"München 7" kehrt zurück

Die zwei Kultpolizisten von„München 7“ : Florian Karlheim (links) als Felix Kandler mit Andreas Giebel alias Xaver Bartl

München - Franz-Xaver Bogner ist im Dauerstress - doch der Münchner Kultregisseur hat schon seinen nächsten Coup perfekt gemacht. Das verriet er der tz.

Zur Zeit steckt Bogner noch mitten in den Dreharbeiten für die fünfte Staffel von Der Kaiser von Schexing (siehe unten), da hat der Münchner Kultregisseur (Irgendwie und sowieso, Café Meineid) schon seinen nächsten Coup fix gemacht. Er setzt einen seiner Serienhits fort: Die Schandis von München 7 werden wieder auf Sendung gehen!

Von 2004 bis 2006 waren Andreas Giebel als Polizist Xaver Bartl und Florian Karlheim alias Felix Kandler unterwegs. 13 Folgen lang verteidigten sie im Bayerischen Fernsehen ihr Revier in der Innenstadt. Danach war Schluss. Wie Bogner am Donnerstag exklusiv im tz-Interview bestätigte, starten 2011 die Dreharbeiten für neue Folgen – voraussichtlich schon im Frühjahr. „Im Oktober werde ich mich hinsetzen und mit den Drehbüchern beginnen“, erklärte der 61-Jährige. „Ich schreibe wahnsinnig gerne, und es gibt noch sehr viele Geschichten, die ich erzählen will.“ Wie viele neue Episoden Bogner produzieren möchte, steht noch nicht genau fest: „Wir haben auf alle Fälle über vier Folgen geredet, aber möglicherweise werden es mehr.“

Der Grund für die Fortsetzung ist die Hartnäckigkeit der München 7-Fans. „Ich werde seit längerer Zeit oft darauf angesprochen, ob und wie es mit der Serie weitergeht“, sagt Bogner. Dafür dreht er allerdings kommendes Jahr keine weitere Staffel von Der Kaiser von Schexing: „Wenn man 50 Folgen ,Schexing‘ gemacht hat, tut eine Pause ganz gut. Und es ist doch hervorragend, wenn ich sie mit etwas füllen kann, das ich mindestens genauso gerne gemacht habe.“ Das heißt aber nicht, dass der Kaiser nie wieder zurückgekehrt: „Er macht nur eine Pause.“

Genauso liegt ihm eben die Polizistenserie am Herzen. Die Zuschauer liebten die G’schichterl um das ungleiche Polizisten-Duo Bartl (der Erfolgreiche) und Kandler (der Ex-Zocker). Ganovenjagd am Viktualienmarkt? Mördersuche am Rathaus? Von wegen. Bei München 7 stand das Leben der Polizisten im Vordergrund: die Trattoria 30%, in der die Beamten günstiger essen, Kandlers Zuhause in Neuperlach und natürlich die privaten Scharmützel auf der Dienststelle München 7.

Die alte Kulisse will Bogner für die neuen Folgen beibehalten. Genauso wie Andreas Giebel als Xaver Bartl. Die Frage, mit welchem Kollegen er auf Streife gehen wird, bleibt noch offen: Die weitere Besetzung für die Neuauflage klärt Bogner in nächster Zeit.

Eva Hutter

Eine Auswahl kerniger bairischer Sprüche – plus Übersetzung

Der „Kaiser“ geht in Staffel 4

Während Franz Xaver Bogner bis Mitte Oktober die fünfte Staffel Der Kaiser von Schexing dreht, startet im November Staffel vier: Das Bayerische Fernsehen strahlt die neuen Folgen ab 11. November jeden Donnerstag um 21.45 Uhr aus. Und die neuen Folgen haben es in sich: Andi Kaiser (Dieter Fischer), Bürgermeister und „Kaiser“ von Schexing, muss sich für längere Zeit von Kollegin und Jugendliebe Rosi Specht (Dorothee Hartinger) verabschieden: Die Geschäftsführerin will sich eine Auszeit nehmen, um mit Banker Fredy Gabler (Florian Karlheim) ans Mittelmeer zum Segeln. Da hat der eifersüchtige Rathauschef eine neue Idee: Braumeisterin Hannelore Herbst (Monika Gruber) soll für Rosi einspringen, während sie im Urlaub ist.

Kommentare

Kommentar verfassen