Ehre für Sam Smith

Er darf den nächsten Bond-Song singen

+
Sam Smith singt das Titellied zum neuen James-Bond-Film "Spectre".

London - Als sie den geheimnisvollen Ring auf dem Instagram-Profil von Sam Smith sahen, ahnten die James-Bond-Fans bereits, was der britische Sänger ihnen sagen will. Sie sollten Recht behalten.

Shirley Bassey, Paul McCartney, Madonna und Adele wurde bereits diese Ehre zuteil. Jetzt reiht sich der britische Soulsänger Sam Smith in die Riege der großen Künstler ein, die den Titelsong für einen James-Bond-Film singen dürfen. Der neueste Teil mit dem Titel "Spectre" kommt im Herbst in die Kinos.

"Spectre"-Ring verrät's

Bevor er die Nachricht verkündete, deutete Smith sie am Montagabend mit der Großaufnahme eines Ringes auf seinem Instagram-Profil bereits an. Darauf ist ein Krake zu sehen - das Logo der Terror-Organisation Spectre, die dem nächsten Teil der legendären Thriller-Serie um den kultigen Spion im Auftrag Ihrer Majestät seinen Namen gibt.

Wenige Stunden später ließ Smith schließlich die Katze aus dem Sack und postete ein Selbstporträt. Das zeigt ihn vor einer Wand, auf der der Titel seines 007-Songs steht. Der heißt passenderweise "Writing's on the wall", zu deutsch also: "Es ist an der Wand geschrieben", was sinngemäß bedeutet: Die Stunde hat geschlagen.

James-Bond-Song zu "Spectre" war "geheime Mission"

"Das ist einer der Höhepunkte meiner Karriere", schrieb der 23-Jährige dazu. "Ich bin so aufgeregt, Teil dieses kultigen Vermächtnisses zu werden und die unglaubliche Reihe einiger meiner größten musikalischen Inspirationen fortzusetzen", fügte er hinzu.

Im britischen Radio 1 sagte er: „Ich bin so erleichtert, endlich darüber zu sprechen, das war meine eigene streng geheime Mission." Er habe das Drehbuch gelesen und dann in gerade mal 20 Minuten einen Titelsong dazu geschrieben - das sei Rekord für ihn.

Darum wird der James-Bond-Song zu "Spectre" ein Hit

Die britische Sängerin Adele hatte im vergangenen Jahr mit ihrem James-Bond-Song "Skyfall" nicht nur einen Welthit, die großorchestrale Ballade gewann auch einen Grammy, einen Golden Globe und sogar einen Oscar als bestes Filmlied.

Dass auch Smiths mit seinem Lied die Charts erobern wird, ist so gut wie sicher, auch wenn es noch nicht einmal eine akustische Kostprobe von "Writing's on the wall" gibt. Selbst wie das Lied klingt, wollte Smith noch nicht verraten.

Smith singt James-Bond-Song: So reagiert das Internet

Lange hatte großes Rätselraten um die Frage geherrscht, wer den Vorspann des heiß erwarteten neuen James-Bond-Films "Spectre" musikalisch untermalen würde. Im Vorfeld waren mehrere illustre Kandidaten durch die Gerüchteküche gereicht worden, darunter Briten wie die Indie-Kultband Radiohead, der Singer-Songwriter Ed Sheeran sowie Ellie Goulding. Doch auch der Name der US-Sängerin Lana Del Rey war des Öfteren zu lesen gewesen.

Die Reaktion der Bond-Fans auf die Enthüllung, dass Smith den neuen Bond-Song interpretiert, war durchaus gemischt. Auf Twitter gab es sowohl Lob und Begeisterung ("Gute Wahl", "JAAAAAAAAAAA!!!"), leise Zweifel ("Ich hoffe, das Lied taugt was") bis zu strikter Ablehnung ("Ich muss kotzen"). Einige konnten nicht einmal mit dem Namen des Sängers etwas anfangen ("Nie von ihm gehört").

Sam Smith: Vom Barkeeper zum Grammy-Abräumer

Smith, der bis vor einigen Jahren noch als Barkeeper in London arbeitete, hat es weit gebracht: Bei den letzten Grammy Awards war er der große Gewinner und hatte drei der vier wichtigsten Preise eingeheimst. Mit seiner Ballade "Stay With Me" über einen One-Night-Stand konnte er eine riesige Fangemeinde gewinnen. Allein auf Instagram folgen dem 23-Jährigen 4,7 Millionen Menschen. 

"Spectre" mit Daniel Craig in der Rolle des britischen Geheimagenten kommt am 26. Oktober zuerst in Großbritannien und Irland und danach weltweit in die Kinos.

hn/afp/dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Cathy Hummels: Tracht darf nicht billig wirken
Cathy Hummels: Tracht darf nicht billig wirken
Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag
Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag
US-Star Lee Majors: "Schlimmster Verlust meines Lebens"
US-Star Lee Majors: "Schlimmster Verlust meines Lebens"
Bill Cosby: Er ist komplett erblindet
Bill Cosby: Er ist komplett erblindet

Kommentare