Channing Tatum tanzt bei Schwulenparade in Los Angeles

Channing Tatum (M) lässt die Farben des Regenbogens sprechen. Foto: Eugene Garcia
+
Channing Tatum (M) lässt die Farben des Regenbogens sprechen. Foto: Eugene Garcia

Los Angeles (dpa) - Der Frauenschwarm Channing Tatum (35) hat beim Gay-Pride-Festival in Los Angeles auch viele Männerherzen höher schlagen lassen. Der Hollywood-Star tanzte am Sonntag mit weiteren Schauspielern des Stripperfilms "Magic Mike XXL" auf einem Wagen der Schwulenparade.

Dabei trug Tatum ein Halstuch und ein Armband in Regenbogenfarben, dem Symbol der Schwulen- und Lesbenbewegung. Begleitet wurde der Vater einer kleinen Tochter unter anderem von Matt Bomer und Adam Rodriguez, mit denen er zuletzt für die "Magic Mike"-Fortsetzung vor der Kamera stand. Bomer ist seit 2011 mit seinem Partner Simon Hall verheiratet, mit dem er drei Kinder großzieht.

auch interessant

Meistgelesen

Mit Bikini-Foto: Daniela Katzenberger löst Shitstorm aus
Mit Bikini-Foto: Daniela Katzenberger löst Shitstorm aus
Stieftochter gestorben! Sir Roger Moores Herz ist gebrochen
Stieftochter gestorben! Sir Roger Moores Herz ist gebrochen
Dumm: Hier schießt sich ein Rapper selbst ins Gesicht
Dumm: Hier schießt sich ein Rapper selbst ins Gesicht
Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag
Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag

Kommentare