Zwei neue Biografien

Helene weinte, weil sie Schlager singen sollte

+
Helene Fischer: Jetzt gibt es gleich zwei Bücher über Leben und Karriere des Schlager-Wunders.

Berlin - Gleich zwei Biografien über Schlager-Star Helene Fischer kommen in diesen Tagen auf den Markt.  Was Fans darin über Privatleben und Karriere ihres Stars erfahren können.

Update: Wie Helene Fischer in Wirklichkeit ist, können Fans nun auch hautnah erfahren: Am 30. und 31. Oktober wird die blonde Schlagerqueen in der Olympiahalle zu sehen sein. Was Fans beim Helene-Fischer-Konzert in München erwarten dürfen, berichten wir vorab.

Eigentlich ist sie ja erst 30 Jahre alt, ihr Leben als Königin des deutschen Schlagers bietet trotzdem längst ausreichend Stoff, um Bücher zu füllen. Und derer gibt es jetzt gleich zwei -  seit Montag steht die Biographie "Helene Fischer" (Riva Verlag, 17,99) in den Läden, am 24. Oktober erscheint dann "Helene Fischer - Die erste Biographie über den Schlagerstar am Schlagerhimmerl" (CBX Verlag, 18,95).

So viel Stoff über Helene, die Fans dürfte das freuen. Laut der Bild-Zeitung hat die Sängerin allerdings keines der Bücher selbst abgesegnet. Für die Biografie "Helene Fischer" habe sich der Musikjournalist Conrad Lerchenfeldt "an ihre Fersen geheftet, um das Geheimnis ihres Erfolgs zu erkunden", so die Beschreibung des Verlags.

Laut Bild-Zeitung wird darin etwa enthüllt, dass Fischer sich ihre Musik-Karriere wohl etwas anders vorgestellt hat. Als sie erfuhr, dass sie ausschließlich Schlager singen soll, soll sie geweint haben.

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

Die heißesten Fotos aus der Schlagerwelt

Ihr erster TV-Auftritt im Jahr 2005 soll für Fischer dann zwar die "erhoffte Chance" gewesen sein, aber auch ein deutliches Risiko. Damals stand sie mit Florian Silbereisen in seiner Sendung "Hochzeitsfest der Volksmusik" auf der Bühne, sie sangen ein Operetten-Medley. Das garantierte die Aufmerksamkeit eines gesetzteren Publikums. Gleichzeitig habe man aber sicher sein können, dass "jüngere Menschen die Sache mit eher kritischer Einstellung verfolgten", schreibt Bild.

Auch die zweiten Biographie hat sich das Blatt angesehen. Darin wird etwa enthüllt, dass Florian Silbereisen, mit dem Fischer seit 2008 liiert ist, sich ihr Helenes Portrait auf den Oberarm tätowieren ließ. 

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

BR spart - und streicht Spider Murphy Gang aus dem Programm
BR spart - und streicht Spider Murphy Gang aus dem Programm
Diese Ösi-Promis wollen Hofer in der Hofburg verhindern
Diese Ösi-Promis wollen Hofer in der Hofburg verhindern
Matthias Reim kollabiert auf der Bühne
Matthias Reim kollabiert auf der Bühne
Eklat um Party-Kostüm von Kate Winslets Ehemann
Eklat um Party-Kostüm von Kate Winslets Ehemann

Kommentare