Rockstar als Lehrer

Mick Jagger: Späte Zweifel an der Berufswahl

London - Rückblickend stuft Mick Jagger seine 50-jährige Rockstarkarriere als intellektuell nicht herausfordernd ein. Jetzt gibt er sogar zu, dass er vielleicht doch besser Lehrer hätte werden sollen.

Rockstar Mick Jagger blickt zweifelnd zurück: Sein erster Berufswunsch als Teenager, Lehrer zu werden, wäre vielleicht dankbarer und befriedigender gewesen, sagte der Sänger der Rolling Stones am Freitag im BBC-Radio. Seine Rockstarkarriere stuft er als intellektuell nicht besonders herausfordernd ein. Damals habe er zudem auch mit dem Gedanken gespielt, Politiker oder Journalist zu werden, sagte der 69-Jährige.

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Popstars und ihre früheren Berufe: Trucker, Tankwart, Totengräber

Die Stones sind derzeit in Großbritannien, um am diesem Wochenende beim legendären Glastonbury-Festival aufzutreten - erstmals in ihrer Karriere überhaupt. Im Juli folgte ein Konzert im Londoner Hyde-Park.

ap

Rubriklistenbild: © picture alliance / AP Images

auch interessant

Meistgelesen

Naddel am Ende? Schockierende Beichte der Bohlen-Ex
Naddel am Ende? Schockierende Beichte der Bohlen-Ex
Wegen diesem Babyfoto: Shitstorm gegen Jamie Oliver
Wegen diesem Babyfoto: Shitstorm gegen Jamie Oliver
Fritz Wepper liegt auf der Intensivstation
Fritz Wepper liegt auf der Intensivstation
Ändert eure Passwörter! 10 Tipps für die Lombardis
Ändert eure Passwörter! 10 Tipps für die Lombardis

Kommentare