1. tz
  2. Stars

Kümmert: Fans sollen seinen Ex-Manager "umnieten"

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Miriam Sahli-Fülbeck

Kommentare

Andreas Kümmert
Andreas Kümmert. © dpa

München - Erst verzichtete Andreas Kümmert, der Sieger des Eurovision Song Contests, auf den ESC-Auftritt. Dann stänkerte er gegen seine Fans. Und jetzt macht er wieder was Ungeheuerliches.

Andreas Kümmert hat etwas gesagt, womit man keine Späße macht. In einem kurzen Konzertmitschnitt, den unter anderem das Promi-Nachrichtenportal Vip.de zeigt, meint der ESC-Absager zu seinen Fans: „Geht jemand noch auf den Wasen nachher? Oder kommt jemand daher? Mein Ex-Manager arbeitet da. Vielleicht wenn jemand hingehen will und ihn umnieten möchte: Ich zahle auch gut.“

Kümmerts ehemaliger Manager Joe Erhardt findet das nicht zum Lachen und sagt der Bild: „Ich habe Bescheid bekommen, dass es ein Video gibt. Da hat mich der Schlag getroffen, ich habe ziemliche Bauchschmerzen.“ Er habe deshalb Anzeige erstattet und stellte klar, dass er keinen Kontakt zu Andreas Kümmert habe - und keinen wolle. 

Andreas Kümmert beschimpft seine Fans

Schon in der Vergangenheit hat der fränkische Sänger Andreas Kümmert für Negativschlagzeilen gesorgt. Erst verkündete er wenige Sekunden, nachdem er den Eurovision Song Contest gewonnen hatte, er wolle Deutschland nicht beim ESC in Wien vertreten. Danach sagte er geplante Konzerte ab und lästerte auf Facebook über seine Fans, nannte sie "degenerierte Arschlöcher".

sah

Auch interessant

Kommentare