Charlie Sheen aus Klinik entlassen

+
Charlie Sheen (45)

Los Angeles - US-Schauspieler Charlie Sheen (“Two and a Half Men“) ist wieder aus der Klinik entlassen worden. Laut Medienberichten soll er zuvor eine ausschweifende 36-Stunden-Party mit fünf Frauen gefeiert haben.

Wie sein Agent am Freitag mitteilte, wurde Sheen am späten Donnerstag aus dem Krankenhaus in Los Angeles entlassen.

Laut dem Promiportal TMZ.com soll Sheen 36 Stunden lang eine Party mit bis zu fünf Pornodarstellerinnen gefeiert haben. Dabei soll der 45-Jährige auch eine große Menge Drogen konsumiert haben. Auf TMZ.com erzählt eine seiner vermeintlichen Partygäste über den Abend mit Sheen. Er war am selben Tag wegen starker Bauchschmerzen in die Klinik eingewiesen worden.

Sein Klient habe wiederholt Probleme mit seiner Leiste gehabt, sagte Sheens Agent. Bereits kommenden Dienstag soll Sheen wieder am Set zur Serie “Two and a Half Men“ vor der Kamera stehen. Sheen geriet wegen persönlicher Probleme erst vor kurzem in die Schlagzeilen und wurde in einem Zeitraum von drei Monaten drei Mal ins Krankenhaus eingewiesen.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

BR spart - und streicht Spider Murphy Gang aus dem Programm
BR spart - und streicht Spider Murphy Gang aus dem Programm
Tschüss Amerika: Charlie Sheen wandert aus
Tschüss Amerika: Charlie Sheen wandert aus
Diese Ösi-Promis wollen Hofer in der Hofburg verhindern
Diese Ösi-Promis wollen Hofer in der Hofburg verhindern
Matthias Reim kollabiert auf der Bühne
Matthias Reim kollabiert auf der Bühne

Kommentare