Bollywood-Star Roshan verstößt gegen die Nachtruhe

+
Hithik Roshan hat über die Stränge gesachlagen. Foto: Hafiz Schaimi

Mumbai (dpa) - Bollywood-Star Hrithik Roshan hat mit der Party zu seinem 42. Geburtstag unzähligen Menschen im indischen Mumbai den Schlaf geraubt.

Eigentlich muss schon um 22 Uhr die Musik leise gedreht werden. Doch Roshans Party sei bis 3.30 Uhr gegangen und habe die ganze Nachbarschaft im Stadtteil Worli beschallt, berichtete die Zeitung "Mid-Day" am Mittwoch.

Der Besitzer des Hotels, auf dessen Dachterrasse die Party tobte, habe in der Nacht wegen Lärmbelästigung zweimal eine Geldstrafe in Höhe von umgerechnet 173 Euro zahlen müssen. Auf der Straße vor dem Hotel hätten außerdem die Autos in zweiter und dritter Reihe geparkt und so Staus verursacht.

Wildes Tanzen die ganze Nacht hindurch ist in Indien offiziell nur auf Festivals möglich. In Mumbai schließen die Bars um 1.30 Uhr, in Neu Delhi hört die Musik um 00.30 Uhr auf zu spielen, in Hyderabad und Chennai geht es nur bis Mitternacht. Und in Bangalore ist - außer am Freitag und Samstag - sogar schon um 23.30 Uhr Schluss.

Artikel von "Mid-Day"

auch interessant

Meistgelesen

Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Ups! Fan erwischt Verona Pooth bei Photoshop-Schummel
Ups! Fan erwischt Verona Pooth bei Photoshop-Schummel
Jan Delay warnt vor "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen
Jan Delay warnt vor "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen

Kommentare