Lukrativer neuer Job

Paris Hilton: "Bin unter den Top-5-DJs der Welt"

+
Paris Hilton bei einem Auftritt als DJane in Kalifornien.

Los Angeles -  Hotelerbin und Werbeikone Paris Hilton hat den Höhepunkt ihrer Karriere wohl schon hinter sich. Derzeit versucht sie sich als DJ - nach eigener Angabe mit Welterfolg.

Paris Hilton war im ersten Jahrzehnt der 2000er Jahre das It-Girl schlechthin: Als Erbin der US-Hotelkette "Hilton Hotels" war sie vor allem berühmt dafür, berühmt zu sein und warb mit ihrem Namen für Mode, Fast Food und Dosen-Champagner. Danach wurde es still um sie - Comeback-Versuche wie zu Halloween scheiterten.

Seit einiger Zeit versucht sich die inzwischen 32-Jährige als DJane. Von ihrem Debüt beim Pop Music Festival 2012 in Brasilien waren die Partygäste offenbar wenig begeistert. Doch das soll sich gewandelt haben - sagt sie selbst: Ein Reporter des Promiportals tmz sprach Hilton auf ihr Engagement als feste DJane im Amnesia Club auf der Insel Ibiza an: "DJs machen doch gutes Geld, oder?" Dem entgegnete das Sternchen selbstbewusst: "Ja. ich bin einer der Top 5 auf der Welt, von daher..."

Ein alterndes It-Girl als einer der fünf bestbezahlten Discjockeys? Das Ranking des US-Wirtschaftsmagazins Forbes widerspricht ihr deutlich: Demnach verdienen Calvin Harris, Tiesto, David Guetta, das DJ-Team Swedish House Mafia und Deadmau5 am meisten. Vielleicht hat die Hotelerbin den Kommentar ja auch ironisch gemeint. Gutes Geld dürfte mit ihrem Namen schließlich noch immer zu verdienen sein - auch wenn es nur darum geht, neugierige "Fremdschämer" in den Club zu locken...

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Mit Bikini-Foto: Daniela Katzenberger löst Shitstorm aus
Mit Bikini-Foto: Daniela Katzenberger löst Shitstorm aus
Was macht Verena Kerth mit Cristiano Ronaldo auf Ibiza?
Was macht Verena Kerth mit Cristiano Ronaldo auf Ibiza?
Cathy Hummels: Tracht darf nicht billig wirken
Cathy Hummels: Tracht darf nicht billig wirken
Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag
Prinz George feiert seinen dritten Geburtstag

Kommentare