Wieder Ärger mit der Polizei

Chris Brown: Festnahme nach neuer Prügelattacke

+
Chris Brown

Washington - US-Rapper Chris Brown hat schon wieder wegen einer Prügelattacke Ärger mit der Polizei. Der 24-Jährige wurde nach Polizeiangaben am Sonntag in Washington festgenommen.

Der 24-Jährige hatte nach Angaben der Polizei vor einem Hotel auf einen Mann eingeschlagen. Medienberichten zufolge wurde auch ein Bodyguard des Rappers festgenommen. Beiden Männern wird schwere Körperverletzung vorgeworfen. Das Opfer wurde nach Polizeiangaben mit Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die auf Promi-Nachrichten spezialisierte Website "TMZ" berichtete, Brown habe dem Mann die Nase gebrochen. Das Opfer war Brown demnach in die Quere gekommen, als dieser sich gerade vor seinem Hotel mit zwei jungen Frauen fotografieren lassen wollte.

Chris Brown ist schon mehrfach handgreiflich geworden

Brown hatte kurz vor der Grammy-Verleihung im Februar 2009 im Streit derart schwer auf seine damalige Freundin Rihanna eingeprügelt, dass sie ihren Auftritt bei der Gala absagen musste. Ein halbes Jahr nach der Tat wurde er zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe und 180 Tagen gemeinnütziger Arbeit verurteilt. In diesem Jahr geriet er durch einen Verkehrsunfall abermals in die Schlagzeilen: Im August verurteilte ihn ein Gericht wegen eines Verstoßes gegen seine Bewährungsauflagen zu 1000 Stunden gemeinnütziger Arbeit, nachdem er im Mai mit seinem Geländewagen auf den Mercedes einer Frau aufgefahren und nach dem Unfall aggressiv geworden war.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Mini-Prinzessinnen lassen das Netz dahinschmelzen
Mini-Prinzessinnen lassen das Netz dahinschmelzen
Daniela Katzenberger: Droht ihr Hochzeitstraum zu platzen?
Daniela Katzenberger: Droht ihr Hochzeitstraum zu platzen?
Gekränkter Milliardär finanzierte Hulk Hogans Klage
Gekränkter Milliardär finanzierte Hulk Hogans Klage
"Game of Thrones"-Star ist stolz auf Nacktszene - und bereut sie
"Game of Thrones"-Star ist stolz auf Nacktszene - und bereut sie

Kommentare