Hollywood-Star

Kirsten Dunst mag Autogramme lieber als Selfies

Kirsten Dunst. auf der Berlinale. Foto: Kay Nietfeld
+
Kirsten Dunst auf der Berlinale.

Berlin - Hollywood-Star Kirsten Dunst (33) wünscht sich die Zeiten zurück, als sie einfach nur Autogramme geben musste. 

Inzwischen drängten viele Fans auf ein Selfie mit der Schauspielerin ("Spiderman", "Interview mit einem Vampir"). "Meistens lasse ich das Selfie mit mir machen, weil es grob unhöflich wäre, sowas abzulehnen", sagte Dunst der "Welt am Sonntag". Selfies seien längst Teil unserer Kultur. "So ist das eben. Nicht mehr zu ändern."

Dunst hat sogar schon einmal Kurzfilm darüber gedreht, in dem sie sich selbst spielt und von zwei Fans bedrängt wird, die ein Selfie mit ihr machen wollen. "Ich kann Ihnen sagen, dass die Realität manchmal noch krasser ist als diese Szene aus meinem Film."

Youtube

dpa

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Verona Pooth ist auf Urlaubsfotos kaum wiederzuerkennen
Verona Pooth ist auf Urlaubsfotos kaum wiederzuerkennen
Lena Meyer-Landrut: Keine Zeit und Disziplin um Instrument zu lernen
Lena Meyer-Landrut: Keine Zeit und Disziplin um Instrument zu lernen
Geschmacklos-Spot: Atze Schröder und Wiesenhof entschuldigen sich
Geschmacklos-Spot: Atze Schröder und Wiesenhof entschuldigen sich
"Star Trek"-Star Yelchin von eigenem Auto zerquetscht
"Star Trek"-Star Yelchin von eigenem Auto zerquetscht

Kommentare