Wegen Körperverletzung

Justin Bieber von Paparazzo verklagt

+
Justin Bieber ist von einem Fotografen verklagt worden.

Los Angeles - Popstar Justin Bieber ist von einem Paparazzo wegen Körperverletzung auf Schmerzensgeld verklagt worden. Der heute 19-Jährige soll einen Fotografen getreten und geschlagen haben.

Der Mann wirft dem heute 19 Jahre alten Sänger laut der Klageschrift vom Mittwoch vor, ihn vergangenes Jahr in einem Einkaufszentrum in Südkalifornien getreten und geschlagen zu haben.

Bieber sei bereits in seinem Auto auf dem Weg aus dem Einkaufszentrum gewesen, als er plötzlich angehalten habe und aus seinem Auto gesprungen sei. Mit einem Kung-Fu-Sprung über mehr als zwei Meter habe ihm Bieber einen Tritt in den Magen verpasst und ihn dann ins Gesicht geschlagen, erklärte der Fotograf. Er fordert nun Schadenersatz in nicht genannter Höhe für „schweren und extremen emotionalen Schmerz“ und Fahrlässigkeit.

AP

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

auch interessant

Meistgelesen

Politthriller räumt bei Lola-Gala ab
Politthriller räumt bei Lola-Gala ab
Daniela Katzenberger: Droht ihr Hochzeitstraum zu platzen?
Daniela Katzenberger: Droht ihr Hochzeitstraum zu platzen?
Matthias Reim kollabiert auf der Bühne
Matthias Reim kollabiert auf der Bühne
Gekränkter Milliardär finanzierte Hulk Hogans Klage
Gekränkter Milliardär finanzierte Hulk Hogans Klage

Kommentare