80. Weltmeisterschaft findet in Russland statt

Eishockey-WM 2016: Spielplan, Termine und Live-Übertragungen

+
Tobias Rieder und die deutsche Nationalmannschaft wollen bei der Eishockey-WM 2016 in Russland möglichst weit kommen.

München - Die Eishockey-WM 2016 findet in Russland statt. Hier finden Sie den Spielplan als PDF, sowie alle Termine und Ergebnisse und erfahren, welcher Sender die Spiele im TV und im Live-Stream überträgt.

Die Saison 2015/2016 der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) ist beendet, der EHC Red Bull München hat sich zum neuen Deutschen Meister gekrönt. Doch ganz verzichten müssen die Fans des schnellsten Mannschaftssports der Welt nicht auf die Action auf dem Eis. Denn vom 6. bis 22. Mai 2016 findet in Russland die 80. Eishockey-WM statt, gespielt wird in Moskau und Sankt Petersburg. Im Gegensatz zu Fußball-Weltmeisterschaften finden die Eishockey-Weltmeisterschaften jedes Jahr statt. Auch die deutsche Nationalmannschaft ist wieder mit dabei und will im Konzert der großen Eishockey-Nationen eine gute Rolle spielen.

Eishockey-WM 2016 in Russland: Diese Teams sind dabei

Im Gegensatz zu Weltmeisterschaften im Fußball gibt es im Eishockey mehrere Divisionen, in denen um Aufstiege gespielt wird, ähnlich eines Liga-Systems. In der Top-Divison, die im Volksmund als DIE Eishockey-WM betitelt wird, spielen insgesamt 16 Nationalmannschaften: Die 14 besten Mannschaften der WM 2015, sowie die beiden besten Teams der Division IA 2015. Darunter gibt es derzeit fünf Divisionen, in denen jeweils sechs Nationen um den Aufstieg in die nächst höheren Klassen spielen.

Folgende Teams sind bei der Eishockey-WM 2016 in Russland dabei :

  • Dänemark
  • Deutschland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Kanada (Titelverteidiger)
  • Kasachstan (Aufsteiger)
  • Lettland
  • Norwegen
  • Russland (Gastgeber)
  • Schweden
  • Schweiz
  • Slowakei
  • Tschechien
  • Ungarn (Aufsteiger)
  • USA
  • Weißrussland

Spielplan der Eishockey-WM 2016: Vorrunde, Gruppe A in Moskau

Hier können Sie sich den gesamten Spielplan für die Eishockey-WM 2016 in Russland als PDF herunterladen.

 

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

06.05.2016

15:15

Schweden - Lettland

2:1 n.V. (1:0, 0:0, 0:1)

19:15

Tschechien - Russland

3:0 (1:0, 1:0, 1:0)

07.05.2016

11:15

Schweiz - Kasachstan

2:3 n.V. (1:0, 0:1, 1:1)

15:15

Norwegen - Dänemark

0:3 (0:0, 0:2, 0:1)

19:15

Lettland - Tschechien

3:4 n.P. (0:2, 1:0, 2:1, 0:0, 0:1)

08.05.2016

11:15

Kasachstan - Russland

4:6 (3:3, 0:1, 1:2)

15:15

Norwegen - Schweiz

4:3 n.V. (1:1, 2:0, 0:2, 1:0)

19:15

Schweden - Dänemark

5:2 (0:1, 4:0, 1:1)

09.05.2016

15:15

Lettland - Russland

0:4 (0:0, 0:2, 0:2)

19:15

Schweden - Tschechien

2:4 (2:0, 0:3, 0:1)

10.05.2016

15:15

Schweiz - Dänemark

3:2 n.V. (0:2, 0:0, 2:0, 1:0)

19:15

Kasachstan - Norwegen

2:4 (1:1, 1:2, 0:1)

11.05.2016

15:15

Schweiz - Lettland

5:4 (0:0, 3:3, 2:1)

19:15

Schweden - Kasachstan

7:3 (3:1, 3:0, 1:2)

12.05.2016

15:15

Tschechien - Norwegen

7:0 (3:0, 4:0, 0:0)

19:15

Russland - Dänemark

10:1 (3:0, 4:1, 3:0)

13.05.2016

15:15

Tschechien - Kasachstan

3:1 (1:0, 0:0, 2:1)

19:15

Dänemark - Lettland

3:2 n.P. (1:1, 1:1, 0:0, 0:0, 1:0)

14.05.2016

11:15

Norwegen - Schweden

2:3 (0:0, 0:1, 2:2)

15:15

Russland - Schweiz

5:1 (1:0, 1:0, 3:1)

19:15

Kasachstan - Lettland

1:2 (1:0, 0:1, 0:1)

15.05.2016

15:15

Dänemark - Tschechien

2:1 (0:0, 0:1, 1:0, 0:0, 1:0)

19:15

Schweiz - Schweden

2:3 (1:0, 0:1, 1:1) n.P

16.05.2016

15:15

Russland - Norwegen

3:0 (0:0, 2:0, 1:0)

19:15

Dänemark - Kasachstan

4:1 (3:0, 1:1, 0:0)

17.05.2016

11:15

Tschechien - Schweiz

5:4 (1:1, 1:0, 3:3)

15:15

Lettland - Norwegen

1:3 (1:1, 0:2, 0:0)

19:15

Russland - Schweden

4:1 (2:0, 2:0, 0:1)

Eishockey-WM 2016: Vorrunde, Abschlusstabelle der Gruppe A

Platz

Team

Sp

S

S/OT

N/OT

N

Tore

Punkte

1.

Tschechien

7

5

1

1

0

27:12

18

2.

Russland

7

6

0

0

1

32:10

18

3.

Schweden

7

3

2

0

2

23:18

13

4.

Dänemark

7

2

2

1

2

17:22

11

5.

Norwegen

7

2

1

0

4

13:22

8

6.

Schweiz

7

1

1

3

2

20:26

8

7.

Lettland

7

1

1

2

3

13:22

6

8.

Kasachstan

7

0

1

0

6

15:28

2

Die ersten vier Teams qualifizieren sich für das Viertelfinale, der Letztplatzierte steigt in die Division IA ab.

Spielplan der Eishockey-WM 2016: Vorrunde, Gruppe B in Sankt Petersburg

 

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

06.05.2016

15:15

USA - Kanada

1:5 (1:2, 0:1, 0:2)

19:15

Finnland - Weißrussland

6:2 (0:0, 4:1, 2:1)

07.05.2016

11:15

Slowakei - Ungarn

4:1 (2:1, 1:0, 1:0)

15:15

Frankreich - Deutschland

3:2 n.P. (1:0, 1:2, 0:0, 1:0)

19:15

Weißrussland - USA

3:6 (0:2, 2:3, 1:1)

08.05.2016

11:15

Ungarn - Kanada

1:7 (1:2, 0:4, 0:1)

15:15

Finnland - Deutschland

5:1 (2:0, 2:1, 1:0)

19:15

Frankreich - Slowakei

1:5 (1:2, 0:2, 0:1)

09.05.2016

15:15

Weißrussland - Kanada

0:8 (0:1, 0:4, 0:3)

19:15

Finnland - USA

3:2 (2:1, 0:0, 1:1)

10.05.2016

15:15

Slowakei - Deutschland

1:5 (1:0, 0:3, 0:2)

19:15

Ungarn - Frankreich

2:6 (1:3, 0:1, 1:2)

11.05.2016

15:15

Slowakei - Weißrussland

2:4 (0:0, 2:0, 0:4)

19:15

Finnland - Ungarn

3:0 (0:0, 1:0, 2:0)

12.05.2016

15:15

USA - Frankreich

4:0 (0:0, 3:0, 1:0)

19:15

Kanada - Deutschland

5:2 (1:0, 1:2, 3:0)

13.05.2016

15:15

USA - Ungarn

5:1 (0:0, 3:0, 2:1)

19:15

Deutschland - Weißrussland

5:2 (3:0, 1:1, 1:1)

14.05.2016

11:15

Frankreich - Finnland

1:3 (0:0, 0:3, 1:0)

15:15

Ungarn - Weißrussland

5:2 (2:1, 2:1, 1:0)

19:15

Kanada - Slowakei

5:0 (2:0, 2:0, 1:0)

15.05.2016

15:15

Deutschland - USA

3:2 (2:1, 0:1, 1:0)

19:15

Slowakei - Finnland

0:5 (0:0, 0:2, 0:3)

16.05.2016

15:15

Kanada - Frankreich

4:0 (1:0, 1:0, 2:0)

19:15

Deutschland - Ungarn

4:2 (0:1, 1:0, 3:1)

17.05.2016

11:15

USA - Slowakei

2:3 OT (0:1, 1:0, 1:1)

15:15

Weißrussland - Frankreich

3:0 (0:0, 2:0, 1:0)

19:15

Kanada - Finnland

0:4 (0:0, 0:3, 0:1)

Eishockey-WM 2016: Vorrunde, Abschlusstabelle der Gruppe B

Platz

Team

Sp

S

S/OT

N/OT

N

Tore

Punkte

1.

Finnland

7

7

0

0

0

29:6

21

2.

Kanada

7

6

0

0

1

34:8

18

3.

Deutschland

7

4

0

1

2

22:20

13

4.

USA

7

3

0

1

3

22:18

10

5.

Slowakei

7

2

1

0

4

14:24

8

6.

Weißrussland

7

2

1

0

4

14:20

6

7.

Frankreich

7

1

0

0

6

11:23

5

8.

Ungarn

7

1

0

0

6

12:31

3

Die ersten vier Teams qualifizieren sich für das Viertelfinale, der Letztplatzierte steigt in die Division IA ab.

Spielplan der Eishockey-WM 2016: Viertelfinale

Die K.o.-Runde der Eishockey-WM 2016 startet am 19. Mai mit dem Viertelfinale. Je zwei Partien finden in Moskau und Sankt Petersburg statt. Die Halbfinals und die beiden Finalspiele steigen in Moskau.

 

Uhrzeit

Spielort

Begegnung

Ergebnis

19.05.2016

15:15

Moskau

Tschechien - USA

1:2 n.P. (1:0, 0:1, 0:0, 0:0, 0:1)

15:15

Sankt Petersburg

Finnland - Dänemark

5:1 (1:0, 2:1, 2:0)

19:15

Moskau

Russland - Deutschland

4:1 (0:1, 3:0, 1:0)

19:15

Sankt Petersburg

Kanada - Schweden

6:0 (1:0, 3:0, 2:0)

Spielplan der Eishockey-WM 2016: Halbfinale

 

Uhrzeit

Spielort

Begegnung

Ergebnis

21.05.2016

15:15

Moskau

Finnland - Russland

3:1 (0:1, 3:0, 0:0)

19:15

Moskau

USA - Kanada

3:4 (0:2, 3:1, 0:1)

Spielplan der Eishockey-WM 2016: Spiel um Platz 3

 

Uhrzeit

Spielort

Begegnung

Ergebnis

22.05.2016

15:15

Moskau

Russland - USA

7:2 (2:0,3:1,2:1)

Spielplan der Eishockey-WM 2016: Finale

 

Uhrzeit

Spielort

Begegnung

Ergebnis

22.05.2016

19:45

Moskau

Finnland - Kanada

2:0 (1:0, 0:0, 1:0)

Eishockey-WM 2016 in Russland: Das ist der deutsche Kader

Diese Spieler nimmt Bundestrainer Marco Sturm mit zur Eishockey-WM nach Russland (Stand: 03.05.2016):

Position

Nr.

Name

Geburtstag

Team

GK

35

Niederberger, Mathias

26.11.1992

Düsseldorfer EG

GK

51

Pielmeier, Timo

07.07.1989

ERC Ingolstadt

GK

31

Brückmann, Felix

16.12.1990

Grizzlys Wolfsburg

DF

82

Akdag, Sinan

05.11.1989

Adler Mannheim

DF

81

Ankert, Torsten

22.06.1988

Kölner Haie

DF

7

Boyle, Daryl

24.02.1987

EHC Red Bull München

RW

90

Braun, Constantin

11.03.1988

Eisbären Berlin

DF

10

Ehrhoff, Christian

06.07.1982

Chicago Blackhawks

5

Holzer, Korbininan

16.02.1988

Anaheim Ducks

DF

91

Müller, Moritz

19.11.1986

Kölner Haie

DF

2

Reul, Dennis

29.06.1989

Adler Mannheim

FW

29

Draisaitl, Leon

27.10.1995

Edmonton Oilers

FW

43

Fauser, Gerrit

13.07.1989

Grizzlys Wolfsburg

LW

9

Flaake, Jerome

02.03.1990

Hamburg Freezers

FW

23

Goc, Marcel

24.08.1983

Adler Mannheim

FW

87

Gogulla, Philip

31.07.1987

Kölner Haie

FW

50

Hager, Patrick

08.09.1988

Kölner Haie

FW

74

Kahun, Dominik

07.07.1995

EHC Red Bull München

LW

17

Kink, Marcus

13.01.1985

Adler Mannheim

DF

12

Macek, Brooks

15.05.1992

Iserlohn Roosters

FW

92

Noebels, Marcel

14.03.1992

Eisbären Berlin

FW

8

Rieder, Tobias

10.01.1993

Arizona Coyotes

FW

37

Reimer, Patrick

10.12.1982

Thomas Sabo Ice Tigers

FW

55

Schütz, Felix

03.11.1987

Rögle BK

LW

36

Seidenberg, Yannic

11.01.1984

EHC Red Bull München

GK = Torhüter, DF = Verteidiger, LW = Linker Flügel, RW = rechter Flügel, FW = Stürmer.

Eishockey-WM 2016 in Russland: Live im Free-TV und im kostenlosen Live-Stream

Heiß auf Eis sind die Fans und für die gibt es eine gute Nachricht: Die Eishockey-WM 2016 wird live im Free-TV übertragen. Sport1 hat die plattform-neutralen exklusiven Multimediarechte für Deutschland an den IIHF Weltmeisterschaften. Der Sender ist an allen Tagen des Turniers live auf Sendung und wird insgesamt 28 Spiele live und in voller Länge zeigen. Selbstverständlich sind dabei alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft und das Finale inklusive.

Ausgewählte Partien werden zusätzlich auch im Live-Stream gezeigt, der über die Internetseite oder über die Sport1 App empfangbar ist. Aber Vorsicht: Beim Mitfiebern über das mobile Internet sollte man auf eine stabile WLAN-Verbindung achten, denn der Datenverbrauch ist dabei sehr hoch. Sobald das Datenvolumen aufgebraucht ist, ist das Abspielen eines Live-Streams nicht mehr möglich, und die Surf-Geschwindigkeit wird stark gedrosselt. Also aufpassen!

auch interessant

Meistgelesen

So verlief der Biathlon-Weltcup in Östersund
So verlief der Biathlon-Weltcup in Östersund
Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”
Mittermüller: „Die Sehne eines Toten rettete mich”
So sehen Sie den Biathlon-Weltcup in Pokljuka heute live im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie den Biathlon-Weltcup in Pokljuka heute live im Free-TV und Live-Stream
Rodel-Rekord für Hüfner - Enttäuschung für Loch in Lake Placid
Rodel-Rekord für Hüfner - Enttäuschung für Loch in Lake Placid

Kommentare