Jenny Elvers-Elbertzhagen

Alkoholbeichte: Ich trank Sekt, Wein, Gin und Wodka

+
Jenny Elvers-Elbertzhagen spricht offen über ihre Alkoholsucht.

München - Mit einem wirren TV-Auftritt im NDR wurde ihre Krankheit bekannt: Jenny Elvers-Elbertzhagen ist alkoholabhängig. Nach ihrem Entzug meldet sie sich jetzt erstmals in einem Interview zu Wort.

Ein Alkoholentzug, eine Therapie - für einige Monate ist es still um Jenny Elvers-Elberzhagen geworden. Doch jetzt meldet sich die Schauspieler mit einem Interview in der "Gala" zurück. "Während der Sendung habe ich gemerkt, irgendwas läuft hier gar nicht gut", gesteht sie dem Magazin. "In meinem Zustand konnte ich aber nicht genau eruieren, was das war."

Was ist damals passiert? Wie tz-online.de berichtete, sorgte der Auftritt von Jenny Elvers-Elbertzhagen in der NDR-Show "DAS!" im September 2012 für jede Menge Wirbel. Die Schauspielerin hockte bei Bettina Tietjen auf dem roten Sofa, spärlich bekleidet, redete wirr und machte fahrige Gesten. Schnell war auch den TV-Zuschauern klar: Da stimmt etwas nicht. Nach wenigen Tagen wandte sich ihr Ehemann und Manager Goetz Elbertzhagen an die Öffentlichkeit: Ja, Jenny ist alkoholabhängig.

Heute verrät die 40-Jährige: Morgens eine Flasche Sekt, nachmittags eine Flasche Wein, abends eine Flasche Wodka, Whiskey oder Gin. Das war ihre Tagesration. Der Entzug wurde für die ehemalige Heidekönigin zur Höllenqual: "Man kann sich die Schmerzen als Nichtsüchtiger nicht vorstellen. Wenn man richtiger Alkoholiker ist, und das bin ich, ist der Entzug unfassbar anstrengend."

Doch wie konnte es so weit kommen? Was hat Jenny Elvers-Elbertzhagen in die Alkoholabhängigkeit getrieben? Im Interview erklärt sie, dass sie seit Jahren unter Schlafstörungen leide. Mit Tabletten versuchte sie, sich zu helfen. Schließlich half nur noch die Kombination mit Alkohol gegen durchwachte Nächte.

Die immer schlimmer werdende Drogensucht nahm groteske Züge an: Die Schauspielerin hortete die Alkoholika überall. Im Schlafzimmer, im Ankleidezimmer, im Keller. "Aber das ist rückblickend auch ein Hilferuf. Ich glaube, ich wollte entdeckt werden", sagt sie.

Hochzeiten, Babys und Trennungen: Das war 2012 bei den Promis

Hochzeiten, Babys und Trennungen: Das war 2012 bei den Promis

Ehemann und Manager Goetz Elbertzhagen zog schließlich die Konsequenzen: Er informierte Jennys Eltern und Freunde. Seine Frau nahm ihm das sehr übel. Auch mit Sohn Paul, der natürlich bemerkte, das mit seiner Mutter etwas nicht stimmte, hatte er bereits gesprochen. Jenny Elvers-Elbertzhagen: "Er hat mich nie betrunken gesehen, außer im Fernsehen."

Vier Monate nach diesem erschütternden Fernseh-Auftritt scheint sich die Schauspielerin wieder gefangen zu haben. Sie redet offen über ihre Alkoholsucht und ist hoffnungsvoll, ihr Leben wieder neu gestalten zu können. „Eigentlich bin ich ein lebensbejahender Mensch. Das Gefühl möchte ich wieder aktivieren.“

Von Kerstin Lottritz

Am 4. Februar wird RTL ein Special senden, in dem die Schauspielerin sich äußert. Titel: Die Alkoholbeichte! Jenny ­Elvers – die ungeschminkte Wahrheit.

Kerstin Lottritz

Kerstin Lottritz

Google+

auch interessant

Meistgelesen

Götz George (†77) ist tot: „Tschüss, Schimmi"
Götz George (†77) ist tot: „Tschüss, Schimmi"
Verona Pooth ist auf Urlaubsfotos kaum wiederzuerkennen
Verona Pooth ist auf Urlaubsfotos kaum wiederzuerkennen
Götz George (†77): "Schimanski" war sein Segen und Fluch
Götz George (†77): "Schimanski" war sein Segen und Fluch
Götz George: Diese Zitate bleiben von ihm
Götz George: Diese Zitate bleiben von ihm

Kommentare