"Boyhood" gewinnt Preis der New Yorker Kritiker

+
Ausgezeichnet: Richard Linklater. Foto: Daniel Naupold

Los Angeles/New York (dpa) - Wer bringt sich am besten für die Oscars in Stellung? Bei zwei kleinen Verleihungen haben das Jugenddrama "Boyhood" und die Filmbusiness-Satire "Birdman" Preise als "Bester Film des Jahres" gewonnen.

"Boyhood" siegte beim Preis der New Yorker Filmkritiker, sein Macher Richard Linklater wurde auch als bester Regisseur ausgezeichnet. "Birdman" gewann den Hauptpreis bei den Gotham Independent Film Awards Anfang der Woche. Bester Schauspieler wurde dort Michael Keaton, ebenfalls in "Birdman". Als beste Schauspielerin wurde Julianne Moore im Alzheimer-Drama "Still Alice" prämiert.

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Jan Delay warnt vor "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen
Jan Delay warnt vor "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen
Doku im TV: Das hat Spielerfrau Cathy Hummels ihren Kritikern zu sagen
Doku im TV: Das hat Spielerfrau Cathy Hummels ihren Kritikern zu sagen

Kommentare