Stellenanzeige in Magazin

Das muss die neue Haushaltshilfe von Herzogin Kate können

+
Prinz William von Großbritannien, Herzogin Catherine und ihr kleiner Sohn Prinz George posieren vor dem Abflug nach Sydney (Australien) am 16.04.2014 auf dem Flughafen von Wellington (Neuseeland). Bald schon bekommt George ein Geschwisterchen.

London - Herzogin Kate sucht eine neue Haushaltshilfe. Sie soll der jungen Royal Family auch helfen, ein möglichst normales Umfeld für die Kinder zu schaffen. Ein Insider verrät, warum das schwierig werden dürfte.

Update vom 4. Mai 2015: Das Royal Baby II ist da. Herzogin Kate hat einer wunderschönen Prinzessin das Leben geschenkt. Der Name des Töchterchens von Kate und Prinz William soll voraussichtlich heute der Öffentlichkeit verraten werden - nachdem die Queen ihre neue Ur-Enkelin kennengelernt hat. Derweil beschäftigen äußerst skurrile Gerüchte über die Geburt die Royal-Fans. Alle News und Hintergründe lesen Sie im Live-Ticker vom Montag zum Royal Baby II und Herzogin Kate.

Update vom 1. Mai 2015: The Wait for Kate, also das Warten auf Kate und ihren zweiten Sprössling geht weiter. Mittlerweile ist der angekündigte Geburtstermin verstrichen, das Royal Baby II lässt sich also noch etwas Zeit. Wir halten Sie dabei natürlich weiterhin in unserem Live-Ticker auf dem Laufenden.

Update vom 29. April 2015: Royal-Fans sind nervös: Sie wollen endlich die Nachricht von der Geburt des Royal Baby hören. Manche twittern, dass sie sich nachts alle zwei Stunden einen Wecker stellen und schnell den Fernseher oder das Radio einschalten oder sich im Internet vergewissern, dass das Royal Baby noch nicht auf der Welt ist. Das ist aber angeblich nicht nötig. Denn die Nachricht, dass Herzogin Kate zum zweiten Mal Mutter geworden ist, würde das Königshaus nicht zwischen 22 und 8 Uhr verbreiten - weil dann die Queen schläft. Alle Ereignisse vom Mittwoch lesen Sie im Royal-Baby-Live-Ticker

Update vom 27. April 2015: Noch ist das Royal Baby II nicht da, doch sobald es auf der Welt ist, wollen Herzogin Kate und Prinz William es die Öffentlichkeit wissen lassen - und zwar via Twitter. Ganz Großbritannien diskutiert unterdessen, ab wann die Wehen künstlich eingeleitet werden. Immerhin soll Kate schon vier Tage überfällig sein. Diese und weitere News sowie aktuelle Gerüchte lesen Sie in unserem Live-Ticker zu Herzogin Kate und der Geburt des Royal Baby II.

Update vom 25. April 2015: Das Royal Baby II ist angeblich längst überfällig. Doch obwohl die Geburt noch auf sich warten lässt, plant Herzogin Kate angeblich bereits weiteren Nachwuchs. Das plauderte nun ein Verwandter aus. Alle News und Gerüchte rund um Kate und die Geburt des Royal Baby II finden Sie in unserem Live-Ticker vom Samstag.

Update vom 2. April 2015: Wer in eine Königsfamilie geboren wird, muss sein Leben lang royale Pflichten erfüllen. Wie sehen die eigentlich aus? Und was machen Herzogin Kate und Royal Baby Nummer eins, der kleine Prinz George, eigentlich den ganzen Tag? Wir haben uns das genauer angeschaut.

Update vom 31. März 2015: Herzogin Kate wird korrekterweise mit folgendem, sehr langen Titel angesprochen: Her Royal Highness Catherine Elizabeth, Duchess of Cambridge, Countess of Strathearn, Baroness of Carrickfergus. Doch warum ist Catherine keine Prinzessin? Die Antwort ist ganz schön kompliziert.

Update vom 30. März 2015: Herzogin Kate soll ihr zweites Royal Baby längst zur Welt gebracht haben. US-Medien berichten sehr detailreich von einer dramatischen Geburt. Doch was ist dran am unglaublichen Kate-Gerücht?

"Diskretion und Loyalität" verlangt die Stellenanzeige, und das ist kein Wunder - sollen die Arbeitgeber doch niemand geringeres als Prinz William (32) und seine Frau Kate (33) sein. Mit der diskreten Anzeige im Frauenmagazin "The Lady" suche das Paar eine Haushälterin, berichtete der „Telegraph“ am Samstag. Ihre Aufgaben: Sie soll das gesamte Haus sauber halten. Ein hoher Standard wird dabei extra betont. Außerdem wird von der Haushälterin erwartet, dass sie sich um die Wäsche kümmert, das Silber und die Gläser poliert, Einkäufe erledigt, sich um Lieferungen kümmert, manchmal kocht oder mit dem Hund raus geht. Auch Kinderbetreuung gehört zu den vielfältigen Aufgaben. Und da kommt bestimmt einiges auf die zukünftige Angestellte zu, denn schließlich erwarten Prinz William und Herzogin Kate für den kleinen George (1) in ein paar Wochen ein Geschwisterchen.

Gearbeitet wird von Montag bis Freitag, aber die künftige Angestellte soll laut Anzeige auch mal am Wochenende aushelfen und gelegentlich zu Überstunden bereit sein. Eine Unterkunft ("geeignet für ein Paar") gibt es aber dazu, was finanziell dabei herausspringt, scheint Verhandlungssache zu sein. Jedenfalls sollen Bewerberinnen zum Lebenslauf auch Gehaltsvorstellungen angeben. Arbeitsplatz ist laut "Telegraph" Anmer Hall, die Residenz der Familie in der Grafschaft Norfolk, wo sie nach der Geburt des zweiten „Royal Babys“ viel Zeit verbringen will.

Insider: Junge Royal Family und auch das Personal wird im goldenen Käfig leben

Die Anzeige war für Adelsexperten absehbar, denn im Februar hat die bisherige Haushälterin von Prinz William und Herzogin Kate überraschend gekündigt - und das nach nur fünf Monaten. Insidern zufolge ist es dem Paar wichtig, für die kleine Familie so viel Normalität wie möglich herzustellen. Was eine mögliche Bewerberin abschrecken könnte, sind aber nicht diese hohen Ansprüche und Erwartungen. Eine ungenannte Quelle verriet dem "Telegraph": "Es ist extrem ruhig in Anmer. Es ist definitiv kein sozialer Hotspot und es gibt dort auch keine fantastischen Läden zum Shoppen. Die Cambridges und ihre Kinder werden dort, hinter all den neu gepflanzten, hohen Bäumen, ein abgeschiedenes Leben führen - mit zahlreichen Sicherheitsbeamten, die sie rund um die Uhr bewachen und jeden Besuch genau unter die Lupe nehmen." Der Preis für den Job ist also ziemlich hoch, denn wenn die neue Haushaltshilfe mal eben Freundinnen für einen Mädels-Abend  "zu sich nach Hause" einladen will, wird das wohl kaum möglich sein.

So süß ist Prinz George (17 Monate)

So süß ist Prinz George (17 Monate)

dpa/pie

auch interessant

Meistgelesen

Hannawald postet Hochzeits-Foto auf Facebook
Hannawald postet Hochzeits-Foto auf Facebook
Naddel am Ende? Schockierende Beichte der Bohlen-Ex
Naddel am Ende? Schockierende Beichte der Bohlen-Ex
Böhmermann ist Mann des Jahres - vor zwei Bayern-Profis
Böhmermann ist Mann des Jahres - vor zwei Bayern-Profis
Ändert eure Passwörter! 10 Tipps für die Lombardis
Ändert eure Passwörter! 10 Tipps für die Lombardis

Kommentare