Magnus Moan.

+++ 11.24 Uhr +++ Eric Frenzel ist unglaublich! Obwohl er tagelang erkältet war, springt er allen davon.  Bei 139,5 Metern landet er und wird als erstes in die Spur gehen.

+++ 11.22 Uhr +++ Haavard Klemetsen (NOR) landet einen riesigen Satz und setzt sich an die erste osition-

+++ 11.17 Uhr +++ Ganz nebenbei geht es übrigens schon auf der Großschanze rund. Die Kombinierer absolvieren ihren Sprung - im dichten Nebel von Sotschi. Was kann Eric Frenzel zeigen? Der Deutsche hatte mit einem Virus zu kämpfen.

+++ 11 Uhr +++ In Viktoria Rebensburgs Heimat Kreuth fieberten ihre Fans und Freunde beim Public Viewing mit.

+++ 10.59 Uhr +++ Jetzt Tina Maze. Sie zeigt einen soliden Lauf und rettet am Ende 7/100 ihres großen Vorsprungs ins Ziel. Gold für Maze, Silber für Fenninger, Bronze für Rebensburg!

+++ 10.58 Uhr +++ Die Medaille ist Rebensburg sicher! Lindell-Vikarby ist deutlich langsamer als die Deutsche

+++ 10.58 Uhr +++ Was macht Jessica Lindell-Vikarby? Die Schwedin ist bei der Zwischenzeit langsamer als die Deutsche!

+++ 10.57 Uhr +++ Nadia Fanchini ist hinter Rebensburg. Einen Platz muss die Deutsche noch gut machen, dann hat sie eine Medaille. 

+++ 10.54 Uhr +++ Fenninger ist vorne.

+++ 10.53 Uhr +++ Das wird ganz spannend! Mikaela Shiffrin kann Rebensburgs Zeit nicht knacken. Was macht Anna Fenninger?

+++ 10.52 Uhr +++ 2:37.14! Bestzeit für Rebensburg!

+++ 10.52 Uhr +++ Ein bisschen stellt sie sich quer, aber Rebensburg gibt Gas.

+++ 10.51 Uhr +++ Direkt am Start baut Vicky ihren Vorsprung aus.

+++ 10.50 Uhr +++ Jetzt Viktoria Rebensburg. Auf geht's, Vicky!

+++ 10.50 Uhr  +++ Maria Pietilä-Holmner mit neuer Bestzeit:  2:37.82!

+++ 10.44 Uhr +++ Die Fahrerin mit dem schönen Namen Anemone Marmottan (FRA) knackt Guts Zeit. Die Spitzenzeit fällt.

+++ 10.36 Uhr +++ Jetzt Lara Gut. Sie zeigt eine klasse Fahrt durch den Steilhang. Wahnsinn! 2:38.64, das ist eine Marke, die die anderen erst mal knacken müssen.

+++ 10.35 Uhr +++ Anne-Sophie Barthet hat eine neue Bestzeit gesetzt. 4/100 war die Französin schneller als Marsaglia.

+++ 10.28 Uhr +++ Jetzt Barbara Wirth. Die Deutsche fährt sehr beherzt, im Steilhang hat sie kleine Schwierigkeiten. Im Ziel landet sie auf Rang sechs.

+++ 10.25 Uhr +++ Mittlerweile liegt übrigens die Italienerin Francesca Marsaglia mit 2:39.92 in Führung.

+++ 10.17 Uhr +++ Viktoria Rebensburg liegt nach Durchgang eins auf Rang sechs. Sie hat 1,36 Sekunden Rückstand auf die führende Tina Maze, 0,7 Sekunden auf den Bronze-Rang. Da ist noch eine Medaille drin! Auch bei Olympia in Vancouver war Rebensburg nach dem ersten Lauf Sechste. Sie fuhr ein tolles Rennen und schnappte sich am Ende Gold. Vielleicht gelingt der Kreutherin auch heute ein ähnliches Kunststück ...

+++ 10.14 Uhr +++ Jetzt ist der Start  bei den alpinen Damen möglich. Schnee und Nebel haben sich rasch verzogen, Lotte Smiseth Sejersted (NOR) ist bereits auf der Piste. Ihre Zeit: 2:41.45. Als 10. wird Barbara Wirth ins Rennen gehen, als 25. Viktoria Rebensburg.

+++ 10.07 Uhr +++ Gerade stellen sich die Österreichischen Eishockey-Cracks der slowenischen Kuven-Auswahl. Doch unsere Nachbarn tun sich schwer, liegen im zweiten Drittel schon 0:3 zurück.

+++ 10.03 Uhr +++ Eisschnellläuferin Bente Kraus darf am Mittwoch über 5000 Meter an den Start gehen. Die Berlinerin profitierte von der Absage der Südkoreanerin Kim Bo-Reum am Dienstag.

+++ 10 Uhr +++ Der zweite Durchgang im Riesenslalom sollte jetzt eigentlich starten. Aber dichter Schneefall macht dem zumindest vorübergehend einen Strich durch die Rechnung. Die erste Starterin hat ihre Ski wieder abgeschnallt. Der Start ist verschoben.

+++ 9.30 Uhr +++ Die britischen Curler haben sich das letzte Ticket für das olympische Halbfinale in Sotschi gesichert. Im Tie-Breaker gegen Norwegen, Olympiazweiter von Vancouver 2010, setzte sich das Team um Skip David Murdoch mit 6:5 durch.

+++ 9.10 Uhr +++ Eine künftige Olympia-Teilnahme von Eishockey-Stars aus der NHL ist weiterhin offen. "Es gibt Leute mit vielen Meinungen. Wir haben hier noch nicht darüber diskutiert, und werden das auch hier nicht tun. Wir sind einzig und allein vor Ort, um das Turnier zu genießen", sagte NHL-Boss Gary Bettman am Dienstag.

+++ 9 Uhr +++ Der Franzose Pierre Vaultier ist Olympiasieger im Snowboardcross. Zweiter wurde der russische Lokalmatador Nikolai Oljunin, Rang drei ging an Alex Deibold aus den USA.

Medaillenspiegel der Olympischen Spiele 2014 in Sotschi

+++ 8.40 Uhr +++ Sie ist die Exotin bei den alpinen Ski-Damen: Stargeigerin Vanessa Mae. Sie riss im Ziel die Arme in die Höhe. Die unter dem Nachnamen ihres Vaters für Thailand als Vanessa Vanakorn startende Musikerin ist mit 26,98 Sekunden hinter Maze auf Rang 74 die letzte platzierte Fahrerin vor dem Finale.

Omar Visintin (ITA) stürzte schwer

+++ 8.36 Uhr +++ Der Wettbewerb der Snowboarder ist momentan unterbrochen. Grund ist ein schwerer Sturz des Italieners Omar Visintin. Diese Disziplin gilt als eine der gefährlichsten bei den Olympischen Spielen.

+++ 8.22 Uhr +++ Wussten Sie übrigens, dass bei den Winterspielen in Grenoble 1968 zum ersten Mal in der Olympia-Historie Dopingkontrollen durchgeführt wurden? Doch nicht nur das: Die Sportlerinnen mussten sich zusätzlich einer Geschlechtskontrolle unterziehen, nachdem Hermaphroditen (Zwitter) in den Jahren zuvor mehrfach für Schlagzeilen gesorgt hatten. 

+++ 8.11 Uhr +++ Ganz bitter für die Boardercrosser Schad und Berg: beide Deutsche stürzen. Konstantin Schad landet wegen eines Fahrfehlers im Schnee, Paul Berg wird von einem Konkurrenten umgerissen. Beide sind im Viertelfinale raus.

+++ 7.52 Uhr +++ Jetzt Paul Berg. Der Deutsche ist sehr stark am Start und dominiert sein Achtelfinale. Damit ist auch der zweite Deutsche eine Runde weiter.

+++ 7.46 Uhr +++ Überragender Lauf von Konstantin Schad. Hochkonzentriert meistert der Deutsche den Zielsprung und kommt als erster seines Laufs ins Ziel - mit riesigem Abstand.

+++ 7.45 Uhr +++ Konstantin Schad liefert sich gerade ein heißes Rennen bei den Snowboardcrossern. Schad gewinnt den Start.

+++ 7.41 Uhr +++ Der zweite Durchgang im Riesenslalom der Damen soll um 10 Uhr MEZ über die Bühne gehen - wenn es das Wetter zulässt.

Olympia 2014 live im TV: Der große TV-Planer

+++ 7.22 Uhr +++ Puh, der Virus zeigt Gnade: Olympiasieger Eric Frenzel hat seine Erkältung weitgehend überwunden und kann im Einzel der Nordischen Kombinierer an den Start gehen. Nach einer Untersuchung bei Mannschaftsarzt Stefan Pecher gab der Oberwiesenthaler am Morgen Grünes Licht. "Ich fühle mich gut und kann starten", sagte Frenzel.

Viktoria Rebensburg nach erstem Durchgang Sechste 

+++ 7.15 Uhr +++ Die vorderen Positionen scheinen festzustehen. Es führt Tina Maze (SLO) vor Jessica Lindell-Vikarby (SWE) und Nadia Fanchini (ITA). Viktoria Rebensburg liegt auf Rang sechs. Eine Medaille ist durchaus noch möglich für die 24-Jährige, 0,71 Sekunden Rückstand auf den Bronze-Rang hat sie. Vielleicht kann die Deutsche das Klassement ja noch durcheinander wirbeln - so wie damals in Vancouver.

+++ 6.59 Uhr +++ Die Athletinnen haben Probleme mit dem Schneeregen. Kaum eine von ihnen kann sich momentan in den Top Ten platzieren. Rebensburg hält sich wacker auf Rang sechs.

+++ 6.53 Uhr +++ Viktoria Rebensburg hadert mit ihrem Lauf: "Ich hab' oben im Flachen schon ein paar Fehler drin gehabt, da fehlt dann einfach der Zug. Im Steilhang ist es schwierig zu fahren, der Schnee ist grobkörnig und man kann nicht Geschwindigkeit aufbauen. Aber ich finde, die Lage ist ganz ok. Ich werde alles versuchen und angreifen. Ich war in Vancouver (nach dem ersten Durchgang, Anm. d. Red.) auch Sechste - allerdings mit einer Sekunde weniger Rückstand, glaube ich. Aber im zweiten Durchgang kann man das bestimmt noch umdrehen."

Brignone stürzte und hatte Schmerzen im Knie

+++ 6.45 Uhr +++ Was ist da denn los? Federica Brignone (ITA) stürzt kurz nach dem Start, weint bitterlich und klagt über starke Schmerzen im Knie - doch minutenlang kommt ihr niemand zur Hilfe.

+++ 6.41 Uhr +++ Schade! 1,36 Sekunden liegt Rebensburg im Ziel hinter Tina Maze - "nur" Platz fünf für die Olympiasiegerin von Vancouver. Aber eine Medaille ist auf jeden Fall noch drin.

+++ 6.40 Uhr +++ im oberen Teil übersieht sie eine Welle, das kostet Zeit.

+++ 6.39 Uhr  +++ Jetzt Viktoria Rebensburg!

+++ 6.38 Uhr +++ Nun Mikaela Shiffrin. Oben lag die Amerikanerin noch vor der Bestzeit Mazes. Aber im Ziel kommt sie an deren 1:17.88 nicht ran.

+++ 6.35 Uhr +++ Die Damen sind gestartet, die Verhältnisse sind schwierig: leichter Regen bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Tina Maze hat dennoch sofort eine super Bestzeit vorgelegt.

Maria Höfl-Riesch verzichtet auf Start im Riesenslalom

+++ 6.25 Uhr +++ Ski-Ass Maria Höfl-Riesch hat wegen einer Erkältung auf ihren Start im Riesenslalom verzichtet.

+++ 6.20 Uhr +++ Jetzt starten gleich die alpinen Ski-Damen in den Riesenslalom. Mit dabei: Viktoria Rebensburg. Sie holte in Vancouver überraschend Gold. Doch bisher verlief die Saison nicht nach dem Geschmack der Sportlerin. Eine Lungenentzündung warf sie aus der Bahn, ihr fehlen zwei Monate Training. "Es gibt sicher andere Topfavoriten im Riesenslalom", sagt Rebensburg im Gespräch mit dem SID, "ich sehe mich als Jägerin."

Die schönsten Athletinnen bei Olympia 2014

Die schönsten Athletinnen bei Olympia 2014

+++ 6.15 Uhr +++ Einen schönen guten Morgen, liebe Olympia-Freunde. Auch heute begleiten wir Sie in unserem Live-Ticker. Wie der Montag verlief, können Sie hier noch mal nachlesen.

mes/dpa/sid

Merja Schubert

Merja Schubert

E-Mail:merja.schubert@merkur.de

Google+

Xaver Bitz

Xaver Bitz

E-Mail:xaver.bitz@merkur.de

Google+

Mehr zum Thema:

auch interessant

Kommentare