Genervter Schauspieler

Stephen Fry wünschte, es gäbe keine Selfies

+

London - Der britische Schauspieler Stephen Fry (57, „The Hobbit“) wünschte sich, dass das Mobiltelefon mit Kamera niemals entwickelt worden wäre - wegen des Selfie-Wahnsinns.

auch interessant

Meistgelesen

Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink: Urteil ist gefallen
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Ja! Anne Will und Miriam Meckel haben geheiratet
Ups! Fan erwischt Verona Pooth bei Photoshop-Schummel
Ups! Fan erwischt Verona Pooth bei Photoshop-Schummel
Britney Spears: Beinahe auf Hawaii ertrunken
Britney Spears: Beinahe auf Hawaii ertrunken

Kommentare