Vermögensauskunft verweigert

Gericht bestätigt Haftbefehl gegen Roberto Blanco

+
Wurde gegen Roberto Blanco Haftbefehl erlassen, weil er eine Vermögensauskunft verweigert? Jetzt äußerte sich das Amtsgericht zu den Gerüchten.

Kelheim - Wurde gegen Roberto Blanco Haftbefehl erlassen, weil er eine Vermögensauskunft verweigert? Jetzt äußerte sich das Amtsgericht zu den Gerüchten.

Das Amtsgericht Kelheim will für Klarheit sorgen und hat folgende Pressemitteilung verschickt:

"Aufgrund der Medienberichterstattung wird mitgeteilt, dass das Amtsgericht Kelheim auf Antrag einer Gläubigerin gegen Roberto Zerquera-Blanco als Schuldner im Zwangsvollstreckungsverfahren Haftbefehl zur Erzwingung der Abgabe der Vermögensauskunft erlassen hat. Roberto Zerquera-Blanco war trotz ordnungsgemäßer Ladung durch den Gerichtsvollzieher zu einem Termin zur Abgabe der Vermögensauskunft nicht erschienen.

Eine Verhaftung des Schuldners durch den Gerichtsvollzieher erfolgt ausschließlich auf Antrag des Gläubigers. Roberto Zerquero-Blanco ist nicht zur Verhaftung ausgeschrieben. Zudem würde eine Verhaftung unterbleiben, wenn die Vermögensauskunft abgegeben ist oder die geschuldeten Zahlungen erfolgt sind."

Mehr zum Thema:

auch interessant

Meistgelesen

Katzenberger versetzt ihre Fans mit neuer Frisur in Aufruhr
Katzenberger versetzt ihre Fans mit neuer Frisur in Aufruhr
Carolin Kebekus besingt die "Bitch der AfD"
Carolin Kebekus besingt die "Bitch der AfD"
Brangelina-Trennung: Das sagt Anistons Ehemann
Brangelina-Trennung: Das sagt Anistons Ehemann
25 Jahre nach "Nevermind": So sieht das Nirvana-Baby heute aus
25 Jahre nach "Nevermind": So sieht das Nirvana-Baby heute aus

Kommentare