Benefiz-Konzert

Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer

Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
1 von 19
Wohl die Sensation des Abends: Dave Grohl, Krist Novoselic und Tour-Gitarrist Pat Smear (einstmals "Nirvana") standen zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder zusammen auf der Bühne. Den verstorbenen Kurt Cobain ersetzte Ex-"Beatle" Paul McCartney, dessen Hit  "American Woman das Quartett rockig wie nie zum Besten brachte.
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
2 von 19
"The Boss" Bruce Springsteen und Bon Jovi
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
3 von 19
Roger Waters von Pink Floyd
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
4 von 19
Die Rolling Stones mit...
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
5 von 19
... Keith Richards und Mick Jagger natürlich
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
6 von 19
Gitarrengott "Slowhand" Eric Clapton
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
7 von 19
Auch die Alt-Rocker von "The Who" gaben sich die Ehre
Diese Stars rockten für die "Sandy"-Opfer
8 von 19
Lebende Rock-Legende: Billy Joel

New York - Dutzende Weltstars haben in New York für die Opfer des Wirbelsturms „Sandy“ gesungen. Hunderte Millionen Menschen verfolgten das Benefizkonzert live, im TV oder im Internet.

auch interessant

Meistgesehen

MTV Video Music Awards: So sexy zeigten sich die Stars
MTV Video Music Awards: So sexy zeigten sich die Stars
Prinz William feiert NRW-Geburtstag in Düsseldorf
Prinz William feiert NRW-Geburtstag in Düsseldorf
Klassisch und schlicht: Weniger ist mehr auf Volksfesten
Klassisch und schlicht: Weniger ist mehr auf Volksfesten
NRW feiert Geburtstag unter blauem Himmel
NRW feiert Geburtstag unter blauem Himmel

Kommentare