Fuchsberger zählte sich nie zur Schickeria

+
Joachim "Blacky" Fuchsberger war kein Mitglied der Schickeria.

München - Der Schauspieler Joachim Fuchsberger (84) hat sich nie zur Münchner Schickeria dazugezählt. Rückblickend bezeichnet sich "Blacky" als Einzelkämpfer.

Er habe immer versucht, nicht dazuzugehören, sagte “Blacky“ am Dienstagabend in München bei der Premiere von Helmut Dietls neuem Kinofilm “Zettl“. “Ich war immer ein Einzelkämpfer.“ Über Gesellschaftssatiren wie “Zettl“ oder den Vorgänger “Kir Royal“ könne er sich “königlich amüsieren“, sagte er. “Weil ich zu diesem Sauhaufen nicht gehöre.“

In “Zettl“ knüpft Regisseur und Autor Dietl an “Kir Royal“, seine Abrechnung mit der Münchner Schickeria, an und erzählt die Geschichte des Promi-Chauffeurs Max Zettl (Herbig), der mit Skandalen aus der Politik zum gefeierten Chefredakteur aufsteigt.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Doku im TV: Das hat Spielerfrau Cathy Hummels ihren Kritikern zu sagen
Doku im TV: Das hat Spielerfrau Cathy Hummels ihren Kritikern zu sagen
Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Jan Delay warnt vor "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen
Jan Delay warnt vor "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen

Kommentare