Saison-Start in Österreich

So sehen Sie den Ski-Weltcup in Sölden live im TV und im Live-Stream

+
Felix Neureuther geht beim Riesenslalom der Herren in Sölden am Sonntag an den Start.

Sölden - Die Weltcup-Saison der Alpinen 2016/2017 startet am Samstag in Sölden mit dem Riesenslalom der Frauen. Einen Tag später sind die Männer dran. So sehen Sie den Ski-Weltcup aus Österreich live im TV und im Live-Stream.

Am Samstag beginnt im österreichischen Sölden der alpine Ski-Weltcup. Am ersten Tag gehen zunächst die Frauen im Riesenslalom an den Start, am Sonntag sind dann die Männer dran. Deutsche Fans müssen in Sölden auf Viktoria Rebensburg (Kreuth) verzichten. Die 27-Jährige erholt sich noch von ihrer Knieverletzung und wird voraussichtlich erst beim Riesenslalom am 26. November in Killington/USA starten können. Auch Superstar Lindsey Vonn aus den USA verzichtet wie bereits in den vergangenen drei Jahren auf das Rennen in Sölden.

Der DSV geht den ersten Weltcup der neuen Saison mit zwei Frauen und sechs Männern an. Lena Dürr (Germering) und Katrin Hirtl-Stanggaßinger (Königssee), Felix Neureuther (Partenkirchen), Fritz Dopfer (Garmisch), Stefan Luitz (Bolsterlang), Dominik Schwaiger (Königssee), Benedikt Staubitzer (Mittenwald) und Linus Straßer (München) sind dabei.

Hier erfahren Sie, wo Sie den Ski-Weltcup in Sölden live im TV und im Live-Stream sehen können.

Ski-Weltcup 2016 in Sölden live im Free-TV im ZDF

Auch in diesem Jahr zeigen die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF wieder ausgiebig Wintersport. Den Anfang macht am Wochenende das ZDF mit dem traditionellen Saison-Auftakt in Sölden. Der Free-TV-Sender beginnt seine Vorberichterstattung um 12.40 Uhr. Dann melden sich Moderatorin Katja Streso und ZDF-Experte Marco Büchel aus Tirol. Bis 14 Uhr berichtet Kommentator Aris Donzelli sowohl vom ersten, als auch vom zweiten Lauf des Riesenslaloms der Damen.

Den der Herren strahlt das ZDF am Sonntag ab ca. 12.35 Uhr. Als Kommentator wird Michael Pfeffer fungieren. Die TV-Übertragung geht bis ca. 13.45 Uhr.

Ski-Weltcup 2016 in Sölden im Live-Stream des ZDF

Das TV-Programm des ZDF können Sie auch problemlos über einen kostenlosen Live-Stream im Internet sehen. Diesen finden Sie in der ZDF-Mediathek. So verpassen die User am PC, Laptop, Tablet oder Smartphone keinen einzigen Starter beim Ski-Weltcup in Sölden. Die ZDF-Mediathek kann man über jeden gängigen Webbrowser aufrufen.

Zur einfacheren Bedienung auf den mobilen Endgeräten ist zusätzlich noch die ZDF-App zum kostenlosen Download in den App-Stores erhältlich. Apple-Kunden finden diese bei iTunes, Android-Nutzer im Google Play Store.

Wichtig: Das Streamen auf dem Smartphone oder Tablet verbraucht eine sehr hohe Datenmenge. Das Kontingent eines herkömmlichen Mobilfunkvertrags ist damit sehr schnell aufgebraucht. Nutzen Sie deshalb idealerweise eine stabile WLAN-Verbindung.

Ski-Weltcup 2016 in Sölden live im TV bei Eurosport

Alternativ zum ZDF läuft der Ski-Weltcup in Sölden auch bei Eurosport. Den ersten Durchgang am Samstag zeigt der Sportsender auf dem Kanal Eurosport 1 ab 9.45 Uhr, den zweiten ab 12.45 Uhr. Guido Heuber und der ehemalige deutsche Skirennläufer Frank Wörndl sind die Kommentatoren.

Die beiden Läufe der Herren am Sonntag überträgt Eurosport auf dem Sender Eurosport 1 ebenfalls live. Ab 9.45 Uhr ist dort zu sehen, wie Neureuther, Hirscher und Co. zum ersten Mal auf die Piste gehen. Den zweiten Durchgang gibt‘s ab 12.45 Uhr.

Ski-Weltcup 2016 in Sölden im Live-Stream von Eurosport

Um auch auf dem PC, Laptop, Smartphone oder Tablet auf das Programm von Eurosport zugreifen zu können, gibt es den sogenannten Eurosport Player. Damit kann man den Ski-Weltcup in Sölden im Live-Stream oder hinterher auf Abruf sehen. Allerdings kostet die Nutzung des Eurosport Players monatlich 6,99 Euro ohne Mindestlaufzeit. Es ist aber auch möglich, den "Sommer Pass" für 19,99 Euro erwerben. Dieser ist vier Monate gültig. Oder man wählt direkt das "Saison-Abo" für 59,99 Euro pro Jahr.

Den Eurosport Player gibt es auch als App für die mobilen Endgeräte. Für Apple-Kunden steht er bei iTunes, für Android-Nutzer im Google Play Store und für Besitzer von Windows-Geräten im Microsoft Store zum Download zur Verfügung.

Ski-Weltcup 2016 in Sölden live im Free-TV im ORF

Der österreichische TV-Sender ORF, der alle Rennen der neuen Saison zeigt, ist am Samstag ab 9.30 Uhr auf ORF eins „on Air“. Ab ca. 9.55 Uhr wird dann der erste Durchgang übertragen. Moderator Rainer Pariasek führt durch die Sendung, das Geschehen vor Ort wird kommentiert von Peter Brunner und Expertin Alexandra Meissnitzer. Im Anschluss wird das Ergebnis des ersten Laufes ausführlich analysiert, bevor ab 12.30 Uhr die Entscheidung auf der Skipiste in Sölden fällt.

Bei den Herren am Sonntag gelten die gleichen Sendezeiten. Als Kommentatoren sind Oliver Polzer und Hans Knauss im Einsatz.

Der ORF ist in Deutschland nur in grenznahen Gebieten und auch hier nur via Antenne empfangbar. Wie Sie den ORF im Rest von Deutschland sehen können, haben wir in einem separaten Artikel für Sie zusammengefasst.

Ski-Weltcup 2016 in Sölden im Live-Stream des ORF

Der ORF zeigt den Ski-Weltcup in Sölden auch online in einem kostenlosen Live-Stream. Diesen finden Sie in der ORF-TVthek oder auf sport.orf.at. Der Stream ist zudem in der ORF-App verfügbar. Diese gibt es bei iTunes und im Google Play Store.

Hinweis: Der Live-Stream des ORF ist in Deutschland nicht empfangbar. Doch es gibt eine Möglichkeit, den ORF-Live-Stream auch in der Bundesrepublik aufzurufen, indem man das sogenannte „Geoblocking“ umgeht. Hierfür muss man auf seinem Rechner ein VPN (Virtual Private Network) einrichten. Dadurch kann man sich eine österreichische IP-Adresse zuweisen lassen - und die Streams sind freigeschalten. Beliebte Dienste für die Umgehung des "Geoblocking" sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass. Allerdings gibt es Zweifel an der Legalität solcher Seiten. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt diesen Trick aus juristischer Sicht beurteilt.

sk

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

So sehen Sie den Biathlon-Weltcup in Östersund am Wochenende live im TV und im Live-Stream
So sehen Sie den Biathlon-Weltcup in Östersund am Wochenende live im TV und im Live-Stream
Starker Saisonstart! Dahlmeier gewinnt Einzel-Rennen
Starker Saisonstart! Dahlmeier gewinnt Einzel-Rennen
Abfahrtstraining in Val d'Isère: Ferstl überzeugt als Siebter
Abfahrtstraining in Val d'Isère: Ferstl überzeugt als Siebter
BMW-Hightech macht deutsche Rodler noch besser
BMW-Hightech macht deutsche Rodler noch besser

Kommentare