Tag 15 in Sotschi

Olympia: Neureuther patzt - Silber im Biathlon

+
Ein enttäuschter Felix Neureuther verpasst seinen großen Medaillentraum.

Sotschi - Tag 15 in Sotschi: Felix Neureuther hat die angestrebte Slalom-Medaille verpasst. Dafür gab's am Samstag Silber im Parallelslalom und im Biathlon. Der Tag zum Nachlesen:

Hier geht's zum Ticker von Sonntag

+++ 20.29Uhr  +++ Wir verabschieden uns für heute von Olympia. Auch morgen, am letzten Tag der Olympischen Spiele, berichten wir wieder live aus Sotschi und halten Sie auf dem Laufenden.

+++ 19.56 Uhr +++ Update aus dem Eiskanal: Viererbob-Weltmeister Maximilian Arndt fährt um eine Medaille. Nach zwei von vier Läufen lag der Oberhofer am Samstag mit 16 Hundertstelsekunden Rückstand auf den führenden Zweierbob-Olympiasieger Alexander Subkow aus Russland auf Rang drei. Vorerst Zweiter ist der Lette Oskars Melbardis.

+++ 19.16 Uhr +++ Kanada und Slowenien haben beim Internationalen Sportgerichtshof CAS Klage gegen das Olympia-Ergebnis beim Skicross der Männer eingereicht. Mehr Informationen folgen!

+++ 18.38 Uhr +++ Die Biathleten Arnd Peiffer und Erik Lesser starten morgen im 50-Kilometer-Langlauf. Langlauf-Bundestrainer Frank Ullrich hatte die beiden Athleten gefragt, nachdem mit Axel Teichmann und Thomas Bing nur noch zwei Spezialisten für den Abschlusswettbewerb im Langlauf- und Biathlon-Zentrum Laura bereit standen. „Wer bekommt schon mal als Biathlet die Chance, einen olympischen 50er im Langlauf zu bestreiten. Da feiern wir eben am Sonntag unser Silber“, sagte Peiffer.

Finnland holt Eishockey-Bronze

+++ 18.29 Uhr +++ Hier noch einmal ein ausführlicher Text zum aus deutscher Sicht unglücklichen Slalomrennen derHerren.

+++ 18.21 Uhr +++ Die Finnen haben beim Eishockey-Turnier die Bronzemedaille gewonnen. Das Team um Rekord-Profi und Doppeltorschütze Teemu Selänne bezwang am Samstag im Spiel um Platz drei die USA mit 5:0 (0:0, 2:0, 3:0) und durfte sich damit über das sechste Edelmetall bei zuletzt acht Winterspielen freuen.

+++ 18.08 Uhr +++ Die deutschen Viererbob-Piloten sind stark ins Olympia-Rennen gestartet. Viererbob-Weltmeister Maximilian Arndt fuhr am Samstag in Krasnaja Poljana die zweitbeste Zeit im ersten von vier Läufen. Der Weltcup-Gesamtsieger leistete sich kleine Patzer. Besser mit nur sechs Hundertstelsekunden Vorsprung war der russische Zweierbob-Olympiasieger Alexander Subkow, der in 54,82 Sekunden Bahnrekord fuhr. Thomas Florschütz kam auf Rang vier, Zweierbob-Weltmeister Francesco Friedrich fuhr auf Platz sieben.

+++ 18.04 Uhr +++ Matt lässt nichts anbrennen! Er holt sich Gold vor Hirscher. Dritter wird der Norweger Henrik Kristoffersen.

+++ 18.02 Uhr +++ Auch der zweitplatzierte Myrrher scheidet aus.... jetzt kommt nur noch Mario Matt.

+++ 17.59 Uhr +++ Dopfer liegt derzeit auf Rang 3, und oben stehen nur noch zwei Läufer...

+++ 17.54 Uhr  +++ Nein!!!!! Neureuther fädelt ein und ist ausgeschieden.

+++ 17.53 Uhr  +++ Jetzt ist Felix Neureuther gestartet! Gleich beim ersten Schwung bleibt er hängen!

+++ 17.50 Uhr +++ Marcel Hirscher jetzt auf dem Hang, der Neunte des ersten Durchgangs. Er stellt eine neue Bestzeit auf. Das war eine Ansage!

+++ 17.43 Uhr +++ Dopfer liegt immer noch auf Platz, es kommen jetzt die besten Zehn des ersten Durchgangs.

+++ 17.36 Uhr +++  Fritz Dopfer ist gerade ins Ziel gekommen. Kleiner Fehler kurz vor dem Ziel, daher in der Gesamtwertung momentan nur Zweiter. Zwölf Läufer kommen noch.

+++ 17.25 Uhr +++ Der zweite Slalom-Durchgang läuft. Kann Felix Neureuther noch auf einen Medaillenplatz fahren?

+++ 17 Uhr +++ Alpin-Doppel-Olympiasiegerin Tina Maze hat ein einfaches Erfolgsgeheimnis. Mit ihrer Physiotherapeutin Nezka Poljanesk arbeitet die Slowenin nicht nur an ihrer körperlichen Fitness, auch auf die mentale Stärke wird geachtet. „Wir spielen Scrabble!“, erklärte Maze. Andere würden Musik hören, aber „wenn ich Nezka im Scrabble schlage, weiß ich, dass ich in guter Form bin. Sie ist darin sehr gut.“ (SID)

Deutsche Biathleten holen Silber in Staffel 

+++ 16.43 Uhr +++ Russland holt Gold, Silber  geht an die deutsche Staffel. Österreich landet auf dem Bronze-Rang. Das tut der geschundenen Biathlon-Seele gut.

+++ 16.42 Uhr +++ Gold oder Silber? Welches Edelmetall holt die deutsche Staffel? Die Zuschauer schreien, Shipulin zieht weg - Schempp lässt abreißen, gibt sich mit Silber zufrieden.

Die deutschen Medaillengewinner in Sotschi

Die deutschen Medaillengewinner in Sotschi

+++ 16.40 Uhr +++ Shipulin hat Schempp eingeholt - es läuft alles auf einen Zielsprint hinaus. Landertinger scheint weg zu sein.

+++ 16.36 Uhr +++ Wahnsinn! Schempp trifft beim letzten Schießen alle Scheiben, Svendsen versagen die Nerven! Der Norweger muss in die Strafrunde. Schempp führt, knapp zwei Sekunden dahinter der Russe Shipulin. Österreichs Landertinger auf Rang drei.

+++ 16.37 Uhr +++ Der Eisschnelllauf  bleibt orange: Auch die niederländischen Damen haben Gold geholt. Silber geht an Polen, Bronze an Russland. 

+++ 16.29 Uhr +++ Jetzt das Liegendschießen. Svendsen gegen Schempp. Alle patzen und müssen nachladen, Russland sogar zwei Mal. Svendsen verlässt als erster den Stand, direkt danach Simon Schempp.

+++ 16.26 Uhr +++ Jetzt läuft es auf das Duell Emil Hegle Svendsen gegen Simon Schempp hinaus. Die beiden laufen gemeinsam in der Loipe. Doch von hinten nahen schon Russland und Österreich.

+++ 16.21 Uhr +++ Peiffer läuft hervorragend, hat nur noch knapp zehn Sekunden Rückstand auf den großen Björndalen. Seine Verfolger liegen widerrum zehn Sekunden hinter Peiffer.

+++ 16.17 Uhr +++ Nun das zweite Schießen für die dritten Läufer. Ole Einar Björndalen schießt schnell - und trifft alles. Ganz stark von Arnd Peiffer: er trifft fünf Mal, geht als erster des Verfolger-Trios vom Schießstand weg. Sowohl die Österreicher, als auch die Russen patzen.

+++ 16.14 Uhr +++ Und wieder Oranje: Die niederländischen Eisschnellläufer haben bei der dritten Auflage bei Olympia erstmals die Goldmedaille im Teamrennen der Männer gewonnen. Das Trio Jan Blokhuijsen, Sven Kramer und Koen Verweij setzte sich im Finale in der Adler Arena souverän gegen Südkorea durch. Bronze holte sich Polen im Duell mit Kanada.

+++ 16.12 Uhr +++ Ole Einar Björndalen (NOR) bleibt fehlerfrei. Peiffer unter Druck - doch auch er trifft alles. Genauso wie der Russe und der Österreicher. Deutschland auf Rang vier.

+++ 16.06 Uhr +++ Böhm übergibt als Zweiter - allerdings mit mehr als 20 Sekunden Rückstand - an Arnd Peiffer.

+++ 16 Uhr +++ Jetzt das zweite Schießen - Böhm muss einmal nachladen, der Norweger bleibt fehlerfrei, Ustyugov braucht zwei Schüsse mehr. Deutschland also wieder auf Rang zwei.

+++ 15.54 Uhr +++ Klasse Schießen von Daniel Böhm! Alle Scheiben werden weiß, der Norweger muss nachladen. Böhm passiert die Zeitschranke als erster - mit einem Sechs-Sekunden-Vorsprung auf Tarjei Boe.

+++ 15.47 Uhr +++ Erik Lesser übergibt an Position zwei gelegen an Daniel Böhm. Und der fliegt nur so durch die Loipe, liegt bei der Zwischenzeit nur etwas mehr als drei Sekunden hinter dem Norweger Tarjei Boe.

+++ 15.42 Uhr +++ Ganz starke Leistung von Erik Lesser: Auch das zweite Schießen absolviert der deutsche Startläufer einwandfrei. Die schwarz-rot-goldene Staffel ist mittlerweile auf Rang zwei.

+++ 15.36 Uhr +++ Starkes erstes Schießen von Erik Lesser. Er trifft alle Scheiben, verlässt als Sechster den Schießstand

+++ 15.30 Uhr +++ Der deutsche Biathlon steht seit Bekannwerden des Doping-Falles bei Evi Sachenbacher-Stehle unter Schock. Aber es hilft alles nichts: Jetzt müssen die Herren in der Staffel ran.

+++ 15.21 Uhr +++ Singles der Dating-Seite PlentyOfFish haben die heißesten Olympionikinnen und Olympioniken gewählt. Wer es aufs Podest schaffte, sehen Sie hier.

+++ 14.59 Uhr +++ Nach seinem Lauf sagte Felix Neureuther: "Leider war das oben mit Nummer sieben schon ziemlich unruhig. Da hat es mir meinen Ski verschlagen und ich habe einen relativ großen Fehler gemacht, der mich wirklich viel Geschwindigkeit gekostet hat. Aber es ist noch absolut alles möglich für den zweiten Durchgang. Von demher passt es schon."

+++ 14.50 Uhr +++ Gerade erst hat sie Gold im Slalom abgeräumt - doch Mikaela Shiffrin (USA) hat noch größere Pläne: "Ich träume jetzt davon, bei den nächsten Spielen fünf Goldmedaillen zu gewinnen", sagte die 18-Jährige am Tag nach ihrem Gold-Triumph in Rosa Chutor, fügte aber fast schon entschuldigend hinzu: "Ich weiß, das klingt ziemlich verrückt."

+++ 14.36 Uhr +++ Die russische Biathletin Jekaterina Glasyrina ist angeblich wegen öffentlicher Kritik an den Leistungen der russischen Olympia-Mannschaft aus der Mannschaft geworfen worden. Das berichtet USA Toady. Die 26-Jährige habe sich in sozialen Medien über das eigene Team ausgelassen, der Eintrag sei inzwischen gelöscht worden. Glasyrina, die in Sotschi über 15 km den 61. Platz belegt hatte, soll zudem für die nächsten drei Weltcups suspendiert worden sein.

Neureuther liegt nach Lauf eins auf Rang sieben

+++ 14.34 Uhr +++ Felix Neureuther liegt trotz eines Fehlers im ersten Lauf in Schlagdistanz zu einer Medaille. Der 29-Jährige patzte im oberen Streckenteil. 87 Hundertstelsekunden hinter dem führenden Österreicher Mario Matt ist Neureuther Siebter des Zwischenklassements. Der Partenkirchener hat aber nur zwölf Hundertstel Rückstand auf den Bronze-Rang. Hinter Matt liegen Andre Myhrer aus Schweden sowie die zeitgleichen Stefano Gross aus Italien und Mattias Hargin aus Schweden. Fritz Dopfer liegt mit großem Rückstand außerhalb der Top 10.

+++ 14.12 Uhr +++ Jetzt purzeln die guten Zeiten: Stefano Gross (ITA) setzt sich vorübergehend auf den dritten Rang. Doch auch, wenn Neureuther jetzt immer weiter nach hinten rutscht: Zum Bronzerang fehlen nur 12/100.

Bastian Schweinsteiger wünscht Felix Neureuther viel Glück

+++ 14.10 Uhr +++ Hauchdünn hat sich Ted Ligety vor Felix Neureuther gesetzt. Um 1/100 verdrängt der US-Amerikaner unsere Medaillenhoffnung von Platz fünf.

"Hau rein" steht auf Schweinsteigers Schuhen

+++ 14.05 Uhr +++ Bastian Schweinsteiger drückt seinem Kumpel Felix Neureuther für den Slalom beide Daumen. Auf Facebook postete der Bayern-Star ein Bild von sich und seinen gelben Schuhen. Auf die hat der 29-Jährige eine Grußbotschaft geklebt: "Come on Felix! Hau rein und gib Gas!"

+++ 14.02 Uhr +++ Ganz starker Lauf vom Franzosen Jean-Baptiste Grange. Er verdrängt Felix Neureuther auf Rang fünf. Doch die Medaillen sind für den Partenkirchener noch in Reichweite.

+++ 13.59 Uhr +++ Auch der Franzose Alexis Pinturalt kämpft mit der mittelmäßigen Piste. Er setzt sich vorübergehend auf Rang fünf - mit 1,08 Sekunden Rückstand auf Matt.

+++ 13.56 Uhr +++ Nun Fritz Dopfer. Kann er Vollgas geben? Fehler im mittleren Teil. Jetzt muss er im steilen Abschnitt alles geben. Doch der Schnitzer hat ihn viel Zeit gekostet, im Ziel landet er auf Rang sechs, 176 Sekunden Rückstand auf Matt.

+++ 13.55 Uhr +++ Platz vier im Ziel für Felix Neureuther. Was sit die Zeit des Deutschen wert? Er hat 87/100 Rückstand auf Matt, aber eben auch 4/10 Vorsprung auf seinen großen Konkurrenten Marcel Hirscher.

+++ 13.54 Uhr +++ Direkt ein kleiner Patzer nach dem Start, bei der Zwischenzeit sind es schon 6/10 Rückstand auf Matt.

+++ 13.53 Uhr +++ Jetzt Felix Neureuther. Dierekt vor ihm stürzte der Italiener Patrick Thaler.

+++ 13.51 Uhr +++ Was ist denn da mit den großen Favoriten los? Auch Henrik Kristoffersen (NOR) hängt der Bestzeit hinterher - 1,79 Sekunden Rückstand sind es für ihn im Ziel.

+++ 13.49 Uhr +++ Marcel Hirscher ist auf der Strecke. Ihn wurmt der vierte Platz im Riesenslalom. Der Weltmeister fährt mit ordentlich Wut im Bauch - aber das sieht gar nicht gut aus. Im Ziel hat er ganze 1,28 Sekunden Rückstand auf Matt.

+++ 13.48 Uhr +++ Was kann Mario Matt zeigen? Die Fahrt des Österreichers ist nicht fehlerfrei, aber er setzt eine neue Top-Zeit: 0:46.70.

+++ 13.45 Uhr +++ Jetzt gilt's im Slalom der Männer - und damit auch für Felix Neureuther. Der Deutsche startet als Siebter. Andre Myhrer ist bereits den Hang hinunter gefahren. Er setzt die Bestzeit bei 0:47.15!

+++ 12.54 Uhr +++ Dritter Dopingfall in Sotschi: Die ukrainische Langläuferin Marina Lisogor ist überführt worden. Dies bestätigte das Nationale Olympische Komitee (NOK) ihres Landes am Samstag. Lisogor beteuerte, ein Mittel gegen eine Angina eingenommen zu haben, in dem die verbotene Substanz Trimetazidin enthalten war.

+++ 12.53 Uhr +++ Der zweimalige Weltmeister Axel Teichmann (Bad Lobenstein) und Thomas Bing (Dermbach) gehen für die deutschen Skilangläufer im abschließenden olympischen Rennen über 50 km Freistil am Sonntag (8 Uhr/MEZ) an den Start.

+++ 12.33 Uhr +++ Auch das Ergebnis bei den Snowboard-Herren wollen wir nicht verschweigen: Drei Tage nach seinem Triumph im Parallel-Riesenslalom hat der russische Snowboarder Vic Wild auch die Olympia-Premiere im Parallel-Slalom gewonnen. Der gebürtige US-Amerikaner setzte sich in den beiden Finalrennen gegen den Slowenen Zan Kosir, Dritter im Riesenslalom, mit einem Vorsprung von 11 Hundertstelsekunden durch. Bronze holte sich Ex-Weltmeister Benjamin Karl aus Österreich.

Anke Karstens holt Silber - Bronze an Amelie Kober

+++ 12.21 Uhr +++ Obwohl Julia Dujmovits (AUT) einen Fehler macht, holt sie den Rückstand auf und fährt zu Gold. Aber: Silber für Karstens. Mit der Bronzemedaille für Amelie Kober ist das ein toller Erfolg für die deutschen Snowboarderinnen.

+++ 12.19 Uhr  +++ Doch jetzt geht es für Deutschland um Gold. Kann Anke Karstens das Snowboard-Märchen wahrmachen? 72/100 Vorsprung nimmt sie mit auf den schwierigeren roten Kurs.

+++ 12.17 Uhr +++ Jetzt Amelie Kober - kann sie trotz rotem Kurs zu Bronze fahren? JA! Sie kann! Sie hält Corinna Boccacini in Schach, fährt vorsichtig, aber dennoch souverän über die Ziellinie - und rettet 13/100. Edelmetall für die 26-Jährige!

Der Medaillenspiegel der Olympischen Spiele 2014 in Sotschi

+++ 12.09 Uhr +++ Jetzt Anke Karstens, auch sie fährt zuerst auf dem besseren blauen Kurs. Sie fährt spitze, nimmt am Ende 72/100 Vorsprung mit in Run 2. Winkt da etwa Gold?

+++ 12.07 Uhr +++ Jetzt geht es für Amelie Kober um Bronze! Ihre Gegnerin: Corinna Boccacini (ITA). Kober ist auf dem dankbareren blauen Kurs - und das nutzt sie aus: Sie durchfährt die Ziellinie als Erste, 44/100 vor Boccacini. Doch Kober muss noch den miesen roten Kurs meistern. Keine leichte Aufgabe für Run 2 - trotz Vorsprung.

+++ 11.59 Uhr +++ Anke Karstens ist im Finale! Amelie Kober fährt um Bronze.

+++ 11.58 Uhr +++ Nun das deutsche Duell: Karstens geht mit 1,25 Sekunden Vorsprung auf die Spur. Doch dieses Mal wird sie auf der schlechten Roten fahren - wird das zu ihrem Nachteil? Kann Amelie Kober ihren Rückstand noch aufholen?

+++ 11.56 Uhr +++ Jetzt ist sicher, wer die Konkurrenz im Finale der Deutschen sein wird: Es ist die Österreicherin Julia Dujmovits.

+++ 11.51 Uhr +++ Ui! Da gerät Kober ins Straucheln - Karstens fährt ungefährdet ins Ziel. Kober wird im zweiten Run 1,25 Sekunden Rückstand haben.

+++ 11.49 Uhr +++ Jetzt wird es spannend - wer bekommt sicher eine Medaille? Amelie Kober ist auf der roten Spur, Anke Karstens auf der blauen.

+++ 11.45 Uhr +++ Patrick Bussler hat den Sprung ins Halbfinale leider nicht geschafft. Er schied gegen Benjamin Karl (AUT) aus.

+++ 11.44 Uhr +++ Marit Björgen hat sich zur Königin der Loipe  gekrönt. Die Norwegerin siegte über die 30 Kilometer vor ihren Landsfrauen Therese Johaug und Kristin Steira. Beste Deutsche wurde Katrin Zeller als Zwölfte.

+++ 11.35 Uhr +++ Klasse! Den Deutschen ist im Snowboard-Parallelslalom eine Silbermedaille sicher. Warum? Weil auch Anke Karstens das Halbfinale erreicht hat - und dort auf ihre Teamkollegin Amelie Kober treffen wird. Und eine der beiden Deutschen zieht ja dann auf jeden Fall ins Finale ein.

+++ 11.32 Uhr  +++ Jetzt wird es ernst für Amelie Kober. Sie hat den Vorteil der etwas besseren blauen Spur. Wahnsinn! 1/100 rettet sie vor Meschik ins Ziel - Halbfinale!

+++ 11.29 Uhr +++ Im Langlauf macht das Norweger-Trio Johaug, Steira und Björgen weiterhin gemeinsame Sache. Zusammen halten sie die Konkurrenz auf Abstand. nach 25 Kilometern haben sie mehr als eine Minute Vorsprung auf die Verfolgergruppe um die Deutsche Katrin Zeller.

+++ 11.22 Uhr +++ Jetzt Patrick Bussler! Er hat mit der schwierigen roten Bahn zu kämpfen. Am Ende sind es aber nur 9/100, die er hinter seinem Konkurrenten Benjamin Karl (AUT) liegt.

+++ 11.18 Uhr ++ Nun Anke Karstens. Für sie geht es gegen die Tschechin Ester Ledecka. Auf der zerfurchten roten Strecke zeigt sie ihr Bestes, hat am Ende aber 15/100 Rückstand. Dennoch: Diesen Rückstand kann sie im zweiten Run aufholen.

+++ 11.16 Uhr +++ Wie schlägt sich Amelie Kober im Viertelfinale? Im ersten Run kommt die Deutsche mit einem kleinen Vorsprung vor ihrer Konkurrentin Ina Meschik (AUT) ins Ziel. Den nimmt sie mit in den zweiten Lauf.

+++ 11.06 Uhr +++ Bei den Langlauf-Damen sieht es momentan so aus: Nach der Hälfte der Strecke (also 15 Kilometern) führt das norwegische Trio Marit Björgen, Kristin Steira und Therese Johaug. Beste Deutsche ist Katrin Zeller. Sie liegt mit 42 Sekunden Rückstand auf Rang zehn.

Patrick Bussler hat das Viertelfinale erreicht

+++ 11.01 Uhr +++ Snowboarder Patrick Bussler hat im Parallelslalom den Einzug ins Viertelfinale geschafft. Er konnte den Slowenen Rok Marguc auf Distanz halten. Starke Leistung des Deutschen.

+++ 10.51 Uhr +++ Wer kann sich im rein deutschen Duell durchsetzen? Selina Jörg war im ersten Durchgang einen Tick schneller - kann Anke Karstens den Mini-Rückstand aufholen? Tatsächlich! Mit 2/100 liegt Karstens vorne. Freude bei Karstens, langes Gesicht bei Jörg.

+++ 10.50 Uhr +++ Jetzt Isabella Laböck. Sie geht mit 1,25 Sekunden Rückstand in den zweiten Achtelfinallauf. Was kann sie gegen Ina Meschik zeigen? Das war knapp! Im Ziel hat Laböck noch 24/100 Rückstand. Das reicht leider nicht fürs Viertelfinale.

+++ 10.48 Uhr +++ Im Parallelslalom zählt es jetzt für Amelie Kober. Sie hält die Schweizerin Patrizia Kummer in Schach und qualifiziert sich mit einem minimalen Vorsprung fürs Viertelfinale.

+++ 10.47 Uhr +++ Nach acht Kilometern sind die Damen noch eng beieinander. Es führt Therese Johaug (NOR).

+++ 10.30 Uhr +++ Soeben sind die Langlauf-Damen in die Spur gegangen: Massenstart über die 30 Kilometer. Wer krönt sich zur Königin der Loipe? Favoriten: Marit Björgen, Therese Johaug (beide NOR) und Charlotte Kalla (SWE).

+++ 10.25 Uhr  +++ Im rein deutschen Duell kann sich Selina Jörg mit 13/100 Vorsprung gegen Anke Karstens durchsetzen.

+++ 10.23 Uhr +++ Schnitzer bei Isabella Laboeck in ihrem ersten Run - die Deutsche kommt nach der Österreicherin Ina Meschik ins Ziel. Da wird sie im zweiten Lauf alles geben müssen.

+++ 10.21 Uhr +++ Nun Amelie Kober im Snowboard Parallel-Slalom. Sie kann sich in ihrem ersten Achtelfinallauf gegen die Schweizerin Patrizia Kummer durchsetzen.

+++ 9.25 Uhr +++ Der deutsche Chef de Mission Michael Vesper hat sich zur Bilanz des deutschen Olympia-Teams geäußert: "Ich komme mir vor wie bei einem Fußballspiel, bei dem man 4:0 führt und mit einem 4:4 nach Hause geht."

+++ 8.59 Uhr +++ Der russische Eislauf-Verband hat dementiert, dass er Shorttrack-Olympiasieger Victor An mit viel Geld angelockt und damit die USA ausgestochen habe. "Das ist nicht wahr. Das sind nur Anschuldigungen. Es hat keinen Kampf zwischen Russland und den USA gegeben", sagte Verbandspräsident Alexej Krawzow am Freitagabend nach dem zweiten und dritten Gold für den gebürtigen Südkoreaner in Sotschi.

+++ 8.14 Uhr +++ Sechs von sieben deutschen Snowboardern  haben die Achtelfinal-Läufe im Parallel-Slalom erreicht. Das Damen-Quartett Anke Karstens, Isabella Laböck, Selina Jörg und Amelie Kober steht in Krasnaja Poljana geschlossen in der K.o.-Runde der letzten 16. Kober konnte am Samstag trotz ihrer Ellbogen-Verletzung starten. Bei den Männern überstanden der Olympia-Vierte im Parallel-Riesenslalom, Patrick Bussler, sowie Stefan Baumeister die Qualifikation. Einzig Alexander Bergmann scheiterte als 24. des Vorkampfes. Bei der olympischen Premiere des Slaloms hoffen die Snowboarder doch noch auf Edelmetall.

Felix Loch darf Fahne tragen - "Ich flipp aus"

Felix Loch darf bei der Abschlussfeier in Sotschi die Fahne tragen.

+++ 8.11 Uhr +++ Rodel-Olympiasieger Felix Loch wird bei der Schlussfeier die deutsche Fahne tragen. Das gab der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am Samstag bekannt. „Er hat tolle Erfolge erzielt und steht als Gesicht für die Mannschaft“, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann zur Begründung. Loch hatte in Sotschi seinen Olympiasieg im Einsitzer wiederholt und darüber hinaus Gold im neu eingeführten Mannschaftswettbewerb gewonnen. Bei der Eröffnungsfeier hatte die in Sotschi mit Gold und Silber dekorierte Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch die deutsche Fahne getragen.

„Ich flipp aus: Ich darf bei der Abschlussfeier die deutsche Fahne tragen! Der Wahnsinn!“, schrieb der 24-Jährige aus Berchtesgaden beim Online-Kurznachrichtendienst Twitter nach der Bekanntgabe.

Wohnung von Sachenbacher-Stehle durchsucht

Evi Sachenbacher-Stehle hat Sotschi am Freitag verlassen.

+++ 8.10 Uhr +++ Im Dopingfall Evi Sachenbacher-Stehle hat es nach Angaben des deutschen Chef de Mission Michael Vesper Durchsuchungen gegeben. Wie Vesper am Samstag auf einer Pressekonferenz bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi sagte, seien die Wohnung der Biathletin und der Bundesstützpunkt Ruhpolding von Beamten des Landeskriminalamtes Bayern durchsucht worden. Die Staatsanwaltschaft sei bereits am Freitag tätig geworden.

Facebook-Seite von Sachenbacher-Stehle nicht mehr abrufbar

+++ 8.09 Uhr +++ Keine 24 Stunden nach dem Bekanntwerden des positiven Dopingtests von Biathletin Evi Sachenbacher-Stehle ist die offizielle Facebook-Seite der 33-Jährigen nicht mehr im Internet abrufbar. Auf der virtuellen Pinnwand des Profils, auf der die zweimalige Langlauf-Olympiasiegerin noch am Freitagabend in einer Stellungnahme vorsätzliches Doping abgestritten hatte, hatten Besucher teils äußerst heftige Reaktionen hinterlassen. „Du bist eine Schande für alle deutschen Sportler“, hieß es dort unter anderem.

DOSB-Chef Hörmann: Sotschi die besten Winterspiele für Athleten

+++ 8.07 Uhr +++ DOSB-Präsident Alfons Hörmann hat die Olympischen Winterspiele von Sotschi als die besten bezeichnet, die es jemals für Athleten gegeben habe. Der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sprach den russischen Gastgebern am Samstag auf einer Bilanzpressekonferenz ein Kompliment für die perfekte sportfachliche Umsetzung der Spiele aus. DOSB-Leistungssportdirektor Bernhard Schwank zog vor den beiden Schlusstagen ein kritisches Fazit aus deutscher Sicht. „Wir sind mit dem Gesamtergebnis auf Leistungssportebene nicht zufrieden“, sagte Schwank angesichts von bisher nur 16 Medaillen. Angestrebt worden waren 30.

+++ 8.06 Uhr +++ Am vorletzten Tag der Olympischen Winterspiele von Sotschi soll es trocken bleiben. Nach einem sonnigen Morgen wird beim Slalom mit Felix Neureuther am Samstagnachmittag im „Rosa Chutor“-Alpinzentrum ein bewölkter Himmel bei plus sechs Grad erwartet. Auf ähnliche Bedingungen können sich die Skilangläuferinnen bei ihrem Rennen über 30 Kilometer im „Laura“ Langlauf- und Biathlonkomplex einstellen. Dort tritt am Abend die deutsche Herren-Staffel zum Abschluss der Biathlon-Wettbewerbe an.

+++ 8.05 Uhr +++ Die Olympia-Wette mit US-Präsident Barack Obama hat sich für den kanadischen Regierungschef Stephen Harper gleich doppelt gelohnt: Nach dem Sieg sowohl des kanadischen Frauen-Eishockeyteams als auch des Männer-Teams über die USA schuldet Obama seinem kanadischen Wettkumpanen nun zwei Kästen Bier. Die USA seien ein gutes Team, aber Kanada habe nun mal gewonnen, schrieb Harper am Freitag im Internetdienst Twitter. "Ich freue mich auf meine zwei Kästen Bier." Obama und Harper waren ihre Wette am Mittwoch bei einem Gipfeltreffen in Mexiko eingegangen.

IOC disqualifiziert Sachenbacher-Stehle - Ergebnisse gestrichen

+++ 8.03 Uhr +++ Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat noch am späten Freitagabend den Dopingfall Evi Sachenbacher-Stehle bestätigt und alle Ergebnisse der deutschen Biathletin in Sotschi inklusive der Mannschaftswettbewerbe für nichtig erklärt. Sachenbacher-Stehle (33) wurde zudem offiziell von den Winterspielen ausgeschlossen.

+++ 8.01 Uhr +++ Unser heißestes Eisen im Feuer heute: Felix Neureuther, der um 13.45 Uhr im Slalom startet. Seine größten Konkurrenten: Marcel Hirscher (Österreich) und Henrik Kristoffersen (Norwegen). Neben Neureuther gehen auch noch Fritz Dopfer (Garmisch) und Stefan Luitz (Bolsterlang) für Deutschland auf die Piste.

Olympia 2014 live: Der große TV-Planer

+++ 8 Uhr +++ Einen schönen guten Morgen an alle Olympia-Fans. Nach einem ereignisreichen Freitag begleiten wir Sie auch heute in unserem Live-Ticker. Was am Freitag in Sotschi geschah, können Sie noch mal hier nachlesen.

mes/dpa/sid

Merja Schubert

Merja Schubert

E-Mail:merja.schubert@merkur.de

Google+

auch interessant

Kommentare