Auf offener Straße

Mike Tyson wurde als Kind missbraucht

+
Ex-Boxer Mike Tyson hat in einem Radio-Interview über seine schlimme Kindheit gesprochen.

Los Angeles - Der frühere Schwergewichtsweltmeister im Boxen, Mike Tyson, wurde nach eigenen Angaben als Kind sexuell missbraucht.

Einem US-Rundfunksender berichtete Tyson, wie er als Siebenjähriger von einem Mann auf der Straße "gepackt" und "drangsaliert" wurde. "Er bedrängte mich, missbrauchte mich sexuell und so", sagte der 48-Jährige dem Sender Sirius XM Radio. Niemand habe seine Eltern informiert oder die Polizei eingeschaltet. Den Mann habe er nie wieder gesehen.

In dem am Freitag gesendeten Gespräch anlässlich der Vorstellung seiner neuen Fernsehshow sagt Tyson, er schäme sich wegen des Vorfalls nicht. Angaben zu möglichen psychischen Spätfolgen machte er nicht. "Ich habe einfach mein Leben gelebt", sagte Tyson.

Die besten Boxer-Sprüche

Die besten Boxer-Sprüche

Nachdem Tyson 1986 im Alter von 20 Jahren als bislang jüngster Boxer Weltmeister im Schwergewicht geworden war, stürzte er nach einer kurzen glanzvollen Karriere mit zahlreichen Ko-Siegen in den Folgejahren ab. 1992 wurde er wegen Vergewaltigung verurteilt und verbrachte drei Jahre einer sechsjährigen Haftstrafe im Gefängnis. Auch im Ring neigte er weiter zu Exzessen: 1997 biss er seinem Widersacher Evander Holyfield ein Stück des Ohrs ab.

AFP

auch interessant

Meistgelesen

Katzenberger versetzt ihre Fans mit neuer Frisur in Aufruhr
Katzenberger versetzt ihre Fans mit neuer Frisur in Aufruhr
Brangelina-Trennung: Das sagt Anistons Ehemann
Brangelina-Trennung: Das sagt Anistons Ehemann
25 Jahre nach "Nevermind": So sieht das Nirvana-Baby heute aus
25 Jahre nach "Nevermind": So sieht das Nirvana-Baby heute aus
Villa von Heinz Rühmann am Starnberger See zu verkaufen
Villa von Heinz Rühmann am Starnberger See zu verkaufen

Kommentare