Nach Prügelei im Studio

Chris Brown sagt "Bye, bye Instagram"

+
R&B-Sänger Chris Brown verabschiedet sich von Instagram

Los Angeles - Chris Brown kehrt seinen Fans beim Online-Bilderdienst Instagram nach einer Prügelei im Plattenstudio den Rücken. Sein Abschieds-Bild ist leicht verstörend.

Nach einer Prügelei in einem Plattenstudio hat sich R&B-Sänger Chris Brown (23) vorläufig bei seinen Fans im Online-Bilderdienst Instagram verabschiedet. „Durch soziale Medien verlieren wir den Kern dessen, weshalb wir Ikonen sind. Darum löse ich mich von dieser Welt“, schrieb Brown nach Angaben von „MTV.com“. Über Instagram können Nutzer Bilder posten und sie frei zugänglich machen.

Brown änderte am Dienstag (Ortszeit) seine Profil-Einstellungen, so dass nur noch Freunde des Musikers seine Bilder und Texte bei Instagram verfolgen können. Seine rund zwei Millionen Fans können das Profil nicht mehr einsehen.

Rihanna: Sexy und provokant

Sexy und provokant: Popstar Rihanna

Nach dem Streit mit Rapper Frank Ocean (25) am Sonntag (Ortszeit) in Los Angeles fühlt sich Chris Brown offenbar zu Unrecht verurteilt. „Ich male, wie ich mich heute fühle“, schrieb der Musiker neben sein letztes, öffentlich zugängliches Bild auf Instagram. Es zeigte drei leidende Männer, die ans Kreuz genagelt wurden.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Mit Bikini-Foto: Daniela Katzenberger löst Shitstorm aus
Mit Bikini-Foto: Daniela Katzenberger löst Shitstorm aus
Stieftochter gestorben! Sir Roger Moores Herz ist gebrochen
Stieftochter gestorben! Sir Roger Moores Herz ist gebrochen
Dumm: Hier schießt sich ein Rapper selbst ins Gesicht
Dumm: Hier schießt sich ein Rapper selbst ins Gesicht
Kirsten Stewart macht es offiziell: Sie liebt eine Frau
Kirsten Stewart macht es offiziell: Sie liebt eine Frau

Kommentare