Sonderpreis vom Publikum

Helene Fischer bekommt "Super Henne"

+
Schlagersängerin Helene Fischer.

Leipzig - Das Publikum liebt Helene Fischer. Es hat daher entschieden, dass die Sängerin den Sonderpreis der Goldenen Henne bekommt: die in diesem Jahr einmalige "Super Henne".

Die Schlagersängerin Helene Fischer hat den Sonderpreis der Goldenen Henne gewonnen. Die 30-Jährige sei vom Publikum zur Favoritin für die in diesem Jahr einmalige Super-Henne gewählt worden, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Die 30 Jahre alte Schlagersängerin hat damit ihre fünfte Goldene Henne schon sicher.

Nominiert waren 49 Henne-Preisträger der vergangenen Jahre, darunter auch Nena und Andrea Berg.

Preisverleihung der "Goldenen Henne" am Freitag

Die Henne ist ein ostdeutscher Medienpreis. Weil mit dem 25. Jahrestag des Mauerfalls noch ein anderes Jubiläum ansteht, wechselt die Henne diesmal den Ort: Statt wie sonst in Berlin wird sie an diesem Freitag in Leipzig vergeben, der Stadt der friedlichen Revolution.

Der einmalige Wechsel nach Leipzig sei „eine besondere Verneigung vor den Menschen, die hier vor 25 Jahren friedlich demonstrierten und den Umbruch und die historischen Veränderungen herbeigeführt haben“, hatte MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi erklärt. Der MDR verleiht die Goldene Henne gemeinsam mit dem rbb und der Zeitschrift „Super Illu“. Der Preis erinnert an die 1991 gestorbene Berliner Entertainerin Helga „Henne“ Hahnemann.

Kai Pflaume moderiert Henne-Preisverleihung in Leipzig

In der Halle eins der Leipziger Messe werden 3500 Gäste das Großaufgebot an Stars erleben können. Die Preisverleihung sei ausverkauft, sagte eine Sprecherin von Hubert Burda Media. Moderiert wird die Show, die live im MDR und im rbb übertragen wird, von Kai Pflaume. Für ihn ist es eine Rückkehr in seine Heimatstadt. Der 47-Jährige lebte bis zum Abitur in Leipzig.

In den vier Kategorien Moderation, Schauspiel, Musik und Sport konnte das Publikum die Henne-Preisträger bestimmen. Je Kategorie gab es zehn Nominierte - darunter Florian Silbereisen, Charly Hübner, Helene Fischer und die Fußball-WM-Sieger. Eine Jury entscheidet zudem über weitere Auszeichnungen in den Kategorien Politik, Charity und Lebenswerk.

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Hannawald postet Hochzeits-Foto auf Facebook
Hannawald postet Hochzeits-Foto auf Facebook
Böhmermann ist Mann des Jahres - vor zwei Bayern-Profis
Böhmermann ist Mann des Jahres - vor zwei Bayern-Profis
„Game of Thrones“-Schauspieler Peter Vaughan (93) gestorben
„Game of Thrones“-Schauspieler Peter Vaughan (93) gestorben
Nach Herz-OP: So geht es Fritz Wepper 
Nach Herz-OP: So geht es Fritz Wepper 

Kommentare