"4 Könige" - Berührende Coming-of-Age-Geschichte

Kein&#39 Bock auf Weihnachten zu Hause: die Jugendlichen in "4 Könige". Foto: Port au Prince Pictures/dpa
+
Kein' Bock auf Weihnachten zu Hause: die Jugendlichen in "4 Könige". Foto: Port au Prince Pictures/dpa

Berlin (dpa) - Alles besser als Weihnachten Zuhause: Vier Heranwachsende müssen die Weihnachtstage in der Psychiatrie verbringen.

Zur Gruppe gehört die aufmüpfige Lara (Jella Haase), die zwanghafte Alex (Paula Beer), das Mobbing-Opfer Fedja (Moritz Leu) und der gewaltbereite Timo (Jannis Niewöhner) - ebenso der unkonventionelle Arzt Dr. Wolff (Clemens Schick), der freiwillig Dienst schiebt.

In der Abgeschiedenheit der Klinik und fernab der (familiären) Zwänge beginnen sich die Jugendlichen zu öffnen, ohne sich gegenseitig zu schonen. Theresa von Eltz wählt für ihr Kinodebüt kühle Farben und drastische Szenen, um zart von den Verletzungen der Vier zu erzählen. Am Ende wird die Psychiatrie zum Freiraum für die Jugendlichen - zumindest für eine kurze Zeit.

4 Könige, Deutschland 2015, 98 Min., FSK ab 12, von Theresa von Eltz, mit Paula Beer, Jella Haase, Jannis Niewöhner, Moritz Leu, Clemens Schick.

Webseite zum Film

auch interessant

Meistgelesen

Götz George (†77): "Schimanski" war sein Segen und Fluch
Götz George (†77): "Schimanski" war sein Segen und Fluch
Verona Pooth ist auf Urlaubsfotos kaum wiederzuerkennen
Verona Pooth ist auf Urlaubsfotos kaum wiederzuerkennen
"Star Trek"-Star Yelchin von eigenem Auto zerquetscht
"Star Trek"-Star Yelchin von eigenem Auto zerquetscht
Götz George: Diese Zitate bleiben von ihm
Götz George: Diese Zitate bleiben von ihm

Kommentare