Neuer Coach bei "The Voice"

Smudos erste Erfahrungen: süß und bitter

The Voice Coaches
+
Die neuen Coaches der Castingshow "The Voice" (v.l.): Michi Beck, Smudo, Stefanie Kloß, Rea Garvey und Samu Haber. Die vierte Staffel der Musikshow startet im Herbst.

Berlin - Da wundert er sich selbst: Fanta4-Sänger Smudo (46), ist überrascht, wie sehr ihn das Konzept der Sendung "The Voice of Germany" mitreißt. Er ist neuer Coach.

Das Buhlen der fünf prominenten Musiker um die besten Talente sei für ihn besonders spannend. „Die Siege sind süß, die Niederlagen bitter“, sagte der Rapper am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. Entscheidet sich ein Kandidat für sein Team, sei er überglücklich. „Es kommt sonst nicht oft vor, dass ich mich laut „Hurra“ schreiend wildfremden Sängern an den Hals werfe.“

In den vergangenen Tagen wurden in Berlin die ersten Folgen der vierten Staffel aufgezeichnet, die im Herbst auf ProSieben und Sat.1 ausgestrahlt wird. Der Marktanteil der Ende 2013 zu Ende gegangenen dritten Staffel lag im Schnitt bei 20,5 Prozent in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen.

Neben Smudo und Michi Beck (46) von den Fantastischen Vier sitzen diesmal Sunrise-Avenue-Frontmann Samu Haber (38), Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß (29) und der irische Musiker Rea Garvey (41) auf den roten Coach-Stühlen. Garvey war bereits in den ersten beiden Staffeln der Musikshow dabei.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Das sind Münchens Top 7 Paradiesvögel
Das sind Münchens Top 7 Paradiesvögel
Mini-Prinzessinnen lassen das Netz dahinschmelzen
Mini-Prinzessinnen lassen das Netz dahinschmelzen
Daniela Katzenberger: Droht ihr Hochzeitstraum zu platzen?
Daniela Katzenberger: Droht ihr Hochzeitstraum zu platzen?
Gekränkter Milliardär finanzierte Hulk Hogans Klage
Gekränkter Milliardär finanzierte Hulk Hogans Klage

Kommentare