Mini-Windsor wird ein Jahr alt

So feiert Prinz George seinen Geburtstag

+
Ganz vorsichtig begegnet der kleine Prinz dem zarten geflügelten Wesen. Die Begeisterung für die Natur liegt in der Familie.

London - Prinz George wird am Dienstag ein Jahr alt und entdeckt voller Neugierde die Welt. Besonders von Schmetterlingen ist der kleine Medienstar hellauf begeistert.

Ist das aufregend! Prinz George entdeckt zusammen mit seinen Eltern, Herzogin Kate und Prinz William, die Welt.

Pünktlich zum ersten Geburtstag von Prinz George hat das britische Königshaus zwei weitere Fotos des kleinen Thronfolgers veröffentlicht, die idyllischer nicht sein könnten. Sie zeigen den Windsor zum Knuddeln bei einem Besuch einer Schmetterlingsausstellung im Naturhistorischen Museum in London Anfang Juli. Mit dabei natürlich: Prinz William (32) und Herzogin Kate (32) - sie in grünem Blumenkleid hält lachend den gut gelaunten kleinen Prinzen während der Herr Papa, die Ärmel des weißen Leinenhemds lässig hochgekrempelt, dem Sohn die Wunder der Natur zeigt. Mal hat er einen Schmetterling auf der Hand, mal schaut die ganze Familie fasziniert in die Luft.

Bereits am Sonntag hatten die Royals ein neues Foto des kleinen Prinzen herausgegeben, das den Knirps bei ersten Gehversuchen zeigt.

Dankeschön von Kate und William

Das Paar bedankte sich umfassend bei allen, „wo auch immer wir sie getroffen haben, zu Hause oder im Ausland, für die herzlichen und großzügigen Glückwünsche für George und unsere Familie“.

Sein Vater William verbrachte seinen ersten Geburtstag mit seiner Kinderfrau zu Hause, während die Eltern Charles und Diana Kanada bereisten. George hat mehr Glück, er feiert im Kensington-Palast im kleinen Kreis mit seiner Familie und Freunden. Eine gigantische Party wird es aber auch für ihn nicht geben: Damit bleiben William und Kate ihrem Vorsatz treu, ihrem kleinen Sohn - ganz nach dem Vorbild seiner Großeltern - eine möglichste "normale" Kindheit zu bieten.

Sondermünze zu Ehren des kleinen Prinzen

Der "Evening Standard" berichtete, Kate habe den Kuchen für die Party selbst gebacken, andere Zeitungen schrieben, dass die Queen mitfeiern wollte, ihr Mann Prinz Philip aber andere Verpflichtungen in Greenwich hatte. Georges Großvater, Thronfolger Charles, und seine Frau Camilla halten sich demnach derzeit zum Sommerbesuch in Schottland auf.

Zu Ehren des kleinen Prinzen gab die Royal Mint - die Münzprägeanstalt des Vereinigten Königreichs - eine Sondermünze heraus. Die Silbermünze hat einen Nominalwert von fünf Pfund (rund 6,30 Euro), ihr tatsächlicher Wert liegt aber 30 Mal höher. Nach Angaben eines Sprechers waren die 7500 Exemplare binnen weniger Tage ausverkauft.

Prinz George, Medienstar und Stilikone

Das Baby ist in kürzester Zeit auch modisch zum Trendsetter geworden. Es sei dem Geschmack der Eltern zu verdanken, der klassischen Eleganz seiner Hemden und Shorts, die ihn so "niedlich und stylish" erscheinen lassen, sagt die Monarchie-Expertin Katie Nicholl. "Egal, was er trägt, es wird sofort zum Verkaufsschlager - zu einem Trend, dem alle Mütter und Väter folgen wollen", findet dagegen Daniel Price, der Gründer der Website für Babygeschenke My1styears.

Stilikone Prinz George (1): Seine besten Outfits

Stilikone Prinz George (1): Seine besten Outfits

George und seine Eltern zieren den Titel der August-Ausgabe von "Vanity Fair" - er tritt damit in die Fußstapfen seiner vor bald 17 Jahren bei einem Autounfall in Paris umgekommenen Großmutter Diana. Und ähnlich wie Lady Di ist auch "Gorgeous" George für das US-Magazin eindeutig "Medienstar, Stil-Ikone und triumphierender PR-Agent" der Royals. Bleibt abzuwarten, ob seine Eltern und er dabei die Kontrolle über sein öffentliches Leben behalten können.

Mit seinen zwölf Monaten ist Baby George für den "Wohlfühlfaktor" bei seinen potenziellen Untertanen zuständig. Selbst seine sonst eher reservierte Urgroßmutter, Königin Elizabeth II., gestand während ihrer Weihnachtsansprache, wie sehr ihr Georges Taufe und das Zusammensein der "vier Generationen" Freude bereitet habe.

Prinz George: Fotos von der Taufe

Prinz George: Fotos von der Taufe

Fotograf John Stillwell verriet, dass George sehr lebhaft, selbstsicher und entschlossen sei - und seinem Vater ähnlich sehe. Dies wiederum bestreitet Georges Onkel Harry, wie bei der Gelegenheit auch gleich zu erfahren war: Der findet, sein Neffe ähnele mit seinen prallen Bäckchen eher "dem jungen Winston Churchill".

AFP/dpa

auch interessant

Meistgelesen

Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook
Sarah-Lombardi-Affäre sorgt wohl für Hammer bei Facebook
Sarah Lombardi äußert schlimmen Verdacht
Sarah Lombardi äußert schlimmen Verdacht
Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma
Sarah Lombardi wehrt sich gegen Vorwurf ihrer Oma
Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag
Hollywood-Legende Kirk Douglas feiert 100. Geburtstag

Kommentare