CD-Schwindel: Musiker beziehen Stellung

Spielten die Kastelruther Spatzen nie selbst?

+
Norbert Rier soll das einzige Mitglied der Kastelruther Spatzen sein, das selbst mitwirkte.

München - Die Kastelruther Spatzen gehören zweifelsfrei zu den erfolgreichsten Volksmusikern. Jetzt erhebt ihr eigener Produzent schwere Vorwürfe. Wurde ihre Karriere auf einem Riesenschwindel aufgebaut?

Sie zählen zu den erfolgreichsten Volksmusikern Deutschlands, haben 40 Alben veröffentlicht und sind mehrfache Millionäre. Jetzt stehen schwere Vorwürfe im Raum: Der Erfolg der Kastelruther Spatzen soll auf einer riesengroßen Lüge aufgebaut sein.

Ausgerechnet ihr eigener Produzent bringt die Superstars in die Bredouille. Gegenüber der Bild-Zeitung offenbarte Walter Widemair, dass die Band kein einziges Lied selbst eingespielt habe. "Nur die Stimme von Sänger Norbert Rier ist echt. Sonst nichts. Ich habe den Betrug immer für mich behalten, aber ich kann nicht länger mit dieser Lüge leben", wird er von der Zeitung zitiert. Die 61 Gold- und 18 Platin-Auszechnungen und sogar die 13 Echo-Musikpreise, ein Rekord in der deutschen Musikgeschichte, sollen erschwindelt sein.

Doch wer hat dann gespielt, wenn es nicht die Kastelruther Spatzen waren? Auch das verriet Widemair der Bild: Es seien hervorragende Studiomusiker gewesen, wie etwa der Gitarrist von Howard Carpendale und der Schlagzeuger der "Söhne Mannheims". Er selbst habe Trompete gespielt - "aber niemals einer von diesen Bierzeltmusikanten, die sich Spatzen nennen.“

Das sind die beliebtesten deutschen Showmaster

Das sind die beliebtesten Showmaster

Das Können der Kastelruther Spatzen sei nur durchschnittlich, der Produzent habe sich sogar oft für sie geschämt. Ein Live-Album sei sogar so schlecht gewesen, dass man nur den Gesang und das Schlagzeug habe übernehmen können.

Auf ihrem Facebook-Profil nahmen die Kastelruther Spatzen mittlerweile Stellung. Darin heißt es, dass die Studioaufnahmen immer hochwertig produziert wurden. "Wie bei allen professionellen Produktionen wurden auch Studiomusiker eingesetzt. Das ist weltweit und über alle musikalischen Genres üblich und rechtfertigt auch den Beruf des Studiomusikers." Widemair selbst habe das in seiner Funktion als Produzent auch unterstützt. Es sei "beschämend", dass er nun das "Vertrauensverhältnis missbraucht und eine werbewirksame Schlagzeile für sein Buch nutzt." Norbert Rier äußerte sich persönlich zu den Vorwürfen. "Es gibt immer wieder Wegbegleiter, die aus Eigeninteressen den Kastelruther Spatzen schaden wollen und das ist für uns eine große persönliche Enttäuschung", so reagierte er auf Facebook.

msa

auch interessant

Meistgelesen

Mit Bikini-Foto: Daniela Katzenberger löst Shitstorm aus
Mit Bikini-Foto: Daniela Katzenberger löst Shitstorm aus
Cathy Hummels: Tracht darf nicht billig wirken
Cathy Hummels: Tracht darf nicht billig wirken
Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag
Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag
Dumm: Hier schießt sich ein Rapper selbst ins Gesicht
Dumm: Hier schießt sich ein Rapper selbst ins Gesicht

Kommentare