"Neue Version von Arnold"

Schwarzenegger will Charakterdarsteller werden

+
Arnold Schwarzenegger

Los Angeles - Actionstar Arnold Schwarzenegger stellt sich auf seine alten Tage einer neuen schauspielerischen Herausforderung. Er möchte "eine neue Version von Arnold" präsentieren.

"Ich hatte noch nie eine solche Rolle zu spielen", sagte Schwarzenegger am Freitag vor der US-Premiere seines jüngsten Films "Sabotage". Normalerweise sei die Rollenverteilung in seinen Filmen eindeutig: "Ich bin der Gute und es gibt die Bösen, dazu ein bisschen Humor und das war's." In "Sabotage" versucht der 66-Jährige nun, subtilere Töne anzuschlagen.

Schwarzenegger verkörpert den Leiter einer Spezialeinheit der US-Drogenfahndung, deren Mitglieder nach und nach auf brutale Weise umgebracht werden. Auch wenn der Hollywoodstar über weite Strecken des Films mit einer Waffe durch die Handlung hetzt, ist der von ihm gespielte Elitepolizist eine vielschichtige Figur, gezeichnet von einer tragischen Vergangenheit und fähig zur väterlichen Nachsicht gegenüber seiner Einheit.

Den Zuschauern werde "eine neue Version von Arnold" präsentiert, versprach Regisseur David Ayer. "Die Leute lieben es, ihn als starken Mann und als Anführer zu sehen, inmitten von Schusswechseln und Action." In "Sabotage" sei aber auch ein Schwarzenegger "mit Seele, Herz, Traurigkeit und Komplexität" zu sehen.

Schwarzenegger war sieben Jahre lang bis 2011 Gouverneur von Kalifornien. Seitdem widmet sich der 66-Jährige wieder dem Filmgeschäft. Derzeit hat er vier Projekte in Arbeit, darunter eine Fortsetzung der "Terminator"-Reihe.

afp

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Jan Delay warnt vor "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen
Jan Delay warnt vor "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen
Disney Channel meldet: Podolski "geht zu den Löwen"
Disney Channel meldet: Podolski "geht zu den Löwen"

Kommentare