Kokainbesitz: US-Popstar Bruno Mars bestraft

bruno
+
US-Popstar Bruno Mars

Las Vegas - Seit Wochen ist sein Hit “Just The Way You Are“ weltweit ganz oben in den Hitparaden. Jetzt wurde US-Pop-Newcomer Bruno Mars bestraft: Er war mit Kokain erwischt worden.

Seine Anwälte einigten sich mit der Staatsanwaltschaft in Las Vegas, dass der Sänger 2.000 Dollar zahlen, 200 Stunden Sozialarbeit leisten und sich einer Drogenberatung unterziehen wird. Dafür wird auf eine Anklage vor einem Strafgericht verzichtet. Der 25-jährige Sänger, der in diesem Jahr auch für einen Grammy nominiert ist, sei dankbar für die Chance, die man ihm gebe, sagte sein Anwalt Blair Berk.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Der Hawaiianer Mars (bürgerlicher Name: Peter Gene Hernandez) war im September nach einem Auftritt in einem Nachtclub von Las Vegas verhaftet worden. Nach Angaben der Polizei wurden bei ihm 2,6 Gramm Kokain sichergestellt. Zum Handel mit der Staatsanwaltschaft gehört eine einjährige Bewährung.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Diese Ösi-Promis wollen Hofer in der Hofburg verhindern
Diese Ösi-Promis wollen Hofer in der Hofburg verhindern
Matthias Reim kollabiert auf der Bühne
Matthias Reim kollabiert auf der Bühne
Gekränkter Milliardär finanzierte Hulk Hogans Klage
Gekränkter Milliardär finanzierte Hulk Hogans Klage
Andrea Berg: Tochter (17) wird wegen ihr gehänselt
Andrea Berg: Tochter (17) wird wegen ihr gehänselt

Kommentare